Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows 8 Pro 64 für Kind einrichten

winz

treuer Stammgast
Fürs Töchterchen soll W8Pro64 neu installiert werden. Die Kleine hat ihr W7HP sowas von zugemüllt, dass sie zukünftig keine Programme mehr eigenständig installieren können soll. Ihr wisst was ich meine, Toolbars, Softonic & Co. Wie ist denn die Installation vorzunehmen? Erst einmal mit einem lokalen Admin installieren und dann ein neues Konto erstellen und damit ihren Live-Account verbinden? Oder würdet Ihr anders vorgehen?
 
Anzeige
D

DaTaRebell

Gast
AW: Windows 8 Pro 64 für Kind einrichten (ohne Admin)

Auch bei Win8 sollte die bisher übliche Vorgehensweise für solche Fälle beherzigt werden:
Einen Benutzer erstellen und die Rechte-Verwaltung, was die Installation von Programmen betrifft, entsprechend einstellen.
 

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Windows 8 Pro 64 für Kind einrichten (ohne Admin)

Bei der Installation von Windows 7 oder 8 wird immer ein Benutzer mit Administratorrechten angelegt. An diesem liegt es dann, ein Standardkonto ein zu richten und den Benutzer mit Administratorrechten durch ein Passwort zu schützen.
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
bei mir sind alle PC im haushalt generell mit dem windows-eigenen Admin eingerichtet worden, der natürlich auch sein passwort besitzt.
jeder User, auch ich selbst für die tägliche Arbeit hat eingeschränkte Rechte
ich habe zwar den Vorteil , dass ich das Passwort kenne, aber man schaut schon eher mal nach, was da gerade passiert, was ich als admin genehmigen soll.

mein Sohn (allerdings damals schon über 18) fand das damals schon ziemlich scheisse
aber seit er alleine wohnte und für seinen pc selbständig verantwortlich war, hatte er wieder nur probleme und bat mich den rechner noch mal neu aufzusetzen mit genau DER Vorgehensweise
seitdem ist nix mehr passiert
hat also riesenvorteile
 

XP Fan

Gesperrt
Hallo, es gibt das Konto mit Admin Berechtigungen und es gibt das echte Adminkonto. Das muss explizit freigeschalten werden. Über die Systemrichtlinien lassen sich massig Restriktionen vergeben. Bei den bereits aufgetauchten Problemen mit Livekonten incl. der "Wolkenspeicherung" in Sachen Datenschutz und Datensicherheit sollte ein minderjähriges Familienmitglied generell derartigen nicht nutzen dürfen. Man brauchts auch nicht! Uwe
 
Anzeige
Oben