Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 8.1 oder doch bald Windows 10?

Towanda2

gehört zum Inventar
Also..ich bin ja schon länger mit mir am kämpfen, ob ich Windows 8.1 behalten soll oder auf Windows 10 umsteigen.
Befürchtungen: Dass mein Sim City oder auch mein neu erworbenes Cities Skylines nicht mehr laufen...
Oder noch schlimmer mein Nero Video 2 - 2015?
Die andere Überlegung ist, Windows 8.1 wird bis 2023 unterstützt, Windows 10 bis 2025.
Ein Win 10 Nachfolger ist auch schon in der "Pipeline"
LOHNT sich dann der Umstieg noch?
Mein PC ist zwar noch gut in Schuß, aber auch schon einige Jährchen alt.
2023 könnte ja dann auch Schluss mit meinem PC sein.
Gleichzeit erwarte ich dann die Auszahlung meiner Lebensversicherung, so, daß einem neuemn PC nix im Wege stände...verrausgesetzt ich lebe dann noch...denn so weit vorzu planen ist auch nicht selbstverständlich...

NUN...was sagen hier die User?
Das würde mich interessieren sonst bräuchte ich ja den Thread nicht eröffnen.:)
 
Anzeige

Manta1102

Ohne Titel
Versuch es doch mal mit einem Update. Dann hast du 30 Tage Zeit zum ausprobieren und kannst wenn es dir doch nicht gefällt einfach wieder zurück auf Windows 8.1
 

Shiran

Bin schon Groß!!
Hallo Towanda :) Alles klar bei Dir?
Ich bin von 10 nicht so begeistert. Ich nutze es als Multiboot auf dem PC.
Was nutzen 30 Tage zum ausprobieren?
Und am Ende gibt es beim zurück,von 10 auf 8.. Probleme...,wie hier im Forum oft genug vorgekommen.
Hast Du einen Tower oder NB?
Du könntest ja noch eine HDD einbauen und auf diesem 10 Installieren..,ect. eine Insider_Version.
Oder hast Du noch eine alte Lizenz?
 

Manta1102

Ohne Titel
Und am Ende gibt es beim zurück,von 10 auf 8.. Probleme...,wie hier im Forum oft genug vorgekommen.
Da gibt es ja genug Möglichkeiten vorher ein Image seines Windows 8.1 zu erstellen. Das ist kein Grund das nicht mal auszuprobieren, wenn man es wirklich auch möchte.
 

Towanda2

gehört zum Inventar
Also ich habe eine Desktop PC.
Und keine Flashfestplatte sondern die alte HDD
Auf Win 10 war ich ja schon mal...bin auch zurück weil ich damals in Win !0 Probleme bekam.
Die Apps gingen damals plötzlich nicht mehr.
Könnte ja sein, dass die nun viele Anfangsbugs ausgemerzt haben.
Eine zweite HDD habe ich bereits.
Da ist Win XP ohne Netzanbindung drauf.
Das brauche ich für alte Programme und Spiele.
Wenn, dann würde ich direkt auf 10 gehen wollen...
Bin aber unsicher.
 

corvus

gehört zum Inventar
Ich benutze Nero Video 2015 unter Win10, kein Problem.
Bei SimCity könnten kopiergeschützte DVDs ein Problem sein, vllt gibts das Game auch kopierschutzbefreit bei Gog.com. Alte Games kosten da 5 bis 10€ als Download, ohne Schutz und finaler Patchstand.
 

Thanor

kennt sich schon aus
Hallo,

ich werde bei Windows 8.1 bleiben. Windows 10 mag ich gar nicht. Es liegt nicht mal daran, dass mir automatisch Updates draufgespielt werden oder das das Ding mehr Daten sammel als Steam.^^
Nein, was mir dermaßen auf den Senkel geht, ist diese agressive Art mit den Updates, dass man jetzt jedes Update erst nachschauen muss, nicht dass dieser verdammte GWX-Ad-Schrott auf die Festplatte kommt. Sowas mag ich nicht und ist für mich ein K.O.-Kriterium. Das ist aber Ansichtssache.

Mein Vorschlag: Leg dir eine extra Partition an und teste Win 10. Wie gesagt, du kannst ja die Lizenz ja 30 Tage wieder zurückwandeln.

Ich bleibe jedoch beim guten alten und gereiften Windows 8.1. :)

Viele Grüße :)

Thanor
 

build10240

gehört zum Inventar
Du magst Windows 10 nicht, weil in Windows 8.1 dafür aggressiv Werbung gemacht wird? Daten sammelt Windows 10 übrigens nicht mehr als die vorherigen Windowsversionen, wenn man die Datenschutzeinstellungen entsprechend konfiguriert.

Mein Vorschlag: Leg dir eine extra Partition an und teste Win 10. Wie gesagt, du kannst ja die Lizenz ja 30 Tage wieder zurückwandeln.
Woher kommt dieses Märchen, daß die Lizenz umgewandelt wird? Das ist einfach ein Angebot von Microsoft, kostenlos auf Windows 10 zu wechseln und dieses für die Lebensdauer des Gerätes kostenlos zu verwenden. Die Lizenz für Windows 7 bzw. 8.1 verfällt nicht und es kann jederzeit wieder auf das ursprüngliche Windows gewechselt werden. Einzig die das automatisch Rollback von Windows 10 zu vorherigen Version ist nur 30 Tage möglich, weil dann der Ordner Windows.old gelöscht wird. Hat man vor dem Upgrade ein Systemabbild angelegt, ist die Rückkehr zum alten System sogar einfach durch ein Rückspielen dieses Systemabbilds möglich. Das ist sogar zu empfehlen, denn diverse Nutzer hatten Probleme mit dem Rollback.
 

