Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 7 auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Hartz4former

Herzlich willkommen
hey guys,
seit 2 Tagen läuft schlicht und einfach gesagt gar nicht mehr.
Es fing so an, dass ich mit einem freund am freitag gezockt hatte, kurz ne pause gemacht hatte und dann konnte ich origin nicht mehr öffnen, da windows ein problem mit dem programm hat. Kurz danach war der Sound urplötzlich weg.

Unbenannt34.PNG

Nun mehr kann ich kaum programme öffnen ohne dass die diese meldung von iertututil.dll mit der ornungszahl *** erscheint.

Danach wollte ich durch das Brennen einer win.iso datei das system neu aufsetzen ohne persönliche daten zu verlieren.

Das geht auch nicht, da eine fehlermeldung kam.

Unbenannt78.PNG

Außerdem habe einen virescan gemacht mit avast free(keine viren oder bedrohungen gefunden, bei cmd den befehl sfc/ scannow ausgeführt wo kein ergebnisse rauskamen usw...

Mein system:
Fx 6300
MSI 760ga-g43
8gb patriot viper 3
1 TB HDD
onboardsound des mainboards
Gigabyte HD 7970 windforce 3x

Naja ich weiß einfach nicht mehr weiter und bin mit meinem Latein als IT-Laie am Ende:
Brauche dringend Hilfe.

Danke.
mfg Hartz4former

achja betriebssystem ist windows 7 homepremium 64 bit
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

Hartz4former

Herzlich willkommen
habe ich schon gemacht...

das 2. mit der win.7 reparaturunsatllation : gehen da persönliche daten verloren ? :)

und du bist dir sicher das kein hardwareproblem vorliegt.?

aber 90 Prozent sind masculinum...
spaß ist i.o

ich habe aber keine win. 7 dvd mehr :(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast598

Gast
AW: win.7 auf werkeinstellungen zurücksetzen ?

@diogenes

Impertinent!


@Hartz4former

zu 1.) Die installierten Programme und Spiele bleiben unverändert bestehen.
zu 2.) Prüfe das Dateisystem auf Fehler und lasse die defekten Sektoren mit dem Parameter "/r" wiederherstellen:
chkdsk - Mit Checkdisk defekte Datenträger (FAT/NTFS) reparieren - Computer-Masters.de

Um die Festplatte auf Fehler zu überprüfen, schaue Dich auf der Herstellerseite nach ein vom Festplatten-Entwickler empfohlenes Programm um:
Western Digital Data Lifeguard Diagnostic - Download - CHIP
SeaTools for Windows - Download - CHIP
 

Pixelschubse

gehört zum Inventar
AW: win.7 auf werkeinstellungen zurücksetzen ?

OT, die 2.

hi guys, = "hallo Leute" (politisch vollkommen korrekt :D)

have a good one !
 

Hartz4former

Herzlich willkommen
AW: win.7 auf werkeinstellungen zurücksetzen ?

diesen Windowssystemreparaturdatenträger habe ich gerade erstellt/gebrannt..
nun die letzte frage: Wann setze ich CD ein ?
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
AW: win.7 auf werkeinstellungen zurücksetzen ?

Du musst die CD einlegen und beim Booten darauf achten dass das CD/DVD Laufwerk angewählt wird
 

nokiafan

gehört zum Inventar
Danach wollte ich durch das Brennen einer win.iso datei das system neu aufsetzen ohne persönliche daten zu verlieren.
Das geht auch nicht, da eine fehlermeldung kam.
Das macht man üblicherweise direkt nach dem Rechnerkauf oder nach der Erstinstallation. Warum das so ist, erkennst du gerade selber.

Das Ändern Bootreihenfolge im BIOS halte ich für unnötig. Sehr oft läßt sich das Bootmenü mit einer F-Taste aufrufen, um ein temporäres Bootgerät festzulegen. Hinterher müßte das BIOS nämlich sonst wieder zurückgestellt werden.

Eine Taste fürs Zurücksetzen wäre natürlich der Hit. Die Rep.-Installation startet von selbst und weist auf die vorhandenen Daten hin. So weit ist aber noch kein BS.
 
G

Gast598

Gast
Die Bootreihenfolge bedarf keiner Festlegung im BIOS (siehe den ersten Textblock im Link).

Jede Hauptplatine muss optional den Schnellaufruf mit einer F-Taste (üblich F8) ermöglichen.
Ein Klick auf die Taste "F8" nach bzw. kurz vor Ende dem POST ruft ein Bootmenü zur Auswahl der angeschlossenen Laufwerke auf, wie auch die Auswahl von einem USB-Stick.
 

Hartz4former

Herzlich willkommen
ja ich habe jetzt mein laufwerk als 1.bootmedium eingestellt, f10 gedrückt , die win.systemreperatur cd eingelegt
und es passierte Null
was mache ich nur falsch ?
 
G

Gast598

Gast
Ich denke, Du gehst in umgekehrter Reihenfolge an die Sache heran.
Zuerst die DVD rein, darauf den Computer neustarten [Tasten: STRG + ALT + ENTF], danach die Taste F10 betätigen und zu guter Letzt das entsprechende Laufwerk anwählen.
 

Jonn

Gast
Oder so,ganz einfach: DVD in's Laufwerk-Windows neu starten. Wenn deine Bootreihenfolge auf CD gesetzt und gespeichert ist bootet der automatisch von der DVD
 
G

Gast598

Gast
Man muss aber trotzdem noch eine beliebige Taste drücken, sonst wird der Vorgang übersprungen (Drücken Sie eine beliebige Taste, um von der CD zu starten...).
Ganz so einfach wird es einem dann doch nicht gemacht. ^^
 

Pixelschubse

gehört zum Inventar
Mein Verständnis war bislang
wenn als 1. Boot Device das CD/DVD-USB-Stick-Laufwerk festgelegt wird, wird automatisch von diesem Laufwerk gestartet sofern sich eine bootbare CD/DVD/USB-Stick im Laufwerk befindet, sofern nicht vorhanden wird automatisch zum nächsten in der Reihenfolge festgelegten Laufwerk gegangen. Nachteil: kleine Startverzögerung.
Ist das heute überholt?
 
G

Gast598

Gast
Nein.
Wenn tatsächlich sagen wir mal die Windows-Disk im Laufwerk liegt ist Dein Verständnis so richtig.
Ich weiß nur nicht gerade genau, wie lange es dauert, bis der Vorgang von automatisch übersprungen ist.
Aber wenn es auch nur 5 Sekunden sind, und man ohnehin nicht am Computer ist (in Richtung Bad, oder zum Kaffee kochen), ist es ohnehin nicht weiter von Belangen. Sitzt man allerdings direkt davor, ziehen sich die läppischen 5 Sekunden durchaus schon etwas hin, bis es endlich weitergeht.

Das ist so, wie als wenn man permanent eine Uhr vor Augen hat, dann vergeht der Arbeitstag ja auch nicht wirklich. Also ist so 'ne Sache aus Sicht der Perspektive.
 

nokiafan

gehört zum Inventar
wenn als 1. Boot Device das CD/DVD-USB-Stick-Laufwerk festgelegt wird, wird automatisch von diesem Laufwerk gestartet sofern sich eine bootbare CD/DVD/USB-Stick im Laufwerk befindet,
Es wird doch von CD gestartet. Sonst würde der Text 'Drücken Sie eine beliebige Taste, um von der CD zu starten...' garnicht erscheinen. Jetzt verlangt aber die gestartete Anwendung eine Benutzereingabe. Und was du tun sollst, steht auf dem Bildschirm.
 
Anzeige
Oben