Anzeige

Am Puls von Microsoft

Frage: Windows 7 64bit startet nicht mehr, schwarzer Bildschirm

AlexF

Herzlich willkommen
Hallo,
ich sitze hier vor einem Windows 7 System das nicht mehr startet und bin mit meinem Latein am Ende warum der nicht läuft und bräuchte daher Hilfe.

Es geht um einen Acer Aspire X3812 mit einem Intel Core 2 Quad Prozessor (Q8300), 4GB Ram und einer ATI Radeon HD 4650 Grafikkarte.
Als System ist ein Windows 7 Home Premium 64-bit installiert (das einzige OS, war von Anfang an drauf, kein Upgrade oder so)

Das Gerät lief bei meiner Freundin ca. 2 Monate lang problemlos bis es eines Abends direkt nach dem hochstarten abstürzte und wieder hochzustarten begann, abstürzte, .... (am Morgen des Tages kam ein automatisches Windows-Update)
Telefonisch konnte ich noch die Systemstartreparatur organisieren, die allerdings keinen Fehler zeigte und nichts brachte und ein rücksetzen auf einen früheren Systemzeitpunkt führte dazu dass nun auch die Systemwiederherstellungsoptionen nicht mehr erreichbar sind, der Rechner fährt normal hoch (Bios-Test, Speicher, ...), bleibt dann aber sofort mit einem schwarzen Schirm stehen (booten von einer CD ist möglich, mehr dazu weiter unten)

Nun steht der Rechner also bei mir.
In die Acer-eigene Wiederherstellungskonsole über Alt-F10 komme ich wohl, aber dort kann ich nur das System völlig neu wiederherstellen (inkl. Platte löschen) bzw. die Werkeinstellungen wiederherstellen, aber das wollte ich ja gerne vermeiden.
Zum abgesicherten Modus (f8) komme ich allerdings nicht mehr.
An einen Hardwarefehler glaube ich nicht, ich kann Windows 7 von einer CD starten und dort die Systemtools starten, ich kann auch z.B. die c´t Security CD starten und dort alle Hardware-Tests ausführen (Speicher, ...) auch die Festplatte meldet über SMART keine Fehler. Mit der c´t CD kann ich auch problemlos auf die Festplatte zugreifen, alle Partitionen sehen und auf die Dateien zugreifen.

Daher die Suche nach einem Software-Problem.
Beim Start von einer Windows Installer CD (Windows 7 Ultimate 64-bit, Vollversion, keine Recovery-Disc oder so) kann ich ohne Problem die Computerreparaturoptionen starten.
unter "Systemwiederherstellungsoptionen" kann ich auch direkt als Betriebssystem "Windows 7 Home Premium (wiederhergestellt)" auf (D: ) Acer wählen.
leider hilft mir keines der weiteren Tools.
- Systemstartreparatur: Die Starthilfe hat kein Problem erkannt.
- Systemwiederherstellung: ich kann verschiedene punkte auswählen, das ändert allerdings nicht, interessanterweise ist aber auch jedesmal die Liste die gleiche, egal welchen zeitpunkt ich zuvor ausgewählt hatte.
- Speicherdiagnose: kein Fehler festgestellt

da ich vermute dass es ein Fehler in der MBR ist habe ich über die Eingabeaufforderung folgende Versuche durchgeführt:
bootrec /scanos sagt mir:
"Die Suche nach Windows-Installationen war erfolgreich.
gesamtanzahl der identifizierten windows-installationen: 0"


bootrec.exe /fixmbr
bootrec.exe /fixboot
bootrec.exe /rebuildbcd
habe ich mehrfach ausgeführt, allerdings führt das zu keinerlei Änderung

bcdedit gibt mir die folgenden infos:

Windows-Start-Manager
---------------------
Bezeichner {bootmgr}
device partition=D:
path \bootmgr
description Windows Boot Manager
locale de-DE
inherit {globalsettings}
default {default}
resumeobject {4e2f06cd-e53c-11de-8dd1-001f16fc235d}
displayorder {default}
bootsequence {memdiag}
toolsdisplayorder {memdiag}
timeout 30

