Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 8.1 und miracast?

andyga

gehört zum Inventar
Hallo
ich habe das Asus Vivo Tab smart. Da es ja nur einen ATOM Prozessor hat, gibt es auch kein Wi-Di.
Wenn nun Windows 8.1 mircast hat, heißt das, dass ich mit meinem TV die Inhalte des Tablet ohne Kabel ansehen kann? Eventuell braucht man dann noch einen "miracast-Empfänger" am TV.
Aber das miracast funktioniert mit jedem PC/Tablet, oder bräuchte man da auch am Tablet zusätzliche Hardware?
 
Anzeige

RobertfH

Foren-Wischmopp
Sorry, davon habe ich NULL Ahnung, aber in der Hoffnung, dass sich doch noch jemand meldet, pushe ich das Thema mal...:)
 

gborn

nicht mehr wegzudenken
Hallo
ich habe das Asus Vivo Tab smart. Da es ja nur einen ATOM Prozessor hat, gibt es auch kein Wi-Di.
Wenn nun Windows 8.1 mircast hat, heißt das, dass ich mit meinem TV die Inhalte des Tablet ohne Kabel ansehen kann? Eventuell braucht man dann noch einen "miracast-Empfänger" am TV.
Aber das miracast funktioniert mit jedem PC/Tablet, oder bräuchte man da auch am Tablet zusätzliche Hardware?

Die Hardware und die Treiber müssen für Miracast zertifiziert sein. In der Preview ist meines Wissens nach noch kein Miracast implementiert - aber in der RTM sollte es mit den Asus Vivo Tab gehen. Notfalls einen Miracast HDMI-Dongle für das TV-Gerät einsetzen.

Ich werde, sobald die RTM vorliegt, versuchen, einen Test mit entsprechenden Dongles durchzuführen und das Ganze in meinem Blog dokumentieren.

Update: Auch die Windows 8.1 Preview besitzt Miracast-Unterstützung. Problem ist, dass bisher kaum Treiber für die Grafikkarte (WDDM 1.3) bzw. das SoC-Chipset mit Miracast-Unterstützung vorhanden sind. Microsoft bietet wohl einen Intel-Grafiktreiber für diverse SoCs an - das Surface Pro ist dann z.B. in der Lage, Miracast-Ausgaben auf einen Netgear PTV3000 Adapter zu übertragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

gborn

nicht mehr wegzudenken
Kleines Update zur Windows 8.1 RTM: Auch in der RTM von Windows 8.1 gibt es noch das gleiche Problem der fehlenden Treiberunterstützung. Ich habe jetzt drei oder vier Miracast-Adapter getestet (mit Android auf einem Nexus 4 alles kein Problem). Aber unter Windows 8.1 ist da nix zu machen. Selbst auf einem zum Testen geliehenen Aldi-Notebook mit Intel HD 4000 Grafikchip konnte unter Windows 8.1 als To Go-Version keine Miracast-Kopplung aufgebaut werden. Es scheitert daran, dass die Grafikkartentreiber bisher nicht WDDM 1.3-fähig sind oder die Miracast-Teile wohl unsauber implementiert waren. Ähnliche Stimmen sind mir auch in diversen Foren (MyDigitalLife.info) unter die Augen gekommen - es ist ein Trauerspiel.

PS: Was wohl richtig Laune mit Windows 8.1 macht, ist DLNA! Mit einem kleinen Registry-Hack klappt dann DLNA sogar aus Apps wie Musik oder YouTube DJ (ich habe das z.B. in diesem Blog-Beitrag und hier beschrieben).
 
Anzeige
Oben