Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 7/Avira Antivir Pro

sarah16

Erster Beitrag
Hallo,

Auf meinem Computer läuft noch Windows 7, seit einiger Zeit führt mein Antivirenscanner von Kasperskey kein automatisches Update mehr durch. Das hat mich genervt und ich musste auf andere Antivirensoftware umsteigen. Ich habe kürzlich entdeckt, dass Avira Antivir Pro eine gute Wahl ist und ich würde gerne wissen, ob es besser ist als Kaspersky?

Danke im Voraus. :)
sarah16

Aktualisiert: Nachdem ich die Empfehlung dieses Artikels gesehen hatte, war ich mir mehr sicher, Avira Antivir Pro zu wählen, für mich ist es sehr wichtig, dass Antivirus-Software ein leistungsstarkes und schnelles Programm hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

PeteM92

gehört zum Inventar
Hallo @sarah16,

Erstmal Herzlich Willkommen im Forum! :)

Schau Dir mal auf der Seite von av-test.org den Vergleich für Windows 7 an https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/. Es galt immer, daß für Windows 7 und älter ein Antivirenscanner eines Drittherstellers zwingend war. Microsoft hat allerdings vor nicht allzulanger Zeit die Microsoft Security Essentials für Windows 7 "ertüchtigt", es soll mittlerweile genausogut unter Windows 7 schützen wie unter Windows 10. Das zeigt auch das Diagramm auf der Seite von av-test.org.
 

Andreas996

gehört zum Inventar
Hallo

Es ist immer eine Glaubensfrage,welchen Scanner ich mehr vertraue, zutraue.
Ich tue mich dann immer schwer mit der Beurteilung,welcher jetzt besser oder schlechter ist, momentan emphele ich aber die Microsoft Lösungen.

Mein Windows 7 läuft jetzt mit Microsoft Security Essentials,hatte vorher Avast drauf.Der Grund für mein Wechsel,sind zum einen die guten Testergebnisse,und zum anderen benutze ich dann auch lieber eine Antiviren Lösung die von Microsoft kommt.

Ich behaupte jetzt mal, das sich diese Kombi besser im System verträgt, wie eine Fremd Tool,da beides von Microsoft entwickelt wird.

Fremd Tools graben sich mitunter tief ins System ein,und keiner von diesen Herstellern hat zugriff auf den Quellcode vom Betriebssystem,da dieser nicht öffentlich, geheim ist.

Bei den momentan guten Ergebnissen für den Defender in Windows 10, und den Microsoft Security Essentials für Windows 7,kann man die internen Microsoft Lösungen nur empfehlen.
 

BobMarleyDE

wieder da
Kaspersky ist - im Gegensatz zu anderen - bei den diversen AV-Testern so gut wie immer unter den Top 3 zu finden.
Und in der Tat habe ich selbst nur gute Erfahrungen damit machen dürfen.

Aber: Man muss bedenken, das diese Testergebnisse je nach TestInstitut unerhört schwanken.
Was bei dem einen (heise z Bsp) zum Testsieger gekürt wird, taucht bei anderen (pc welt, chip..usw) nicht mal unter den ersten fünf Plätzen auf. Seltsam, oder ? Jedenfalls nicht vertrauenserweckend...

Zum andern gebe ich Andreas996 recht, es ist halt wirklich eine "Glaubensfrage".

Was das hier mehrmals erwähnte MSE angeht, (Microsoft Security Engine) so wird MSE heute noch oft als zu unsicher
verteufelt. Meine Erfahrungen damit auf meinem Laptop sagen mir was anderes. Weil ich ihn nur selten nutze, habe ich
das kostenlose MSE drauf. Und mache öfters einen Gegencheck mit einem OnLineScanner. Result: Bislang TOP !

Deswegen wäre mein Rat, eine preiswerte oder FreeVersion einer AV-Engine zu nehmen,(MSE halt ebenz) PLUS einen OnLineScanner
à la TrendMicro oder AntiVirus, da gibt es einige (ESET kann ich allerdings nicht empfehlen !)
Dann schau mal, ob das was für Dich ist, oder nicht.

Und bedenke bitte, dass das eigene Surf- und Downloadverhalten eine maßgebliche Rolle spielt
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
Hallo und willkommen in unsrem Forum Eidgenosse1291 :)
mal abgesehen von der Tatsache, dass es auch user gibt, die mehrere Rechner zuhause haben, die auch unterschiedliche BS haben können, soll es auch User geben, die sich in unterschiedlichen Foren mit den selben Themen anmelden, weil sie mit der "Beratungs-Leistung" unzufrieden sind.

bei uns gilt erst einmal die Unschulds-Vermutung, also bitte ich dich, solche Unterstellungen zu unterlassen.
 