Thanor

kennt sich schon aus
@build10240

Mag sein, dass das Wort "gewandelt" nicht passt, da hätte ich aufpassen müssen. In der Tat bleibt die Alt-Lizenz vorhanden. Es war eher auf das Windows selber gemünzt.

Das Windows 10 nicht mehr Daten sammeln soll als die anderen Versionen halt ich für ein Gerücht. Und glaub ich auch nicht.

Und ja, ich kann es nicht leiden, wenn man mich mit Werbung für ein Produkt zubombadiert und mir irgendetwas aufzwingt. Und das kann noch so schön geredet sein, ich kann sowas nicht leiden. Deswegen mag ich es nicht. Wer es mag, kann ja wechseln... ich nicht.
 

EggiM

nicht mehr wegzudenken
....
Die andere Überlegung ist, Windows 8.1 wird bis 2023 unterstützt, Windows 10 bis 2025.
Ein Win 10 Nachfolger ist auch schon in der "Pipeline"
....
Wieso sollte Windows10 nur bis 2025 Unterstützung erfahren?
Windows 10 hat einen Nachfolger?

Windows 10 ist die letzte Windows-Version. Für diese wird es Updates und Upgrades geben, aber es bleibt Windows 10. Ob die erste Variante nun Threshold, die zweite Variante Redstone und die dritte Variante wieder mit einem anderen Namen kommt, ist eher zweitrangig, aber alles ist Windows 10, ein bisschen vergleichbar mit Win98 und Win98SE.
Dazu paßt dann auch nicht ein Supportende 2025.
 

Towanda2

gehört zum Inventar
Also ich hab gelesen Win 10 würde bis 2025 unterstützt...
scratch_one-s_head.gif
 

EggiM

nicht mehr wegzudenken
Und dann stellt MS den Support ein, keine Updates mehr, Mitarbeiter werden nicht mehr gebraucht und MS macht dann was? Nur noch Xbox und Datenbrille? :D
 

EggiM

nicht mehr wegzudenken
Der Welt eine grössere Priorität als Informationsquelle für Computerthemen einzuräumen, statt Fachzeitschriften - ja, das hat schon was. :D
Das wirkt im ersten Moment überraschend, schließlich hat Microsoft ja angekündigt, künftig Windows im Rahmen der Windows-as-a-Service-Strategie mit ständigen Mini-Upgrades stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Trotzdem ergibt es solches Datum Sinn, zumindest für die Enterprise-LTSB-Editionen, die nur mit Volumenlizenz-Verträgen zu haben sind. Denn die zeichnen sich dadurch aus, dass sie von diesen Mini-Upgrades ausdrücklich ausgenommen sind. Sie bekommen also genau wie Windows 7 und 8.1 normalerweise nur die wichtigen Sicherheits-Updates. Und genau wie bei den Vorgängern ist der Zeitraum dafür auf 10 Jahre beschränkt. Danach braucht man eine neuere LTSB-Version, bei der der 10-Jahres-Zeitraum entsprechend später abläuft.
Microsoft nennt Datum für Support-Ende von Windows 10 | heise online

Schaut man bei Microsoft auf der Seite, wo sie die Lebenszyklen von Windows beschreiben, so steht dort aktuell, vielleicht auch mittlerweile korrigiert zum Verkaufsende: Informationsblatt zum Lebenszyklus von Windows - Windows-Hilfe
und zur Unterstützung mit Service Packs Informationsblatt zum Lebenszyklus von Windows - Windows-Hilfe , dass dort alles offen ist. ;)
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Schaut man bei Microsoft auf der Seite, wo sie die Lebenszyklen von Windows beschreiben, so steht dort aktuell, vielleicht auch mittlerweile korrigiert zum Verkaufsende: Informationsblatt zum Lebenszyklus von Windows - Windows-Hilfe
und zur Unterstützung mit Service Packs Informationsblatt zum Lebenszyklus von Windows - Windows-Hilfe , dass dort alles offen ist.

Das ist korekt. Trotzdem bildet lesen, Ablauf Grundsupport 13. Oktober 2020, Ablauf erweiterter Support 14. Oktober 2025

Also ich hab gelesen Win 10 würde bis 2025 unterstützt..

Ist vollkommen korrekt diese Aussage
 

build10240

gehört zum Inventar
Deswegen steht in der Tabelle "Windows 10, veröffentlicht im Juli 2015". Das derzeit aktuelle Windows 10 Version 1511 ist im November veröffentlicht worden. Dafür gibt es noch keinen Eintrag in der Tabelle. Vermutlich wird erst für Redstone oder dann, wenn eine neue LTSB-Edition veröffentlicht wird, ein neuer Eintrag erscheinen.

Eine andere Frage ist, ob ein hypothetisches Windows 10 Version 1907, also aus dem Juli 2019, noch auf allen Rechnern laufen würde, auf denen auch Windows 10 TH1 gelaufen ist. Da man als Privatkunde keinen Zugriff auf die LTSB-Version hat, ist man darauf angewiesen, daß diese jährlichen Upgrades auf dem eigenen Rechner laufen. Microsoft hat zwar angekündigt, daß Windows 10 auf allen Rechner-Generationen laufen würde, aber es läuft heute schon nicht auf allen Rechnern, die mit Windows 7 ausgeliefert wurden, obwohl genau das von Microsoft versprochen wurde und viele Kunden per Werbung zum Umstieg veranlaßt wurden. Somit kommt das Supportende für den eigenen Rechner mit Windows 10 vielleicht sogar früher als 2025.
 
Anzeige
Oben