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner {default}
device partition=C:
path \Windows\system32\winload.exe
description Windows 7 Home Premium (wiederhergestellt)
locale de-DE
recoverysequence {4e2f06cf-e53c-11de-8dd1-001f16fc235d}
recoveryenabled Yes
osdevice partition=C:
systemroot \Windows

(ja, die lange Nummer ist an der 8. Stelle unterschiedlich)

wie in der bootsequence zu sehen sollte zuerst die {memdiag} gestartet werden, aber der Bootprozess kommt nicht einmal so weit.


auch andere Tips die in diversen Beiträgen vorkommen habe ich schon ausprobiert (Booten ohne angesteckte Maus & Tastatur) langsam bin ich aber am Ende meiner Ideen. Wahrscheinlich ist es was ganz einfaches, ich bin nur zu blöd es zu sehen. Hat von Euch irgendwer irgendwelche Ideen?

Danke,
Alex
 
Anzeige

Yuka231

kennt sich schon aus
Hallo Alex,

ich habe zugegebenermaßen keine Ahnung, worin dein Problem liegen könnte. Aber da das was Ernsthaftes ist und du bisher keine Antwort erhalten hast, antworte ich trotzdem mal, um deinen Thread vor dem Verschwinden auf die zweite Seite zu retten. (Hey, hier sind so viele Menschen mit Ahnung, meldet euch doch mal!)

Zum abgesicherten Modus: Ich habe gelesen, dass der auch mit F5 (statt F8) erreichbar sein soll. Bringt das vielleicht was? Was ich dir sonst noch vorschlagen würde (ist aber sehr radikal) ist, den PC per Knopfdruck auszuschalten, dann erscheint (zumindest bei Vista) automatisch ein Bildschirm, bei dem man sich aus drei abgesicherten Modi einen aussuchen kann. Das hat mir letztes Mal auch geholfen. Allerdings war er da ja schon hochgefahren...

Probier das mal mit F5, vielleicht wäre das auch schonmal eine Hilfe und zumindest dieser Modus lädt vielleicht.

Liebe Grüße


Edit: Ich habe hier eine Seite gefunden, auf der jemand zumindest im gleichen Vorgang ein Problem mit der gleichen Datei hat. Wie ich bisher auch gelesen habe, tritt dieses Problem vermehrt auf, wenn zwei verschiedene Systeme auf einem PC laufen.

Hier erst einmal die Seite: Windows 7 bcdedit
Und diese Seite ist innerhalb dieses Threads auch empfohlen worden: VistaBootPRO liegt in Version 3.2 vor Das ist ein Programm, mit dem man wohl den Bootloader editieren kann.

Interessant ist glaube ich auch dieser Absatz:
Also, bei der Installation von Win7 wurde offensichtlich bei mir eine Partition auf der zweiten Festplatte verwendet, um den Bootmanager zu installieren. Diese zweite Festplatte/Partition wurde daraufhin aus Windows ausgeblendet (d.h. die war für mich nicht sichtbar, ich musste sie erst explizit in Windows suchen und dem Betriebssystem zugänglich machen, durch Anhängen im Disk Management wie früher immer unter Unix), obwohl sie eine ganz normale Festplatte mit Daten und auch 300 GB groß ist. Ich dachte damals naja ist halt jetzt so, aber offensichtlich ist das ein kleiner Bug der so nicht sein sollte.

Das Problem scheint prinzipiell darin zu liegen, dass der Bootmanager von einer anderen Partition startet als das System selbst. Win 7 scheint diesen Bootmangager bei der Installation auf einer selbstgenerierten Partition D: zu installieren, und findet bestimmte, relevante Dateien nicht wieder, wenn ohne CD gestartet werden soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

sallto

treuer Stammgast
Der Bootmanager hat wie gesagt sich falsch "eingenistet".

Es hilft wirklich nur noch: "Platt machen".

