Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade

Softeis

Herzlich willkommen
Hallo zusammen,

der Inplace-Upgrade auf mein etwas vermülltes Windows 7 x64 Home Premium hat Dank des Images von Tomto-7 toll geklappt,
schnurrt fast wie neu. :D
Nochmals vielen Dank für die schnelle Hilfe! (y)

Softeis
 
Anzeige

Habakuck

Erster Beitrag
Hallo zusammen
Noch eine Frage hierzu: Es wird geschrieben, die Version muss übereinstimmen, also wenn SP1 drauf, muss die DVD SP1 haben. So weit so gut.
Ich habe nun aber Probleme mit einem Home-Premium 64bit System mit SP1 (OEM). Von einem neueren PC habe ich nun eine System-Builder DVD ultimate 64bit SP1. Kann mit dieser ein Inplace Update gemacht werden?
Besten Dank für eine Antwort!
 

Freizeit

Ohne Backup geht gar nichts!
Wenn auf der DVD alle Versionen enthalten sind, also auch deine Home-Premium 64bit- Version sollte das gehen.
Du musst dann diese Version auswählen, wenn danach gefragt wird.
Ansonsten funktioniert das leider nicht.
 

vopalIII

kennt sich schon aus
Tach.
Funktioniert das auch wenn USERS nicht auf der Systemplatte liegt, was ja wohl häufig der Fall sein wird. Nicht nur bei Leuten, die kleine SSD´s verwenden?
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
hallo und willkommen in unserem Forum vopalIII :)
interessante Frage
normalerweise repariert windows das system und setzt, wie Kollege prinblac schrieb, dass system in den "Werkszustand" zurück

Das heißt, dass Dienste und verschiedene von Ihnen angepasste Einstellungen wieder zurückgesetzt werden. Sie sollten sich also wichtige Einstellungen notieren.

was also mit den angelegten Usern bzw. mit der "Verzweigung" zum neuen standort passiert, kann ich dir nicht genau beantworten
Löschen geht ja nicht, liegt ja woanders, aber wahrscheinlich muss die verlinkung neu angelegt werden
 

optimfish

bekommt Übersicht
Hallo zusammen,

Hier muss gewarnt werden! Das Tut enthält unten beschriebene Eventualität nicht.

ich wollte jetzt auch grad diese Reparatur-Installation ausführen, aber bei mir lief das gar nicht nach Plan: Ich habe Win7 Home Premium 64bit, ausgeliefert ohne SP1. Dieses Doofe Ding hat SP1 auch nicht installieren lassen, nach dem ich schon fast fertig war mit allen Grundprogrammen (wirklich nichts spezielles... AVG, kein Tuneup oder so was, Office 2007, usw.) Jetzt habe ich also das Asus NB gestartet, die Original-CD eingelegt. Autostart?? Fehlanzeige. CD geöffnet und via Suchfunktion die Setup Datei ausfindig gemacht und gestartet.

Was dann ablief: Es wurde gefragt, welche Sprache, und wo das installiert werden soll, ok und ab ging die Post. Das System wurde einfach überschrieben Peng, alles weg. Ok, klar habe ich ein Acronis Backup gemacht, aber auf diese Gefahr muss einfach hingewiesen werden. Oder kann ich da beim Starten etwas falsch machen? Evtl. eine falsche Setup Datei gestartet?

Gruss, Franz Xaver
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
erst einmal danke für die Warnung
aber erlaube mir den Zusatz "wenn sie wirklich nötig war" ;)

du schreibst es ist die Originale DVD vom ASUS-NB
oftmals sind das recovery-DVD's die nichts anderes machen, als den PC wieder in den Kaufzustand zurück zu setzen
oder war es wirklich eine originale Windows7-system-dvd?
 

optimfish

bekommt Übersicht
Hallo Smeagle

Ich denke, jede Möglichkeit sollte in einem Tut vorgesehen werden, so kann man Ärger und Arbeit für die Katz vermeiden. Habe schon einige Lappis aufgesetzt, aber eine win7 reparatur-installation habe ich noch nie versucht....

Es war die Originale CD von Steg-PC Schweiz. (Grüne CD mit Logo drauf usw.). Ein Fehler hat sich eingeschlichen, es ist ein msi, nicht ein Asus Notebook. Es gab da jetzt ein Windows.old drauf, aber normalerweise warnt die Installation, dass schon ein Betriebssystem drauf ist. Das ist bei mir leider nicht der Fall gewesen. Ich hätte wohl besser meine eigene alte Original Win7 CD benutzt. Die vom Hersteller können anscheinend nicht in jedem Fall benutzt werden für eine Reparatur.

Jetzt habe ich mein Backup vom Fabrikzustand halt wieder aufgespielt (das heisst, alle Software nochmals installieren pffhhhhhh..) und danach sofort sp1 versucht zu installieren, bevor irgendwelche automatischen Updates dies wieder verhindern (oder war es ein andere Programm?, das lasse ich lieber offen :) ) Und siehe da, es hat geklappt. Da ich die Daten in einer anderen Partition parkiert habe, muss ich jetzt nur noch die Pfade wieder zuweisen.

Also mein Tipp, sobald man ein Gerät aus der Garantie bekommt mit "Urzustand", erst mal SP1 installieren, bevor man automatische Uptdates laufen läss.

Gruss Franz Xaver
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Tut mir sehr leid für den Ärger den Du hattest optimfish.
Die von Dir geforderte Warnung steht in der Anleitung aber schon drin, und zwar bereits in der Einleitung:
Sie benötigen dazu außerdem eine original Windows 7 Installations DVD oder eine OEM Windows 7 DVD, mit einer Recovery DVD (wie sie Hersteller Dell, HP, Acer usw. ihren vorinstallierten Systemen beilegen) lässt sich das Inplace Upgrade nicht ausführen.
 

nachricht

führt Krieg mit Windows7
Hallo, ich habe ein großes Problem. Neuer Rechner mit Windows 7 Home Premium SP1 64 Bit. Scanner Canoscan 3000 läuft nicht, habe ihn deinstalliert. Dennoch fordert Windows ständig wieder Treiber an und zeigt deshalb "unknown device", das gleiche mit Drucker HP6122, konnte diesen jedoch mit anderem Treiber HP990c zum Laufen bringen. Der 6122 ist jedoch noch immer registriert und gibt Fehler in den USB Posts. Langer Rede, kurzer Sinn. Ich wollte ein inplace upgrade ausführen, was mir schon einmal bei meinem vorigen Rechner, der W7 32bit hatte, geholfen hat. Ich habe leider nur eine Recovery CD dabei, deshalb lud ich mir Windows 7 Home Premium 64 Bit iso. Funktioniert aber nicht. Es wird angezeigt, daß mein Windows neuer ist, als das auf der iso. Jetzt suche ich händeringend nach einer Windows 7 Home Premium SP1 64 Bit iso. Ich weiß nicht mehr ein noch aus. Im Hintergrund läuft zwar RT7Lite, aber nachdem ich gelesen habe, daß es nur Probleme mit den so erstellten CDs gibt, versuche ich das Programm zu stoppen. Es läuft einfach weiter :(
Vielleicht kann mir hier jemand bei der Suche nach einer neueren Version Windows 7 Home Premium SP1 64 Bit helfen?
Liebe Grüße
 

BuggerT

kennt sich schon aus
Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit, die Reparatur-Installation durchzuführen, wenn man Windows nur im abgesicherten Modus booten kann? Ich habe das Problem, dass ich im Moment meinen Laptop nicht mehr dazu bekomme, Windows normal hochzufahren, nicht einmal, wenn ich über msconfig alle Dienste und alle Einträge in Systemstart deaktiviere. Nur im abgesicherten Modus bootet er problemlos.

Eine komplette Neuinstallation würde ich gerne wenn irgendwie möglich vermeiden. Aber ich schaffe es im Moment nicht, den Fehler zu finden, so dass die Reparatur-Installation meine (letzte?) Hoffnung ist. Gibt es so überhaupt eine Chance, diese durchzuführen?


grtz
BuggerT
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Es ist leider ein Manko der Reparaturinstallation von Windows 7, dass sie ein zumindest irgendwie lauffähiges Windows voraussetzt.
Aber schau mal in den anderen Beitrag, ich habe dort noch ein paar Tipps gegeben.
 

nachricht

führt Krieg mit Windows7
@Ari45
Hallo, ich bin zwar momentan mit anderen Dingen beschäftigt,
aber jetzt muß ich doch schnell nachfragen. Habe ich hier eventuell
auch eine "Vollversion" und nicht nur eine Recovery? Woran sehe ich das?
win.jpg

Viele Grüße sendet die nachricht
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @nachricht!
Es tut mir leid, aber an der DVD kann man das kaum sehen. Ich kann dir nicht mal empfehlen, den belegten Platz auf deiner DVD mit einer bekannten Vollversion (zB hier aus dem Forum) zu vergleichen. Man weiß ja nicht, was der OEM alles modifiziert hat. Vielleicht hat er Sprachmodule entfernt, dann würde schon ein Größenvergleich scheitern.
Du hast nur eine Möglichkeit: ausprobieren
Starte den PC von der DVD und führe Setup aus, bis du nach der Installationsart (Upgrade oder Benutzerdefiniert) gefragt wirst.
An der Stelle kannst du das Setup immer noch stoppen, indem du oben rechts auf das Kreuz klickst, ich glaube, <ESC> geht auch.
Auf alle Fälle kannst du dann sicher sein, dass es keine wirkliche "Recovery" ist.
 
Anzeige
Oben