Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] [gelöst] Windows 7 auf neuem Rechner installieren geht nicht

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Marcus_33

kennt sich schon aus
Ist ja nicht so, dass ich mich vorher nicht informiert hätte. Es scheitert halt nur an der Umsetzung irgendwo.
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Was ein Aufwand für ein System was kein Jahr mehr aktuell gehalten wird, nächstes Jahr Februar ist sowie Ende mit Windows 7, denkt auch an die USB3 Treiber falls es klappen sollte ;)
 
G

Gast598

Gast
@Ponderosa
Ich beziehe mich exakt auf sein Profil und darin steht: 120 GB SATA III WD Green 3D NAND SSD ^^

Was ein Aufwand für ein System was kein Jahr mehr aktuell gehalten wird, nächstes Jahr Februar ist sowie Ende mit Windows 7, denkt auch an die USB3 Treiber falls es klappen sollte ;)

Dabei ist das Upgrade auf Windows 10 nach wie vor kostenlos und solange Microsoft seine Zielvorgabe nicht erfüllt hat bleibt das auch so. ^^

Ach Mist! Bitte führe mal die Beiträge zusammen. xD
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast598

Gast
Wieso kein Windows 10? Das Upgrade ist kostenlos und optimal auf Deine Hardware ausgerichtet. Bedenke, dass das ACPI von Windows 7 die Feature-Sets Deiner Hardware mehr schlecht als recht unterstützt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 101996

Gast
@ KnSN
Ich auch. WD schreibt auf ihrer Webseite auch bei den M.2 2280 Modellen Sata III 6GB s . siehe Bild
WD Blue 3D NAND SATA SSD _ WD.png
https://www.wd.com/products/internal-ssd/wd-blue-3d-nand-sata-ssd.html#WDS500G2B0A
 

Marcus_33

kennt sich schon aus
Wieso kein Windows 10? Das Upgrade ist kostenlos und optimal auf Deine Hardware ausgerichtet. Bedenke, dass das ACPI von Windows 7 die Feature-Sets Deiner Hardware mehr schlecht als recht unterstützt.

Weil ich mich bei Windows 7 super zurecht finde und bei 10 viele Schwierigkeiten habe. 7 ist halt ausgereift.
 

bezelbube

gehört zum Inventar
Du benötigst die Treiber auch in der boot.wim!
Einfachste Lösung,Windows 10 mit dem Mediacreationtool laden und die
Windows 10 install.wim mit der Windows 7 install.wim ersetzen.
Zumindest kannst du dann erstmal mit der Windows 7 Installation fortfahren.
Treiberprobleme nach der Installation wirst du mit Sicherheit haben.
 

Marcus_33

kennt sich schon aus
belzebube das habe ich versucht, nur war schon eine install.wim im Ordner welche ich dann mit der von Win7 getauscht hatte und das ging auch nicht, da hing er sich beim starting windows auf.
 
G

Gast598

Gast
@Ponderosa

Verstehe. Weil die das NVMe-Protokoll nicht unterstützen. Diese Angabe führt bei Laien aber zur Missinterpretation.

Weil ich mich bei Windows 7 super zurecht finde und bei 10 viele Schwierigkeiten habe. 7 ist halt ausgereift.

Das war aber noch unter den alten Hardware?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeteM92

gehört zum Inventar
#33
Weil ich mich bei Windows 7 super zurecht finde und bei 10 viele Schwierigkeiten habe.
und
#15
Habe den Stick mit Rufus erstellt, nachdem ich ihn mit NTLite um die Treiber erweitert hatte.
Das passt nicht zusammen.

Man sollte allerdings Windows 10 (ich gehe mal davon aus, daß das auch mit ntlite bearbeitet wurde) nicht besser machen wollen als es ist - ntlite würde ich erst ab einem sehr hohen Wissen über Windows empfehlen.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben