Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows 8 Recovery Partition erstellen

Beendi

kennt sich schon aus
Hallo Community,

ich habe ein kleines Problem und konnte in den bereits geposteten Beitraegen nicht wirklich mein Problem finden.

Folgendes ich hatte mir vor 2 Jahren einen Laptop mit WIN 7 gekauft.

Dieser Laptop hatte noch eine Partition falls Windows mal kaputt geht, wird automatish von dieser verstecken Partition Windows neu installiert.

Ich habe mir jetzt Windows 8 gekauft und mir auch bereits einen USB-Stick mit den Installationsdaten erstellt ging einwandfrei.

Jetzt moechte ich allerdings noch die Windows 8 Installations Daten auf diese versteckte Partition machen. Das ich falls der USB Stick mal nicht auffindbar ist oder kaputt ist, ich diese vertekte Partition zum Win 8 installieren gebrauchen kann.

Kann mir da bitte einer Hilfestellung leisten.


danke schonmal

Beendi
 
Anzeige

Darkmenn

nicht mehr wegzudenken
Da kaufe dir Acronis True Image 2013 und mit dem Programm kannst du dein W8 mittels der F11 Taste wiederherstellen.

Siehe Bild
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    19 KB · Aufrufe: 2.348

Beendi

kennt sich schon aus
Danke das war nicht die Frage, kaufen will ich auch nichts. Wenn heute ein Laptop kaufst mit WIN 8

hat der dann nicht mehr diese Wiederherstellungspartition.

Ich will nichts wieder herstellen ich will Windows 8 installieren von der versteckten Partiton.
 

Beendi

kennt sich schon aus
Probiere ich mal aus. Wenn es nicht geht habe ich ja mein usb stick und meine CD aber da beide kaputt gehen koennen haette ich noch eine Sicherheit. Meine Festplatte kann zwar auch kaputt gehen aber naja haette ich das fuer etwas sicherer empfunden.
hatte in meinen Jahren mit Computern noch nie eine kaputte Festplatte. Naja was nicht ist kann ja noch werden ;)

Vielen Dank nochmal
 

areiland

Computer Legastheniker
Es geht schon, dass man sich eine versteckte Partition mit den vollständigen Installationsdateien erstellt. Die Vorgehensweise entspricht im wesentlichen der, die man auch beim erstellen des USB Sticks mit Hilfe von Diskpart geht. Also eine bootfähige Partition mit FAT32 erstellen und in diese dann den Inhalt der DVD kopieren. Diese muss man dann noch in den Bootmanager von Windows eintragen, so dass man sie aus dem Bootmenü auswählen kann um die Installation starten zu können.

Da die Partition aber versteckt sein soll, darf sie keinen Laufwerksbuchstaben erhalten. Deshalb muss man die Partition im Bootmanager mit ihrem Volume Identifier eintragen, statt einen Lauferksbuchstaben anzugeben. Nachdem Du sie angelegt, bootfähig gemacht, formatiert, mit den Daten gefüttert und ihr anschliessend den Laufwerksbuchstaben entzogen hast - gibt Dir der Befehl mountvol in einer Eingabeaufforderung Auskunft über den Volume Identifier der Partition.

Für diese Partition müsstest Du anschliessend in der Bootmanagerkonfiguration noch einen Eintrag erstellen, der das Windows Setup von dieser Partition startet. Auch das geht. Eigentlich musst Du dafür nur einen neuen Eintrag erstellen, in dem bei device der Volume Identifier der Partition angegeben ist und bei path \Setup.exe steht. Mit einem so gestalteten Bootmanagereintrag sollte Deine selbst erstellte Installationspartition tatsächlich die Installation anschieben.
 

Beendi

kennt sich schon aus
Das hoert sich sehr viel versprechend an. Leider kann ich nicht alle Begriif ganz nachvollziehen aber ich werde das schon hinbekommen.

Was mir nicht ganz klar ist wenn die versteckte Festplatte keinen Laufwerksbuchstaben hat. Wie es momentan schon der Fall ist . Wie bekomme ich da meine Installationsdaten drauf.

Den USB Stick hat ja Windows ganz allein erstellt 3 Klicks und fertig war der Stick.

Und ich habe schon die Versteckte Partition formatiert.
Allerdings ist noch eine Partition da 100 mb gross die ich nicht entfernen kann auch nicht mit diskpart befehlen. warum nicht?

ich habe jetzt meine Systempartition die versteckte Partition und die System Reserved Partition die meiner Meinung nach noch ueberbleibsel von Win 7 Systemwiederherstelllung sind.

was kann ich noch tun um diese 100mb partition zu entfernen?

Vielen dank aufjeden Fall fuer deine ausfuehrliche Erklaerung :D
 

areiland

Computer Legastheniker
Warum eigentlich so kompliziert? Es gibt eine ganz einfache Variante, dessen was Du willst. Du legst Dir die Windows DVD als Iso File auf die Festplatte und erstellst dafür dann einen Bootmanagereintrag: http://www.drwindows.de/windows-7-allgemein/64742-windows-bootmanager-und-bootbare-isos.html. Das wäre doch eine einfachere Variante dessen, was Du willst. Liegen kann das Iso-File, wo Du willst.

Die System-reservierte Partition ist übrigens der Windows Bootmanager!
 

Opa114

treuer Stammgast
@Beendi,

solche Recovery Partitionen werden in der Regel über Hersteller bei Neuerwerb erstellt. Diese selbst zu erstellen ohne Kaufsoftware, kenne ich nur so: Windows 8: Systemabbild anlegen - Tipp für die Datensicherung und/oder wbadmin: Vollsicherung unter Windows 8 mithilfe eines Systemabbilds

Eine Frage zum Backup über wbadmin in der Aufgabenplanung unter Win8.1. Wenn ich das dort als Aufgabe entsprechend anlege, wird der Task dann im Hintergrund ausgeführt? Habe nach dem anlegen ein erst-Backup ausgeführt indem ich in der Aufgabe auf "Aufgabe starten" geklickt habe. Hierbei erscheint die Kommandozeile und bleibt die ganze Zeit sichtbar. Ich hätte diese aber gerne überhaupt nich zu sehen. Liegt das jetzt nun daran das ich das manuell gestartet habe oder ist das auch so wenn es automatisch startet? Wenn ja gibt es Möglichkeiten das unsichtbar auszuführen?
 
Anzeige
Oben