Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Windows 95, 98, XP alle Betriebssysteme in einem PC

WindowsMensch

Herzlich willkommen
Hallo Leute

für meinen Computer suche ich seit Stunden und Tagen seit Lösungen.

Mein Computer soll 3 Partitionen a' 25 GB, 25 GB, und 70 GB Partitionen mit Windows Familie haben!

Partition 1: C:WINDOWS95 mit 25 GB
Partition 2 C:WINDOWS98 mit 25 GB
Partition 3 C:WINDOWS mit 70 GB

dann will ich ein X beliebiges Betriebssystem beim Start des PCS auswählen können. Wie fertige ich mir meine Technik da an? brauche ich teure Software oder funktioniert das auch kostenfrei ?

Mit freundlichen Grüßen ein WindowsMensch
 
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
Installiere alle genannten Windowsversionen in einer virtuellen Umgebung (kostenlos VMware oder VirtualBox)
Mit einem Dualboot mit den genannten Systemen wirst du nichts und schont auch deine Nerven ;)
Und bedenke bitte, du brauchst für die genannten Windowsversionen auch einen entsprechenden Key, aktivieren kannst du die sowieso nicht mehr !
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Windows 95, 98, XP alle Betriebssysteme in einem PC habe ich schon lange, und dazu noch Windows 2000, Windows NT, Windows 7, Windows 8.1, Linux, MacOS und ... - alles unter VMware Workstation Player.

Die Installation auf unterschiedlichen Partitionen ist unzweckmäßig. Außerdem wird Win95 usw. auf aktueller Handwere nicht funktionieren.
 

Lappo

Mohoin
Partition 1: C:WINDOWS95 mit 25 GB

Da wäre schon das erste Problem von vielen ;)
Windows95...FAT16 = maximal 2048MB pro Partition.
Was Du da mit 25GB 'anstellen' willst...k.A. ;)

Partition 3 C:WINDOWS mit 70 GB

Wofür ist diese Partition vorgesehen ?

Wenn Du das alles , außer in einer VM realisieren willst , brauchst Du mehrere 'Komplettrechner' mit entsprechend passender Hardware.
 
Zuletzt bearbeitet:

florian-luca

gehört zum Inventar

Anhänge

  • Screenshot 2021-06-06 234948.jpg
    Screenshot 2021-06-06 234948.jpg
    162,1 KB · Aufrufe: 36
  • Screenshot 2021-06-06 235631.jpg
    Screenshot 2021-06-06 235631.jpg
    68,4 KB · Aufrufe: 41
  • Screenshot 2021-06-07 000256.jpg
    Screenshot 2021-06-07 000256.jpg
    70,3 KB · Aufrufe: 35
Zuletzt bearbeitet:

WindowsMensch

Herzlich willkommen
da bin ich nochma

C:WINDOWS95 25GB zum Spielen von Windows95 Titeln
D:WINDOWS98 25GB zum Spielen von Windows98 Titeln
E:WINDOWSXP 70GB zum Spielen von WindowsXP Titeln

so soll die Festplatte aussehen. Bitte schreibt nur wenn es mich einen Schritt weiterbringt. Ich hab auch keine lust alles was unproduktiv ist durchzulesen.

Empfiehlt mir ein Super Programm das man auf CD kaufen kann um etwas festes in der Hand haben zu können. Ich vertrau den Download Anbietern die wie Unkraut aus der Erde gedeihen nicht gerne meinen Euro an.

VMWareWorkstation Player werde ich nicht benutzen wollen brauch irgendwie was anderes.

freue mich über Antworten
 

WindowsMensch

Herzlich willkommen
ich hab mir schon gedacht das es irgendwie zum Scheitern verurteilt ist, 3 Komplett Rechner sind irgendwo Platz raubend und verunschönern den Tisch.

ich freue mich über jede Antwort von euch

Sonnige Grüße
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Naja, wenn dir der Link in Post #7 nicht reicht, dann kann ich auch nichts machen

Oder du sagst mir genau was du alles haben willst, ich baue / installiere ihn dir gegen dementsprechende Euro

