Anzeige

Am Puls von Microsoft

Windows 8.1 - 2 Probleme / Fritz!Wlan Stick und KIS 2014

apfelcash

treuer Stammgast
Hallo zusammen,

Nutzer mit einem Wlan Stick von AVM "Fritz!Wlan Stick USB N" sollten gegebenenfalls vor dem Umstieg auf 8.1 noch etwas warten. Wie ich nach dem Update feststellen musste, funktioniert der Internetzugang nur noch im Desktop-Modus. Den Apps bleibt der Zugang ins Internet verwehrt. Das Problem gab es zwar auch bereits unter Windows 8, doch hier konnte man zumindest auf das Microsoft WLAN umschalten, was dann Abhilfe schaffte. Dieser kleine Workaround funktioniert unter Windows 8.1 nicht mehr. Das Problem wird auch bereits in anderen Foren diskutiert, eine Lösung gibt es aktuell wohl aber nicht. Zumindest konnte ich hierzu nichts finden. Da AVM das Problem mit dem Stick bereits seit Erscheinen von Windows 8 bekannt ist und man von dessen Seite bis heute noch kein Treiberupdate veröffentlich hat, bin ich wenig
zuversichtlich das hier kurzfristig neue Treiber zu erwarten sind.

Zudem lässt sich derzeit die Internet Security von Kaspersky 2014 noch nicht unter Windows 8.1 installieren.

Die beiden geschilderten Probleme haben mich deshalb veranlasst, erst einmal wieder auf Windows 8 zurückzukehren. Da freue ich mich wochenlang auf Windows 8.1 und dann das :(

Gruß
 
Anzeige

apfelcash

treuer Stammgast
Danke Martin! Dann hätte ich vielleicht besser mal die Suchfunktion bemüht ;).

Nach den Beiträgen von Deinem Link zu urteilen, scheint wohl nicht jeder mit dem geschilderten Problem zu kämpfen.
 

098529812

Suchender
ich nutze u.a den FRITZ!WLAN USB Stick N v2 ohne Probleme
zu Kaspersky 2014 incl. Patch B soll der Installer am 26.10 erscheinen -->stand im Kaspersky Forum
 

apfelcash

treuer Stammgast
@098529812

Bei mir kommt noch die alte Version N (nicht v2) zum Einsatz. Wie gesagt, es gibt einige Hinweise in anderen Foren, dass das Problem wohl häufiger besteht.
 

Nikkorix

treuer Stammgast
Ist nur ein vager Vorschlag:

Wenn ihr in der FB auf -> Internet -> DSL-Informationen -> Störsicherheit

geht und dann denn Haken bei "Vorherige DSL-Version verwenden" anklickt, anschließend
Rechner und Router neu startet, dann könnte es eventuell funktionieren. Bei mir hat es geklappt. Und ich denke, dass die AVMler im Moment, na ja, recht ... sind.

Viel Erfolg euch
 

bigtwin

nicht mehr wegzudenken
Das mit der vorherigen Version funzt bei mir leider nicht, schaun wir mal was mit nem neuen Stick läuft
 

bigtwin

nicht mehr wegzudenken
Das ist ja wohl der Oberhammer, nun kann ich auch alles sehen dank dem Atheros Treiber und bei AVM wollen die einem weiß machen das es nicht an deren Treiber liegt.
 

gborn

nicht mehr wegzudenken
>nun kann ich auch alles sehen dank dem Atheros Treiber und bei AVM wollen die einem weiß machen das es nicht an deren Treiber liegt.<

Na ja, die AVM-Entwickler hängen auch nur am "Ende der Kette" und mühen sich genau so, wie meine Wenigkeit. AVM ist aber über den oben verlinkten Blog-Beitrag von mir seinerzeit informiert worden. Problem ist, dass es teilweise mehrere "FRITZ!WLAN Stick N" gibt, ist in einem der beim mir im Blog enthaltenen Beiträge auch mal thematisiert. Und es gibt auch Leute, die bei der Installation des Atheros Treibers in BlueScreens laufen.

Den aktuellen Blog-Beitrag gibt es hier: Windows 8.1: Keine Internetverbindung bei AVM WLAN Stick N.

Aber schön, dass es bei manchen Leuten klappt. Mit KIS 2014 wäre ich persönlich vorsichtig. Mir sind als MS Communitymoderator einfach zu viele Fälle unter die Augen gekommen, wo es durch Fehlkonfigurationen dieser Lösung zu erheblichen Problemen kam.

Ach ja - noch was. Ist zwar OT, aber notfalls sortiert Martin es korrekt ein (mir fehlt die Zeit zum Suchen):

Besitzer von Windows RT sollten die Finger vom Windows RT 8.1-Upgrade lassen. Scheint einen fetten Bug zu geben, der Geräte bricken kann. Jedenfalls hat Microsoft das Upgrade vom Server zurückgezogen. Ist gerade in meinem Blog online gegangen.

Fetter Bug im Windows RT 8.1 Update–Update zurückgezogen
 

VSchDa

kennt sich schon aus
Der aktuelle Blog-Beitrag "Windows 8.1: Keine Internetverbindung bei AVM WLAN Stick N" empfiehlt der Herunterladen von Atheros-Treibern für den Fritz!WLAN N.
Ich habe noch einen Fritz!WLAN v1.1 unter WIN8 im Einsatz. Funktionieren dafür auch die Atheros-Treiber? Oder gibt es dafür überhaupt eine Lösung?
 

