Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Sicherheit: Windows 8 zerschossen was nun

wolf22

nil
Ist mir am Sonnabend gelungen aber über die Ursache kann ich nichts sagen.
Habe ein Multibootsystem und wollte nun Windows 8 x64 wieder starten als mir erst auf einem schwarzen Bildschirm das Feld
dwm.exe - Anwendungssfehler
Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden (0xc0000L2). Klicken sie auf Ok um die Anwendung zu starten - nur es gibt kein Feld zum starten und dann noch mal mit gleicher Aufforderung
explorer.exe - Anwendungsfehler .... entgegen kam.
Noch mal neu gestartet, denn manchmal hängt sich ja etwas beim Start auf - blieb dabei.
Abgesicherter Modus versucht - lässt sich nicht aufrufen und auch sonstige systemeigene Reparaturfunktionen wollten einfach nicht laufen oder wurden eben nicht angeboten.
Es blieb also nur eine Neuinstallation.
Erst mal die noch laufende Windows 7 Anwendung als - default setzen.
Dann nun zwei Möglichkeiten.
Mit einem externen Partitionierungsprogramm die beschädigte Windows 8 Partition neu formatieren oder einfach "drüber" installieren.
Habe mich dafür entschieden und bei der benutzerdefinierten Installation die alte Windows 8 Partition wieder als Installationsort ausgewählt.
Es kommt der Hinweis, dass die Daten in windows.old gesichert werden.
Dann geht es ganz normal weiter mit dem Unterschied, dass ich diesmal die E-Mail-Anmeldung ausgelassen (leer gelassen) und übersprungen habe sowie auch alle vorher angebotenen MS-Aktivitäten soweit als möglich deaktiviert habe.
Das System dann mit den Grundprogrammen soweit eingerichtet und als ich die Updates aufrufen wollte ging das nicht. Es muss automatische Updates aktiviert werden.
Wie bei Windows 7, wo man noch benachrichtigen usw. einstellen konnte geht hier nicht mehr.
Kann also bei der Installation und auswählen der MS-Punkte auf "ja" gelassen werden.
EasyBCD installiert und die Bootoptionen eingestellt - alles normal - es wurden die drei Systeme aufgeführt.
Neustart und jetzt wurde die Windows 7 Installation als doppel angezeigt. Noch mal alle EasyBCD- Einstellungen auf den Systemen durchgesehen und es waren immer nur 3.
Dann in Systemsteuerung - Verwaltung - Systemkonfiguration - Start gegangen und da war tatsächlich Windows 7 zwei mal vorhanden.
Der doppelte Eintrag lässt sich nun natürlich nur löschen, wenn man nicht auf dem System ist. Sonst würde ja der Ast abgesägt, auf dem man nun gerade sitzt.
Woher das nun gekommen ist - ??
Jetzt nicht nervös werden, denn beim löschen unter einem anderen System werden beide Einträge entfernt.
EsayBCD aufrufen und "Add New Entry". Dort kann dann das Laufwerk, auf dem sich das vorher gelöschte System befindet, wieder hinzu gefügt werden.
Wenn die Partitionsbezeichnungen entsprechen der Installationen bezeichnet wurden sollte das kein Problem darstellen.

Wer nun noch Daten aus dem windows.old-Ordner (am Anfang 18 GB bei Windows 8) braucht - herausholen ansonsten kann er entfernt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Oben