Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System: Windows 11/ Wird mein PC unterstützt? Verschiedene Testtools und Lösungen

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Und Hier zum PC-Check um festzustellen ob euer System für Windows 11 bereit

Microsoft
Das Microsoft-Tool wurde nun überarbeitet und steht nun aktuell wieder zur Verfügung


Falls TPM oder Secure Boot bemängelt werden



Hier ist noch ein Tool mit genaueren Angaben wenn es klemmt, muss aber vom Defender zugelassen werden


Zum Download


Noch ein Tool

Moin11 – Kompatibilitätsprüfung für Windows 11 von Builtbybel

Neben WhyNotWin11 gibt es jetzt ein ähnliches Tool von Belim mit dem Namen Moin11. Passender Name, oder? Auch dieses Tool prüft, ob der Rechner laut den bisherigen Angaben kompatibel für Windows 11…

www.deskmodder.de

Der Download 64bit zip

https://github.com/builtbybel/moin-11/releases/download/0.10.12/Moin11_x64.zip

Update 24.7.2021 Readysunvalley ist ebenfalls neu

Update 07.09.21 Windows 11 Requirements Check Tool mit noch mehr Details, siehe auch hier
Beitrag dazu

Für Probleme oder Lösungen mit TPM bitte auch hier schauen

TPM-Modul-Kompatibilitäts-Sammel-Thread | Dr. Windows
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
Ich habe den PC-Check auf beiden Laptops aus meiner Signatur durchgeführt, Ergebnis siehe Screenshot (gilt für beide Laptops):

Laptop Nr. 1.JPG


Also werde ich bis zum Support-Ende von Windows 10 dabei bleiben und dann ein anderes Betriebssystem nutzen.
Finanziell bin ich nicht in der Lage, mir einen Windows 11-kompatiblen PC/Laptop zu kaufen, eine Aufrüstung meiner beiden Laptops ist hinsichtlich eines TPM-Moduls nicht möglich (jedenfalls habe ich im www nichts gefunden).
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Ein bisschen bin ich schon enttäuscht :rolleyes: Kein Windows 2000-Look und kein Linux Unterbau 😂😂😂
Hatte eigentlich gehofft das MS ein komplett neues Windows auf die Beine gestellt hat. Naja, Windows 10 im neuen Look und einigen "Verbesserungen" ist auch ganz schön, dann brauche ich mich nicht umzustellen 🤗
 

Lappo

Mohoin
TPM ist auf meinem Win10-Rechner auch deaktiviert.
Das ist der einzige Grund warum Win11 nicht installiert werden kann :cautious:

Ist eine X99-Plattform mit i7-CPU , also nichts aktuelles :cool:

Wenn das denn so nicht sein soll...🖕
 

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
Ich versuche gerade TPM 2.0 auf Laptop Nr. 1 zu aktivieren:

Das hat wohl geklappt, Secure Boot ist auch an, jedoch muss ich das Betriebssystem neu installieren.

Danach lasse ich das Prüftool nochmals laufen, vielleicht klappt es ja dann mit Windows 11... :unsure:

Laptop Nr. 2 kommt danach ran, eventuell muss ich da auch neu installieren.
(Als Rentner hat man ja Zeit... ;))
 

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
Ich musste den Boot-Stick mehrmals neu erstellen (der erste war defekt, beim zweiten hatte ich die Einstellungen falsch vorgenommen).
Werde berichten, ob es dann auf Laptop Nr. 1 mit Windows 11 klappt, nachdem Windows 10 clean installiert wurde.
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Sieht bei mir so aus, dass das Tool mir zwar bestätigt mein PC sei nicht älter als ein Jahr,
was auch stimmt, Kauf Anfang Dezember 2020,
aber ich habe den CSM Support eingeschaltet. Damit fällt Secure Boot flach.
Eingeschaltet kann ich aber nicht mehr von einer MBR primären 64 GB grossen Partition booten.
Weiterhin ist es wohl so, dass Microsoft zwar ankündigt, dass es Windows 11 geben wird,
aber offiziell noch garnicht verfügbar ist.
Bei mir stand nämlich "Installieren Sie Windows 11 sobald es verfügbar ist."

