Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 8 Key auslesbar?

hartmannsteffe

nicht mehr wegzudenken
Hallo...ich habe einen Acer rechner auf dem Werksmässig Windows 8 installiert war. Nun wurde der rechner auf Windows 10 upgegraded. Ist der Windows 8 key noch auslesbar? Danke
 
Anzeige

pufaxx

gehört zum Inventar
Als Ergänzung: Nicht wundern, einige der Nirsoft-Tools sorgen mitunter für Viren-Alarm. Besonders die, die irgendwelche Passwörter herausfinden sollen, die man (oder der, für den man grad den PC "rettet") vergessen hat. Weiß nicht, ob das noch immer so ist. Wie auch immer - die Meldungen darf man in dem Fall tatsächlich ignorieren.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Weiß nicht, ob das noch immer so ist
Das ist immer noch so und das gilt auch für andere Tools, die z.B. in die Registry eingreifen. Der Defender warnt da und man muß sich explizit entscheiden, ob man dem Tool vertraut.
 

IngoBingo

gehört zum Inventar
Hallo...ich habe einen Acer rechner auf dem Werksmässig Windows 8 installiert war. Nun wurde der rechner auf Windows 10 upgegraded. Ist der Windows 8 key noch auslesbar? Danke

Und wozu soll das gut sein? Den ausgelesenen Key des Herstellers kannst du auf keinem anderen Gerät verwenden. Er bringt dir rein gar nichts.

Man braucht übrigens keine dubiosen Tools dafür. Eine Eingabeaufforderung als Admin und wmic reichen:
wmic path SoftwareLicensingService get OA3xOriginalProductKey
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Ich mach das mit Powershell
3 Ways to Find Your Windows 8 Product Key - wikiHow .Hier unter Punkt 3 kannst du kopieren und fugst es nachher in eine PowershellAdmin ein und enter.
Der Key ist der von dem Win 8 wie ich es vor 8 Jahren vorinstalliert mit dem neuen NB gekauft hatte.
Das Upgrade auf Win 10 ändert daran nichts,weil es gibt dafür keinen Win 10 Key.( Nur bei Neukauf einer Lizenz)Ich bin seit bald 6 Jahren ausschliesslich bei Win 10 mit vielen Neuinstallationen/CleanInstalls ( Natürlich mit MS Konto !)
 

Anhänge

  • key.PNG
    key.PNG
    15 KB · Aufrufe: 124
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wolfgang

Moderator
Teammitglied
Ab Windows 8 war der Key doch im BIOS, oder irre ich mich?
Denn braucht er ihn doch nicht auszulesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

build10240

gehört zum Inventar
Der Key aus dem BIOS ist aber auf keinem anderen Rechner verwendbar und dürfte nach dem Update auf Windows 10 sowieso nicht anderweitig verwendet werden, weil er dann die Grundlage für die Windows-10-Lizenz geworden ist.

Zumindest soweit es mir bisher bekannt ist, sind diese Keys aus dem BIOS auf keinem anderen Rechner verwendbar. Das entspricht zwar nicht der Rechtslage in Deutschland, aber bisher hat diesbezüglich noch niemand Microsoft verklagt. Die Händler, die damals gerichtlich die Trennung von Hard- und Software durchgesetzt haben, haben anscheinend am derzeitigen Geschäftsmodell von Microsoft nichts auszusetzen.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Soviel ich weiß, gibt es da zwei Arten von Keys: einen, den große Hersteller (HP, Lenovo, Dell usw.) zur Freischaltung des vorinstallierten windows verwenden - der ist möglicherweise für alle Rechner einer Serie gleich und kann nicht auf anderen Rechnern wiederverwendet werden. Tools können nur diesen Key auslesen.

Die andere Art ist auf einem Aufkleber am Rechner angebracht. Dieser Key ist einzigartig und kann bei Neuinstallation von Windows auf diesem Rechner und auch nach geänderter Hardware (Motherboard-Ersatz z.B.) verwendet werden. Ob Tools danach diesen Key auslesen, weiß ich nicht - ist aber auch nicht nötig, der Rechner ist nach Aktivierung bei Microsoft bekannt.
 

build10240

gehört zum Inventar
Es geht hier um Windows-Keys ab Windows 8. Da gibt es bei vorinstallierten Systemen nahezu ausschließlich Keys im BIOS. Die sind individuell und nicht auf anderen Rechnern verwendbar. Die herstellerspezifischen Keys gab es bis Windows 7 und die funktionierten nur mit gewissen Dateien innerhalb der Installation und auf Systemen mit bestimmten Kennungen im BIOS. Das funktioniert anders als die ab Windows 8 verwendete Methode mit Key im BIOS. Diese Keys sind echte Windows-Product-Keys und tatsächlich im BIOS in einem unveränderlichen Speicherbereich hinterlegt.
 

Wolfgang

Moderator
Teammitglied
Windows 8 Key auslesbar?

Also Fazit:

Antwort: Ja

Anmerkung: Dieser kann aber nicht auf einem anderen Gerät verwendet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben