Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows 7 startet nicht mehr

Anzeige
D

DaTaRebell

Gast
Herr.. : Ich bitte dich dringlichst um Zurückhaltung.
Deine Worte zu dieser RAM-Frage widersprechen der Erfahrung 1000er Win7-User und allen bisherigen Erfahrungen und Empfehlungen nicht nur in diesem Forum.
Und ja.. natürlich arbeiten hier viele mit solch Speicher-Intensiver Software.. mit Win7 geht's ja ;)
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Für den Preis und einfachen Anwendungen reicht das, wenn Videos und dazugehörige Bearbeitung ins Spiel kommen wirds eng
 
R

Rheinhold

Gast
Natürlich kannst du Win7 64 BIT auch auf einem 2 GB RAM System installieren.
Nur, was macht das für einen Sinn.
Microsoft ( selbst Microsoft empfiehlt Office noch in der 32 Bit Version zu installieren: http://blogs.technet.com/b/germany/...heidungshilfe-32-bit-oder-64-bit-version.aspx ), sagt dazu,
Zitat:
Im Hinblick auf Windows 7 ist davon auszugehen, daß die meisten neuen Computer mit einer 64-Bit-Version des Betriebssystems ausgerüstet sein werden.
Windows 7 wurde so entwickelt, daß Sie nicht einmal wissen müssen, ob Sie eine 32-Bit- oder eine 64-Bit-Version des Betriebssystems ausführen.
Einfach ausgedrückt, benötigt ein Computer mit einer 64-Bit-Version von Windows 7 auch 64-Bit-Treiber für die gesamte Hardware und alle Geräte.
Im Gegensatz zu den Treibern funktionieren die meisten Programme, die für die 32-Bit-Version von Windows entwickelt wurden, auch problemlos auf Computern, auf denen die 64-Bit-Version von Windows ausgeführt wird.
Wenn Sie die Wahl haben, eine 32-Bit- oder eine 64-Bit-Version eines Programms zu installieren, sollten Sie sich stets für die 64-Bit-Version entscheiden, wenn Sie die 64-Bit-Version von Windows installiert haben.
Obwohl auch die 32-Bit-Version unter einer 64-Bit-Version von Windows ausgeführt werden kann, wird die Leistung der 64-Bit-Version wahrscheinlich höher sein, da sie für die 64-Bit-Version von Windows entwickelt wurde.
Hier noch mal komplett:
Grundlegendes zu Hardware und Software für die 64-Bit-Version von Windows
 
G

Gast598

Gast
Natürlich kannst du Win7 64 BIT auch auf einem 2 GB RAM System installieren.

Muss Spaß machen, mit dem System zu arbeiten, wenn ich mir vor Augen halte, dass es so viel nur für sich allein beansprucht. :D

Ich denke, dass es möglich ist, wenn Windows sehr abgespeckt konfiguriert worden ist, aber mit mehr als 500MB gewonnenen Speicher rechne ich trotzdem nicht.

Unter 1,5GB lahmt mein System.
Ein frisch installiertes Windows 7 x86 gibt sich im Schnitt mit 750MB zufrieden, sogar 600MB sind drin.
Ich denke, das zeigt den erheblichen Unterschied der beiden System-Plattformen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonn

Gast
Ich verstehe es einfach nicht:rolleyes:
Ich habe zwar nicht intensiv damit gearbeitet, aber ich habe keine Geschwindigkeitseinbuße zu XP mehr bemerkt (1333 Mhz RAM)
Wenn man wenig Ahnung davon hat dann sollte man doch nicht anderen Usern Tipps geben die u.U. zu mehr Verwirrung führen,sogar Schäden anrichten können.Wichtig ist das eigenes Wissen einigermaßen auf aktuellem Stand ist und nicht total veraltet ot:
@HerrAbisZ: Du machst dich wieder einmal lächerlich
 
R

Rheinhold

Gast
Deshalb ist ja 2 GB die unterste Grenze damit Windows ( überhaupt ) in den Speicher paßt und nicht da schon " ausgelagert " werden muß.
Hab bei mir 8GB drin,
nur wenn Windows gestartet ist und Läuft schon ca. 1,7 GB belegt, siehe Bild:
Sobald nur das minimalste Programm gestartet wird müßte bei 2 GB sofort ausgelagert werden.
Und Ende im Gelände.

Noch was zur Speicherverwaltung:
Da sollt man die Tips von früher ( als RAM rar & teuer ) war, außer acht lassen und einfach genug einbauen! :smokin
 

Anhänge

  • Ram belegung.jpg
    Ram belegung.jpg
    181,2 KB · Aufrufe: 138
Zuletzt bearbeitet:

Ari45

gehört zum Inventar
@all
So, ich glaube, nun reicht es.
Das ursprüngliche Problem ist dahingehend erledigt, dass die HDD als "defekt" erkannt wurde und eine neue gekauft wird.
Das Folgeproblem, welches System empfohlen wird, wurde hinreichend erörtert. Hier brauch nicht noch mal die gesamte Theorie des Speichermanagements erklärt werden. Dazu gibt es auch hier im Forum ausreichend Threads.
Also beendet die ausschweifende Diskussion, sonst muss ich es machen.
 
R

Rheinhold

Gast
Ist gut Arie45,
war zwar nur ein Ausriß, aber wenn es zu viel wird an Theorie....
Kenn ich eigentlich nur :
 

Anhänge

  • Kurz fassen.jpg
    Kurz fassen.jpg
    14,3 KB · Aufrufe: 127
Zuletzt bearbeitet:

benno69

nicht mehr wegzudenken
Nun habt euch man alle wieder lieb.
Ich selber bin auch nicht blöd in Sachen PC, aber hier haben viele deutlich mehr Ahnung und
Das hat mir gut weiter geholfen und das alles ohne blöde hinweise nach dem
Motto das hatten wir schon mal usw.
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
So nun schreibe ich auch noch etwas hier dazu

Vor mehr als einem Jahr habe ich meiner Tochter den hier Sony : Technische Daten für SVE14A1M6EB | SVE14A1M6EB - Technische Daten gekauft.

Nachdem ich ihn softwaremäßig verbessert und eingerichtet hatte, habe ich ihn ihr gegeben und sie rief freudig

OH! Der ist ja urschnell!

Und wie ich hier bemerke lasten einige RAM - fressende Programme das dem Windows System an. Ich muss daher an deren Urteilsvermögen und Beobachtungsgabe zweifeln. Man sollte bei jeder Software immer auf die Systemanforderungen schauen.

Ich bleibe dabei - Ab 4GB RAM ist ohne weiters bei Win7 ein 64bit System vor zu ziehen. Zumal das für Office PC / Notebooks mMn reicht.

Und es gibt auch keine Probleme damit, da sie mich nicht informiert hat über welche!
 

benno69

nicht mehr wegzudenken
Dachte halt auch das 32 bit eben nur max 3.5GB kann und deswegen habe ich wie bei meinen eigenen reinen Internetlaptop mit 4GB (P6200 @2,13ghz) 64 bit installiert, dort werden jetzt beim surfen auch nur 1,5GB verbraucht, selbst bei meinen Spiele Rechner(64bit) kommen bei volle Pulle BF3 keine 4 GB zusammen (der hat 8GB).
Bei uns in der Firma fressen nur diese CAD Rechner Speicher wie Sau
Ist evt zu klären ob für den einen neuen Laptop evt alte Hardware wie Drucker usw laufen sollen, dann wäre 32 bit sicher besser.
 
Anzeige
Oben