Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade

prinblac

Moderator
Dann könnten deaktivierte Dienste oder Tuning-Tools die Systemeinstellungen verändert haben eine mögliche Fehlerquelle sein... Doch dies wäre dann wohl die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Sofern Du davon etwas rückgängig machen kannst... sonst wird wohl eine Neu-Installation der schnellere & sauberere Weg sein, das System wieder flott zu kriegen.
 
Anzeige

CampingHero

Herzlich willkommen
Tuning Tools habe ich nicht wofür auch, nur nen CCleaner aber der ist wohl kaum schuld.
Naja da das SP1 sich nicht installieren lassen will muss was kaputt sein.

Ne Neuinstallation fänd ich jetzt nicht so dolle da letzte Mal Easy Transfer zwar nen backup gemacht hat diese backup später aber auf einmal 0Byte betrug.

Kann man nicht irgendwie diesen Kompabilitätscheck aushebeln?

EDIT: So habe Windows neu installiert den Großteil der Einstellungen hat er übernommen. Der Fotobildschirmschoner will zwar nicht richtig aber auch das werde ich wohl noch beheben. Und diesmal werde ich wohl sowas wie Acxronis nutzen und die Platte klonen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aius

Herzlich willkommen
Hallo,

ich würde gerne ein inPlace Upgrade durchführen, da sich das Service Pack 1 von Windows 7 nicht installieren lässt. Meine Windows Version ist Windows 7 Home Premium 64bit.

Nun steht in eurer Anleitung, dass das DVD medium exakt die gleiche Version sein muss, wie die die installiert ist. Es handelt sich bei meinem PC um einen Laptop, daher habe ich nur diese Wiederherstellungs DVDs, die man selbst erstellen muss.

Ich habe mir jetzt eine Windows Home Premium 64bit DVD besorgt, nur habe ich als ich das Upgrade durchführen wollte gemerkt, dass auf der DVD die Windows-Version MIT Service Pack 1 drauf ist.

Würde das Inplace-Upgrade dann mit dieser DVD funktionieren? Oder würde es Probleme geben, da auf dem Rechner kein Service Pack 1 drauf ist, auf der DVD aber schon?
 
T

tomto-07

Gast
Guten Morgen Aius.
Nein, wird nicht gehen. Du brauchst in dem Fall eine Version ohne SP1.
 

prinblac

Moderator
Hallo Aius
Herzlich Willkommen bei Dr.Windows :)
Würde das Inplace-Upgrade dann mit dieser DVD funktionieren? Oder würde es Probleme geben, da auf dem Rechner kein Service Pack 1 drauf ist, auf der DVD aber schon?
Nein, das geht nicht... Die Versionen müssen genau gleich sein!
Du solltest Dir hier bei uns http://www.drwindows.de/windows-7-allgemein/15623-hilfe-ich-brauche-eine-windows-7-dvd.html eine Windows 7 64-Bit (ohne SP1, unbedingt angeben) organisieren.
Mit dieser kannst Du dann die Reparatur durchführen.
Gruß & viel Glück
Lou :)
 

Aius

Herzlich willkommen
Vielen Dank, hier bekommt man ja wirklich schnell geholfen!
Und eine PN wegen der Version habe ich auch schon bekommen:)
 

Küstenlümmel

gehört zum Inventar
Das ist ja super.Ich hab mein Win7 seit September 2009 laufen. Ist zwar noch ok, aber kleine Fehler schleichen sich jetzt doch ein. Mal geht das Internet nicht mehr, ab und zu starten einige Programme erst beim 2ten mal anklicken.
Eine Neuinstallation würde ich noch nicht machen, aber das Inplace hört sich gut an.
Verschwinden auch alle Registryeinträge welche unnötig sind? Ich nutze zwar den Ccleaner, aber ich hab das Gefühl das noch einige Einträge da sind die nicht mehr benötigt werden.
Ein Tuningprogramm hab ich nicht installiert, da ich der Meinung bin unter Win7 braucht man die Dinger nicht. Aber der Zahn der Zeit...;).
Als Sicherheitsprogramm habe ich den MSE. Muß der auch vorher deinstalliert werden?
Eine ISO incl. SP1 habe ich mir geladen und gebrannt. Müßte von dieser DVD klappen, wie ich hier gelesen habe.
 

prinblac

Moderator
Hallo Küstenlümmel
Herzlich Willkommen bei Dr.Windows :)
Verschwinden auch alle Registryeinträge welche unnötig sind?
Dies ist eine gute Frage... Die von Windows werden bestimmt wieder neu eingelesen und auf Default gesetzt. Doch die, die von Programmen erstellt und verändert wurden, bleiben unangetastet. Falls von denen Fehler aus gehen, müsste die Ereignisanzeige nach der Reparatur Aufschluss geben.
Als Sicherheitsprogramm habe ich den MSE. Muß der auch vorher deinstalliert werden?
Wie im Tutorial empfohlen, je weniger Hintergrund -Geräusche (vor allem so tief-greifende wie Security-Programme) um so erfolgreicher gestaltet sich die Reparatur.