Sichere deine ganzen Daten davor (Bilder, Musik, alles privates und auch die Programm Einstellungen, wenn dies möglich ist) und hole die ganzen Treiber von deinem PC (evtl. kannst du dir auch schon mal deine Programme bereit machen zum installieren).
Mache am besten die ganzen Sachen auf einen USB-Stick oder auf irgendeinen externen Speicher.

Jetzt installiere Windows 7 neu.
Starte die DVD -> Wähle installieren -> dann kommt was, was du einstellen musst -> formatiere dann deine ganzen Partitionen (du hast ja jetzt deine ganzen Sachen auf einen USB-Stick gesichert oder auf einen anderen externen Speicher (nicht auf die Festplatte, sonst geht das jetzt verloren) -> installiere Windows 7.
 

AlexF

Herzlich willkommen
@Yuka231
Danke für die Links, ich versuche mal mich mit dem bcdedit und poste dann die Resultate. Vor Programmen wie VistaBootpro schrecke ich noch was zurück weil die, soweit ich den Hersteller verstehe, für Vista erstellt wurden und nicht mehr für Win7 geupgraded wurden. Andererseits, mehr kaputtmachen kann ich auch nicht.
So wie ich es sehe ist es aber durchaus korrekt dass auf C: praktisch nur der Bootloader liegt und das System dann auf D:, wenn man die Platte unter linux aufmacht, wenn man Windows startet werden die Laufwerke automatisch auf die anderen Laufwerksbuchstaben remapped. Zumindest ist das auf einem anderen Win7 System so das läuft und auf das ich zwischenzeitlich einen Blick werfen konnte.

@sallto
Plattmachen wäre, so rein vom bisherigen Zeitaufwand, viel schneller gegangen. Das will ich aber gerne vermeiden weil auf der Platte aktivierte Lizenzen von Photoshop und MS Office liegen die sich nicht wieder einfach aktivieren lassen. Ein Backup der Platte habe ich ansonsten, über knoppix o.ä. kann ich ja auch die ganze Platte lesen.


Danke,
Alex
 

unawave

nicht mehr wegzudenken
Zwei Anregungen:
1. Da du nicht mal bis zur F8-Taste kommst: Es könnte sein, daß Windows auf einen zweiten Bildschirm umschaltet und du deshalb nichts siehst. Hat der PC einen weiteren Monitorausgang und kannst du daran mal testweise einen Monitor anschließen ?

bcdedit gibt mir die folgenden infos:
Hm, wie kommst du an " bcdedit" ran, wenn dein System nicht läuft ?

bootrec /scanos sagt mir:
"Die Suche nach Windows-Installationen war erfolgreich.
gesamtanzahl der identifizierten windows-installationen: 0"
2. Hier könntest du einen anderen Weg gehen. Der Windows Bootmanager hat sich wohl in die separate 100 MB Partition geschrieben. Du könntest mit Linux und z.B. "GParted" deine Windows 7 Partition als aktive Boot-Partition aktivieren. Wenn du dann von der Installations-DVD bootest solltest du mit der Computerreparaturoption (bis zu dreimal durchlaufen lassen) den Bootmanager auf die Windows 7 Partition schreiben lassen können (anstatt auf die kleine 100 MB Partition).
 

alf57

Erster Beitrag
Hallo Unawave,
Deine Lösungsbeschreibung scheint genau mein Problem zu sein.:cry:
Nachdem ich zunächst über den VGA Ausgang eine kleine Diashow vorgeführt habe, saß ich noch etwas an der Dockingstation von meinem Acer, VPC, mit Win 7 64bit, Nvidia 310m, 4 GB.
Sauberes runterfahren.
Etwas später wollte ich mal schnell etwas nachschauen, Vaio - Bildschirm, Windows Bildschirm und alles schwarz.:mad:
Abgesicherter Modus läuft. An der Dockingstation auch. :)
Über die Bildschirmanpassung erkenne ich drei Monitore (VGA, Syncmaster, Nvidia).
Habe auch auf Nvidia Default umgestellt.
Es bleibt schwarz.:mad:(n):cry:

Pleas help.:)

Danke

Alf57
 
Oben