Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Installation: Windows 7 32bit und 64bit als Dualboot auf einem Notebook installieren?

diogenes

Kohlkopp
Geht das - und wenn ja - wie genau? Eine Freundin möchte es so haben. Notebook ist ein neues HP Elitebook 8540p mit Seagate Platte 500GB. Ich habe sowas selbst noch nicht versucht ( nur früher Dual-/Multiboots mit W98/XP/W7/Linux) - aber nie mit Vista oder W7 zweimal auf Platte.

Nachtrag: Treiber für 64bit gibt es alle für dieses NB bei HP!
 
Anzeige

RobertfH

Foren-Wischmopp
AW: Windows 7 Prof 32 und 64 als Dualboot auf einer Notebookplatte installieren

Das funktioniert schon problemlos, sofern du bei Versionen auf unterschiedlichen Partitionen installierst. Allerdings meines Wissens nur mit zwei Lizenzen.
 

diogenes

Kohlkopp
AW: Windows 7 Prof 32 und 64 als Dualboot auf einer Notebookplatte installieren

Ja - es sind zwei Lizenzen vorhanden - vorinstalliert 32bit ( aber auch als SB-Versionskopie vorhanden zur sauberen Neuinstallation auf neuer grösserer Platte) und die 64bit als SB-Vollversion. Also so machen? Zuerst die 32bit Installation und dann die 64er danach auf einer zweiten primären Partition? Irgendwas Besonderes zu beachten?
 

littlejoe

gehört zum Inventar
AW: Windows 7 Prof 32 und 64 als Dualboot auf einer Notebookplatte installieren

hi,

verstehe nicht ganz den Sinn dieser Aktion. Wieso Win 7 zwei mal auf einem Rechner installieren.

littlejoe
 

diogenes

Kohlkopp
AW: Windows 7 Prof 32 und 64 als Dualboot auf einer Notebookplatte installieren

Sie hat nur das Notebook und muss verschiedene Dinge unter 32bit und unter 64bit ausprobieren........
 

Scotty

gehört zum Inventar
AW: Windows 7 Prof 32 und 64 als Dualboot auf einer Notebookplatte installieren

Ich halte es eigentlich auch für schwachsinn weil unnötig. Aber vieleicht verrätst du uns was sie da genau ausprobieren möchte.

Auf der Festplatte solltest du zwei Primäre Partitionen erstellen und dann auf jeder Win 7 inst. Die reinfolge ist in diesen fall egal weils das gleiche System ist ansonsten gilt immer das neuere System am schluß inst.
Wäre vieleicht eine VM (Virtuelle Maschiene) eine alternative?

Gruß Scotty
 

diogenes

Kohlkopp
Also - ich wollte hier keine Diskussion über Sinn/Unsinn einer solchen Sache lostreten - ich wollte nur wissen, ob es geht und wenn ja, was zu beachten ist/wie man es einrichtet........
 

RobertfH

Foren-Wischmopp
OK, Back to topic: Da du ja schon Multiboots eingerichtet hast, kann ich dir nichts neues erzählen. Mach es wie gehabt.
Du solltest dann nur den Bootloader mit EasyBCD:
EasyBCD 1.7.2 - Bootsektor-Editor fr Vista & Windows 7 Download - WinFuture.de
bearbeiten, damit du weißt, welches der beiden Bootmöglichkeiten die 32- und welches die 64-Bit Version ist.
Ansonsten hast du beim Starten die Auswahl zwischen Windows 7 und Windows 7 und darfst dann raten, welche die richtige für dich ist.
 

diogenes

Kohlkopp
Danke - EasyBCD kenn ich - sie kennt es auch - das wird dann wohl klappen.
Mit bcdedit ginge es auch - das kennen wir auch........
Nochmals DANK für freundliche Antwort :)

:)
 

Scotty

gehört zum Inventar
Also - ich wollte hier keine Diskussion über Sinn/Unsinn einer solchen Sache lostreten - ich wollte nur wissen, ob es geht und wenn ja, was zu beachten ist/wie man es einrichtet........

War nicht Persönlich gemeint. Der gedanke ist einfach das wenn wir mehr informationen haben was genau gemacht werden soll wir event besser alternativen aufzeigen können.

Gruß Scotty
 

diogenes

Kohlkopp
ok Dank für die Antwort
:)
 
Anzeige
Oben