Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 8 unterstützt keine Wiedergabe von DVD- und BluRay-Medien

Rottendam

gehört zum Inventar
Nee Marco stand ist jeweils einmal löhnen

Windows 8 pro -> Mediacenter Pack löhnen

Windows 8 -> pro Pack löhnen -> Windows 8 pro mit Mediacenter bekommen

und alleine beim Mediacenter pack schwanken aktuell die voraussichtlichen Preise die geraten werden zwischen 14,95 und knapp 40 €

Beim pro Pack würde ich jetzt aktuell mal in etwa die Microsoftpreise für das update von Win7 Home premium auf Win 7 professionell anvisieren wenn man raten sollte und das wären 180 €
 
Anzeige

Analytiker

nicht mehr wegzudenken
@Marco1976: Alles sehr verwirrend. Ich habe nämlich Windows 8 Pro Pack gelesen wie "Windows 8" "Pro Pack", es heißt aber vermutlich "Windows 8 Pro" "Pack".

Das heißt anscheinend, dass man die Windows 8 Pro - Version kaufen muss, um in die "Pack"-Liga kostenpflichtig aufsteigen zu können.
 

Andrew

gehört zum Inventar
Wenn ich den windows media player von 7/Vista auf windows 87 nach installiere und die codes vom internet runterlade müsste es ja schon gehen.
Denn für Vista gabe es ja dein codex pack legal zum runterladen mit verschieden formate oder ich wandel die dvd einfach auf ein 0810 format um dann müsste es ja auch gehen oder?
 

henry illing

treuer Stammgast
Die ganze Panikreaktion die Microsoft um das Tablett und Smartphone macht kann ich nicht nachvollziehen.
Wenn ich mir einen PC kaufe, dann möchte ich kein Smartphone mit 32 zoll Monitor haben.
Das statt der großen häßlichen Kiste ein Laptop auf meinem Schreibtisch steht ist auch verständlich. Kann ich doch meinen PC einfach überall mitnehmen.
Das ich statt der Zeitung, Zeitschrift und fürs Internet in Zukunft mein Tablett in die Hand nehme ist auch klar. Das ich mit dem Tablett dinge machen kann die ich vorher nur am PC machen konnte ist um so schöner.

Nur der PC hat seine klare Berechtigung.
Für mich ist mein 17 zoll Lappi von Acer meine Multimediastation. Fest angeschlossen an die HiFi Anlage, großem Monitor/TV.
Als erstes dient er als Multimediaplayer und Zentralspeicher für Foto, Musik, Video, DVD, Radio und TV. Er ist eine zentrale Arbeitsstation für all das war viel Rechen-power und großen Speicher benötigt. Das ich in Zukunft meine Fotos mit einer Schiki Miki APP bearbeiten soll, geht gar nicht.

Das jetzt Microsoft das weltweit beliebteste BS für PC platt macht und durch eines für Smartphones ersetzt, kann man nur als Hirnrissig bezeichnen.

Gerade die Multimedia Komponente müßte Microsoft stärker ausbauen und auf große Monitore und TVs optimieren. Der PC als leistungsstarker Zentralrechner und Schnittstelle für all die kleinen Mobilen Geräte.

Windows 7 bietet die beste Basis dafür und liese sich mit einem Metroprogramm sinnvoll erweitern. So das man auch die neue Appwelt auf seinen PC nutzen kann, ohne den ganzen Bildschirm zu benötigen. Wer möchte kauft sich ein Zusatzprogramm um den PC über die Metro zu bedienen aber die alte Bedienung bleibt grundsätzlich bestehen.

Stattdessen läuft Microsoft Amok und killt sich selber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alte Seele

gehört zum Inventar
ot:
Windows 7 wird vermutlich das zweite XP..;)
Sehr viele User werden solange wie es nur irgendwie geht, bei Windows 7 bleiben.
 

Andrew

gehört zum Inventar
Alles was Microsoft ändert ist für Hacker wieder gut.weil die werden wieder Sachen erfinden,tool entwickeln damit andere User windows 8 nutzen können wir sie wollen.
 

Sardaukar

nicht mehr wegzudenken
Alles in Allem finde ich die Entwicklung ein wenig ärgerlich.
Ich verwende Windows aus dem Grund, weil es simpel ist und schlichtweg alles völlig problemlos kann, was ich brauche. dazu ist es hardwaremäßig auch noch verhältnismäßig günstig.
Wenn nun mit Windows 8 solche derben Einschnitte kommen, die genauso auf die Geldbörse schlagen, wie die vom Obst, finde ich das mehr als übel.

Ich würde sagen, einfach mal abwarten, was die Zukunft bringt. Wenn es dann die unerfreuliche Variante ist, muss man eben schauen, ob und was für Konsequenzen man zieht.
 

henry illing

treuer Stammgast
Windows 8 wird warscheinlich ein totaler Verrecker werden mit dem Status Unverkäuflich.
Die meisten haben auf ihren Desktop ihr Lieblingsfoto von ihren Kindern oder Hunden/Katzenn oder vom letzten Urlaub. Da sind die Kacheln schon Abschreckung genug.
Dazu gibt es eine lange Liste, was es gegenüber Wind 7/Vista/ XP nicht mehr gibt.
Heiße Diskussionen was man so alles machen muß um Wind8 brauchbar zu machen.
Die meisten werden einfach auf einen Neukauf verzichten oder sehen das sie noch einen Win 7 Rechner bekommen.
Sehr sehr viele interessierte werden erst mal abwarten. Spekulationen über Win9 werden nicht lange auf sich warten lasen.
Katastrophale Geschäftszahlen nach Weihnachten von Microsoft wegen Win8, sowie negative Presse und Wind 8 ist Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Analytiker

nicht mehr wegzudenken
Das Problem sind die Negativmeldungen, die anscheinend nicht mehr abreißen.

Ich habe für mich schon entschieden:

1.) Selbstverständlich schaue ich mir die Release-Candidate im Juni an. Klar, ich werde vorurteilsfrei Anfang Juni die RC-Version von Windows 8 auf meinem Rechner testen.

Wenn da kein WOW-Effekt "Will ich haben" kommt, dann

2.) werde ich mir noch im Sommer bzw. Herbst einen günstigen Windows 7 Laptop kaufen,

3.) werde ich auf Windows 7 64 bit umsteigen; ich verwende derzeit Windows 7 32 bit; und dieses kleine Umstiegsprojekt braucht selbstverständlich einen neuen Desktop-Rechner ohne vorinstalliertem System,

4.) und zu guter Letzt werde ich mir ein Android-Smartphone kaufen vermutlich ein Galaxy Nexus
 
Anzeige
Oben