AS84

kennt sich schon aus
Ich habe auch den Fritz!WLAN Stick v1.1. Unter Windows 8 ist mir nie ein Problem aufgefallen, weshalb ich auch nie auf die Idee gekommen wäre, dass es da ein Problem geben könnte. Habe erst mal dumm geschaut nach dem Update auf 8.1.
Mit dem Atheros Treibern habe ich es mal versucht, das Ergebnis war ein BlueScreen. Da ist glaube ich auch kein Atheros Chip verbaut, aber ich dachte mir, probieren kann nicht schaden...
 

VSchDa

kennt sich schon aus
Ich habe inzwischen dazu bei AVM nachgefragt mit folgendem Ergebnis:

"Aktuell funktioniert der FRITZ!Wlan USB Stick N v2 problemlos unter Windows 8.1.
Der persönliche Support über Telefon und E-Mail wurde für FRITZ!Wlan USB N eingestellt, da es nicht mehr Teil unseres aktuellen Angebotes ist. Daher liegen mir dazu auch keine Informationen vor."

Dann scheinen die alten Fritz!WLAN-Sticks vor dem N v2 unter WIN8.1 nicht mehr nutzbar zu sein.
Mich würden auch Erfahrungen interessieren, welche WLAN-Sticks oder Karten unter 8.1 funktionieren oder nicht funktionieren
 

AS84

kennt sich schon aus
Ich habe gerade meinen Fritz!WLAN Stick v1.1 zum Laufen gebracht. Es wird zwar immer noch angezeigt: Keine Verbindungen gefunden, aber die Apps gehen jetzt online und nur das wollte ich!
Ich habe im Netzwerk und Freigabecenter unter Adaptereinstellungen ändern meinen Ethernet Adapter und den Fritz!WLAN Stick markiert, dann rechtsklick auf Verbindung überbrücken. Was ich da eigentlich gemacht habe, weiß ich selber nicht;). Da ich nebenbei die Xbox App geöffnet hatte, sah ich, dass diese sich sofort einloggte. Der Fritz!WLAN Stick läuft mit dem AVM Clienten. Mit Microsoft WLAN funktionierte es nicht.

Vielleicht funktioniert das ja bei anderen auch.
 
Zur Deinstallation der Fritz!Wlan Software und Treiber:

Mal ganz auf Nummer sicher, damit Blue-Screens vermieden werden.


Windows Vorbereitungen:

  1. Windows Update: Nie nach Updates suchen

  2. Geräteinstallationseinstellungen:

    "System"-"Erweiterte Systemeinstellungen"-Reiter "Hardware"-"Geräteinstallationseinstellungen"

    Die Windows Standardeinstellungen, falls so vorhanden, ändern:
    • a) "Nein, zu installierende Software selbst wählen"
    • b) "Nie Treibersoftware von Windows Update installieren"
    • c) Haken raus:"Automatisch Geräte App und Informationen ..."

      04 - Systemeigenschaften - Hardware - Geräteinstallationseinstellungen.jpg


Der AVM WLAN Stick kann bzw. soll eingesteckt bleiben,
da sonst wieder die Self-Install Routine greift.


Deinstallation der Fritz!Wlan Software und Treiber:

  1. AVM_Update Verzeichnis

    "C:\Programme\AVM_Update" umbenennen oder ausschneiden und woanders einfügen

  2. Programm "WLAN_GUI.exe" beenden

  3. Dienst "AVM WLAN Connenction Service" beenden

  4. AVM Fritz!WLAN deinstallieren
    Über "Systemsteuerung"-"Programme und Features"

  5. Setup.exe im umbenannten "AVM_Update"-Ordner starten
    "Removal" wählen

  6. Treiber-Deinstallation über Geräte-Manager
Nur die Treiber deinstallieren, nicht den USB Stick

Im Geräte-Manager sollte der "FritzWLAN USB Stick N" sollte jetzt entweder unter Netzwerkadapter oder oben als unbekanntes Gerät angezeigt werden.

Den neuen Treiber installieren und WLAN einrichten.

Vorsichtsmaßnahme:

Windows Update manuell starten und prüfen, ob Windows Update einen neuen Treiber anbietet. Falls ja, erstmal dieses Update ausblenden.

Atheros Treiber Aktualsierungen über Windows Update sollten ausschliesslich bei zuvor deinstallierten Treibern durchgeführt werden - Blue Screen Gefahr.

Danach können die Einstellungen unter "Windows Vorbereitungen:" auf die vorherigen Werte zurückgestellt werden.
 

Hellmer

Erster Beitrag
Hallo zusammen,

bei furnktiionierte der AVM-Stick auch nicht mehr für die Kacheln unter Win 8.1. Ich wollte mich nicht weiter rumärgern und habe mir den TP-Link TL-WN821NC mit Dockingstation bei Amazon für 14,40 Euro besorgt. Stick eingesteckt, 2 Minuten gewartet, WLAN-Schlüssel eingegeben, autmatisch verbinden angehakt und alles funktioniert bestens. Der AVM-Stick hat jetzt einen (Ehren)-Platz in meiner Elektronik-Wühlkiste.

Gruß
Burkhard
 
Oben