Manchmal kommt allerdings ein Hardwarelimit vor
 

Luciver

kennt sich schon aus
Bitte schreibt nur wenn es mich einen Schritt weiterbringt.
Es gibt Bootmanager. Die gab es auch schon zu Windows 95 Zeiten:
Und Google könnte längst dein Helfer sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterK

Inventarlos
Das ist alles schon ein bisschen länger her aber einiges ist trotzdem noch hängen geblieben Partitionierung der Festplatte 25GB für Windows 95 oder Windows 98 ist natürlich Utopisch und wird auch nicht Funktionieren. zumal du auch die älteste Kiste aus dem Keller holen müsstest für die es noch Windows Treiber gibt.
 

Thomas.g.8235

nicht mehr wegzudenken
Hast du deine Idee schon umgesetzt?

Vorschlag zur Güte, getestet und funktioniert : nutze Wechselfestplatten. Die musst du nur entsprechend vorher partionieren, da Windows 95 und 98 nicht zu groß arbeiten können. So hast du halt ne Menge Partitionen für deine Spiele. Mit der Hardware solltest du wirklich nicht all zu neu sein aber bisher habe ich sogar meine 7 Jahre alte Hardware super unter Windows 95 umgesetzt.

Ansonsten hast du wirklich nur ne Menge Ärger mit dem Bootsektor, spätestens wenn du XP installierst.

Und VMware ist eigentlich auch die vernünftigste Variante, alle Systeme laufen dort reibungslos und ohne wirkliche Ressourcenlast
 

WindowsMensch

Herzlich willkommen
ja ich hab dran gearbeitet hat aber alles leider nichts gebracht. Lasse dem PC Windows 95 drauf. Alles andere funktioniert nicht mit 3 Betriebssystemen über ein Motherboard
 

Thomas.g.8235

nicht mehr wegzudenken
@Lappo ja die Konstruktion klappt. Aber Windows 95 und 98 zusammen ergibt schon ein paar Probleme, da beide nicht mit ordentlichem Bootmanager ausgerüstet sind sondern eher aus dem DOS heraus starten.
Eigentlich müsste man für 95 und 98 einen separaten Bootmanager nutzen, das gab es ja damals, und dann zum Schluss XP drüber. Dessen Bootmanager erkennt den anderen und integriert ihn.
Somit startet der PC erstmal den Bootmanager von XP, dort wählt man den fremden Bootmanager aus und von dort kann man dann 95 oder 98 starten.
Oder wie gesagt ein Wechselfestplattenrahmen. Das ist die einfachste Variante. Einfach entsprechendes System / entsprechende Festplatte einschieben und los geht's

So was meine ich : https://www.amazon.de/dp/B000KS8S9W...DVCFGKVDDF8M7?_encoding=UTF8&psc=1&pldnSite=1
Haben wir ja früher auch genau für sowas benutzt
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterK

Inventarlos
Kann man natürlich auch mit einem Wechselrahmen machen das vereinfacht die ganze Sache erheblich, aber es geht auch ohne, ich hab das mal vor ein paar Jahren realisiert ist halt eine Große flickerrei und es braucht einen Guten Bootmanager zb. Bootmanager Boot-US: Willkommen
 

k0k0

gehört zum Inventar
Die Frage die sich einem beim Mitlesen ständig stellt ist jene, warum jemand W9x & W9x+ zugleich am PC haben will? Es gibt doch keine Software die unter W9x+ nicht lief, aber unter W9x schon; wozu also der Aufwand? Geht's da um irgendeine mehr oder minder krampfhafte Vintage-Geschichte, oder gibt's da doch auch noch einen realen Hintergrund? Wenn ja, welchen? Meines Erachtens sollte eine W98SE-Installation die gesamte Bandbreite der W9x-Ära, die ja mit WME endete, abdecken.
 

PeterK

Inventarlos
Da kannst du aber auch gleich W2k installieren, weil das Win98se auf manchen älteren Kisten auch nicht gerade Stabil Läuft.
 
Anzeige
Oben