Gruß & viel Glück
Lou
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Auch ich hätte da eine Frage

Wenn das Servicepack 1 über MS-Update istalliert ist, muss es dann wieder deinstalliert werden wenn ich eine Original Win 7 ohne Servicepack habe ?
 

c_a

Herzlich willkommen
Ich habe ein Problem mit der installation von Windows Service Pack 1 und sollte deshalb die Reparaturinstallation durchführen. Allerdings verwende ich einen Acer PC und habe deshalb keine Win Instalations DVD. Gibt es eine Möglichkeit, dieses Upgrade trozdem durch zu führen, um das Betriebssystem nicht zu beschädigen.

Ich bedanke mich scho im Vorraus für Hilfe

mfg:smokin
 

Alpensepp

Herzlich willkommen
Hi,

ich habe derzeit Win 7 Home Premium 64bit und will auf Pro upgraden.

Habe mir von MSDNAA einen key für Pro geholt und wollt ein Anytime Upgrade durchführen, aber MSDNAA-Keys funktionieren mit dem Anytime Upgrade nicht.

Also schnell ein .iso für die Version heruntergeladen und ein Inplace Uprgrade starten. Während der Kompatibiltätsprüfung kommt eine Meldung, die besagt, dass man von Win7 auf Win7 nur über Anytime Upgrade upgraden kann.

Kann man da irgendwie dran vorbei?

Lg und vielen Dank,
Alpensepp
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich habe mit einem MSDN-Key schon ein Inplace-Upgrade durchgeführt. Woran bist Du denn gescheitert - kam eine Meldung, die sich explizit darauf bezog?
 
M

Mosuito

Gast
Ein Inplace-Upgrade funktioniert nur mit der selben Version. Wenn ein Anytime Upgrade mit Deinem MSDN-Key nicht möglich ist, mußt Du Wohl oder Übel neu installieren, leider.
Ein Inplace-Upgrade ist nicht dafür da um ein Versions-Upgrade zu realisieren.
 

Alpensepp

Herzlich willkommen
Ich habe mit einem MSDN-Key schon ein Inplace-Upgrade durchgeführt. Woran bist Du denn gescheitert - kam eine Meldung, die sich explizit darauf bezog?

Hi Martin, du hast da was durcheinander gebracht:
Das Inplace Upgrade war nicht möglich, weil Win 7 nicht auf Win 7 upgegraded werden kann, das Anytime Upgrade war mit dem MSDN-Key nicht möglich.

Mosuito schrieb:
Ein Inplace-Upgrade funktioniert nur mit der selben Version. Wenn ein Anytime Upgrade mit Deinem MSDN-Key nicht möglich ist, mußt Du Wohl oder Übel neu installieren, leider.
Ein Inplace-Upgrade ist nicht dafür da um ein Versions-Upgrade zu realisieren.

Ah, danke. Aber gibts irgendeine andere Möglichkeit das Upgrade durchzuführen? Zum Beispiel hab ich wo gelesen, man kann einfach den Product Key ändern um upzugraden, aber das scheint bei mir nicht möglich zu sein (unter Systemsteuerung>System & Sicherheit> System gibts bei mir keinen entsprechenden Button).
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Args, ich habe das Richtige gedacht und das Falsche geschrieben.
Ich wollte schreiben: Ich habe mit einem MSDN-Key schon ein Anytime-Upgrade durchgeführt.
Welche Fehlermeldung hast Du denn dabei erhalten?
 

Alpensepp

Herzlich willkommen
Ich klicke auf "Eingabe eines Upgradeschlüssels", die "Schlüsselüberprüfung" funktioniert, dann stimme ich den Lizenzbedingungen zu, dann starte ich die Aktualisierung und dann kommt nach einiger Zeit diese Meldung:

"Eingeben eines anderen Upgradeschlüssels

Der von Ihnen eingegebene Upgradeschlüssel ist für eine Edition von Windows vorgesehen, die mit Windows Anytime Upgrade kompatibel ist. Geben Sie einen anderen Upgradeschlüssel ein."

Irgendwie will mir der Text keinen so rechten Sinn ergeben.

Lg
 
Anzeige
Oben