PeterK

Inventarlos
Hallöchen,

ach im großen und ganzen geben die Antivirus Programme alle samt ein recht gutes Ergebnis von sich, egal ob du den Microsoft Security Engine, Avast, Avira oder Kaspersky installierst ist eigentlich Wurscht, Hauptsache die Dinger aktualisieren sich Automatisch und reagieren auf eine Internetbedrohung schnell und das tun eigentlich alle samt mehr oder weniger ganz gut.

Also ich vertraue schon seit einigen Jahren auf Avast da ich viel im Vollbildmodus Arbeite und dann das Ding nicht jedes Mal nervt, habe aber auf meinem Notebook Windows 10 auch nur den Windows Defender laufen der dem MSE recht nahe kommt der auf meinem Server Läuft also zumindest hatte ich noch nie etwas wirklich ernstes, meistens sind es bisher nur Fehlalarme gewesen.

Man darf natürlich auch nicht auf alles Klicken was nicht bei 10 aus dem Blickfeld gerät, aber das sollte selbstverständlich sein, für besonderen Kram haben fast alle die Möglichkeit extra Ausnahmen zu treffen zb. Nirsoft Programme die manchmal einen Fehlalarm verursachen aber dann weiß man wenigstens das da was funktioniert.
 

BobMarleyDE

wieder da
ot:
Ich kann Don Smeagles Worte nur unterstreichen - #7 - besonders die letzten Worte.


Zum Thema:

@ Sara: Ich erwähnte in meinem obigen Beitrag u.a. auch das "Surf- und Downloadverhalten"

Du kannst Deinem AV-Programm (welches Du dann nehmen willst) selber einige Arbeit abnehmen. Nehmen wir mal an, Du lädst ein neues Programm herunter und willst es installieren. Da lauern schon die ersten Fallstricke (Gefahren)
Es gibt in der Regel zwei Arten zum installieren, nämlich die normale Installationsroutine, die abläuft ohne das Du was machen musst. Oder aber - und diese solltest du immer benutzen, die Option "benutzerdefiniert installieren"

>> im englischen heißt das oft Express Install (normale Installation) oder eben Custom Install (benutzerdefniert) Und viele Installer sind auf englisch... <<

In den Installationsroutinen bei Programmen oder Tools die kostenlos sind gerne kleine Zusatzprogramme versteckt, die ungefragt mit installiert werden, ohne das du gefragt wirst oder davon weißt. Diese kleinen Gimmicks sind nicht nur oft nutzlos, sondern oft genug auch eine Gefahrenquelle.
Wenn Du aber benutzerdefiniert installierst, kannst Du das vermeiden, und nur das installieren lassen, was du auch willst. Alles andere kannst du wegklicken.

So schaltest du schon mal ein paar Gefahrenquellen aus, und Gefahren, die gar nicht erst auf deinen PC kommen,
muss dein AV-Programm auch nicht erst scannen oder gar bekämpfen. Und das bedeutet u.a. auch, das der vollständige Sicherheits-Scan - und den sollte man immer nutzen - deines AV-Programms nicht mehr ganz so viel Zeit braucht. Du weißt wahrscheinlich, das ein solcher Scan sich bei einer großen Festplatte verdamp lang hinziehen kann...

Good Luck ! :)

Upps. Das Bild sollte da nicht hin. Habs nicht mehr gelöscht bekommen SORRY
 

Anhänge

  • 1.PNG
    1.PNG
    40,9 KB · Aufrufe: 62
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
@Don
Du kannst davon ausgehen, dass Spam.

Insgesamt gefragt
- hier
- paules forum https://www.paules-pc-forum.de/forum/thread/184085-avira-antivir-pro/?postID=1170422#post1170499
- win10-forum https://www.win-10-forum.de/windows-10-software/82169-windows-10-avira-antivir-pro.html
- seo-forum https://seo-nw.de/forum/hosting-forum/technik/115253-avira-antivirus

Und überall nur eine 1 im Beitragszähler?

Das lohnt hier nicht weiter. sarah16 ist wahrscheinlich auch kein Mädel mit 16, wohl eher ein erwachsener Inder im Call-Center mit Langeweile :p
 

BobMarleyDE

wieder da
ot:
Dann hätte ER wenigstens ein schnuckeliges Profilbild setzen können, Bernd ...
:ROFLMAO:;)
 
Anzeige
Oben