Ähnlich wie auch in dem Bild von Torsten Dunst Beitrag in Beitrag #163 zu sehen.
Umstellen könnte ich meinen PC zwar auch auf Secure Boot, hab´ aber keinen Bock dazu!

Wenn Microsoft irgendwann dieses Jahr eine ISO mit dem Media Creation Tool zur Verfügung stellt,
dann sehen wir mal was geht. Sorge macht mir momentan mein Uralt-PC, auf dem ich
Windows 10 Insider Preview Versionen teste.
Wenn das mit dem Workaround klappt, dann lässt sich (hoffentlich) auch Windows 11
mit einer heruntergeladenen ISO von Deskmodder per Inplace und mit geänderter
Bootumgebung installieren.
Das ist zwar dann etwas umständlich, jedesmal ´ne ISO herunterzuladen und dann zu bearbeiten,
aber für mich als Frührentner vollkommen okay!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
Also, Laptop Nr. 1 hat aktiviertes TPM, jedoch keinen geeigneten Chipsatz von AMD:

W11 Problem.JPG

(Dieser Screenshot gilt für beide Laptops.)

Laptop Nr. 1 hat einen AMD A4-9125-Radeon R3 (integrierte Grafik) Chip, siehe Screenshot von Speccy:

CPU.JPG


Und so sieht es bei Laptop Nr. 2 aus:

Laptop 2.PNG


Im folgenden Link könnt ihr nachlesen, welche AMD Prozessoren Windows 11 unterstützen:

Windows 11 Supported AMD Processors

Nachtrag:
Laptop Nr. 2 hat nicht mal einen Steckplatz für ein TPM-Modul bzw. eine Einstellung im BIOS dafür, also der Kandidat für Linux oder ähnliches.
Jedoch auch hier gilt: Chipsatz wird nicht unterstützt, und auch TPM wird - obwohl nicht vorhanden - nicht mehr als benötigt angesehen (siehe 1. Screenshot - gilt für beide Laptops).
 
Zuletzt bearbeitet:

u0679

nicht mehr wegzudenken
Erstmal abwarten, bis Windows 11 released wurde. Dann mal gucken, ob es auf den Rechnern installiert werden kann. Ich traue Microsoft zu, das ganze noch aufzuweichen und auch ältere Rechner zu zulassen.

Ansonsten bleibt nur Linux, ich werde die Rechner schon aus Umweltgründen nicht in den Müll geben.
 

chakko

gehört zum Inventar
Erstmal abwarten, bis Windows 11 released wurde. Dann mal gucken, ob es auf den Rechnern installiert werden kann. Ich traue Microsoft zu, das ganze noch aufzuweichen und auch ältere Rechner zu zulassen.
Meiner Meinung nach müsste es schon mit dem Teufel zugehen wenn es nicht so kommt. Das wäre schon ziemlich schizophren wenn Microsoft erst alles tut um 1 Milliarde Windows 10 Installationen zu erreichen, und dann Windows 11 nur noch auf nagelneuen PC's läuft. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Ansonsten würde ich halt Windows 10 so lange nutzen wie es geht, und irgendwann ist eh ein neuer PC fällig. Bis 2025 ist's noch lang.
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Hat eigentlich schon jemand getestet, ob auf der englischen Windows 11 Version Build 21996
Microsoft Office 2016 pro plus als msi Installerversion läuft?

Hier noch die Liste kompatibler Intel Prozessoren


Meiner Meinung nach kann das mit Windows 11 Installationen auf älteren PCs ohne Secure Boot und ohne TPM
und dem Workaround von DM nur so lange funktionieren, bis MS irgend etwas an der Install.WIM verändert.
Solange man die Install.Wim in eine andere Bootumgebung kopieren kann, haben wir gute Karten.

Na das ist ja mal klasse

One Note
3D Viewer
Skype
Paint 3D

und so einiges Andere fliegt raus und wird teilweise in den Store verbannt.


Schaut da mal in den Abschnitt "Nicht länger unterstützte Features."
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben