Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Windows 98 - Anzeige Farbdarstellung von 16 Bit auf 256 Bit ändern

FranzXP10

kennt sich schon aus
Guten Morgen an alle die sich mit Windows auskennen will nicht lange reden also kommt ich gleich zum Problem:
Ich habe mir Windows 98 SE Deutsch installiert und wollte gerne Frontschweine installieren und spielen die Installation ist erfolgreich abgeschlossen und wollte danach das Spiel starten jetzt kommen die Probleme erst habe alle Treiber für den Laptop wo ich Windows 98 installiert hatte auf CD die CD mit den Treibern (Von der offiziellen Seite des Laptop Herstellers runtergeladen und auf CD gebrannt) wird von Windows 98 erkannt kann die wichtigsten Treiber aber nicht installieren da sie erst ab Windows XP installiert werden können jetzt kann ich die Grafik nicht durch den Grafik Treiber ändern und habe auch keinen Sound da dieser Treiber wie schon geschrieben erst ab XP installiert werden kann jetzt ist es aber zwingend erforderlich das ich 256 Farben auf Windows 98 habe das das Spiel richtig genutzt werden kann und ohne Sound macht das Spiel keinen Sinn.
Habe Windows 98 SE auch in einer VM von VM Oracle installiert und dort funktioniert der Sound aber auch das gleiche Problem mit der Grafik nur 16 Bit Farben statt der 256 Farben die für das Spiel benötigt werden
Ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt das Spiel muß über die CD gestartet werden worüber es auch installiert wurde diese Neldung kam wo ich das Spiel ohne die CD starten wollte da kam folgende Meldung : Bitte die original CD einlegen habe auch versucht die Farbe zu ändern uber die Kompatibilität in der Frontschweine.exe zu ändern was aber nicht möglich ist da diese Option nicht zur Verfügung steht

Technische Daten :
Laptop Acer Extensa 5210
Prozessor : Intel Celeron M 520
Mainboard : PCI Expreß 1.0
Memory : DDR2 512 MB
Graka: Intel Grafikkarte Mediaacclerator 950
Festplatte :
HDD : 80 GB
Sonstige : DVD Laufwerk, SD Fach, 4x USB, 1x VGA, 1x LAN, 1x WLAN,
Alter lt. Mainboard : 08/10/2007

Aktueller Laptop wo ich es getestet habe :
Acer Swift 1 https://www.expert.de/shop/unsere-p...041051033-swift-1-sf114-34-p9z4-notebook.html
Die VM die ich nehme : Oracle VM
Vielleicht gibt es einen Treiber für Windows 98 der es möglich macht Spiele mit 256 Farben zu spielen

Sanke im voraus
 
Anzeige

florian-luca

gehört zum Inventar
G

Gelöschtes Mitglied 44857

Gast
hab gerade mal Windows 98 se in vmware installiert
hat einwandfrei funktioniert und sogar im true color modus und mit einwandfreiem sound
 

Bonnyblank

Freigeist und "musical omnivore"
@anonym, das ist sehr schön für DICH. Inwiefern hilft das dem TO? :unsure:

Hier noch eine Seite die behilflich seien könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

corvus

gehört zum Inventar
Muss dann ein DOS VGA Game sein(unter FreeDOS ausführen evtl) oder eines der ganz seltenen Games-for-Windows Games für Win3.11.
Einiges an Win3.11 Software funzte nicht mehr unter Win95, ohne daß man groß was machen konnte,hauptsächlich Grafikprobleme. Und Absturz, wenn das Programm über eigenen Sound verfügte.
Und ganz oder teilweise fehlender Sound war auch ganz typisch DOS Games unter Windows. Für pures DOS gab nur Treiber für ISA Karten und nichts was später kam (PCI/Onboard/ PCIe/Usb). Die OPL2/3 Synthesizer Emulation klappte unter Windows für MIDI Sound und FX. Aber Games verwendeten Wavetable Sounds dann zuerst für die FX und später für die Mucke und zwischendurch kam die von Audio Tracks auf der Game CD über Line Kabel am Laufwerk.
Weiß nicht ob FreeDOS bei der Sound Emulation nachgeholt hat in nem Vierteljahrhundert und Windows Games vor DirectX mit mind. 16bit Farben kenne ich nur in Form von Civilization for Windows, das hätte alle diese Unkriterien für die Zeit ab Win95 erfüllt, aber ich hatte da schon den Nachfolger. Der nochmal für DOS gewesen sein könnte. Ich hab jedenfalls die Fenster und Windowsdialoge und Desktopauflösung vermißt, die einem Strategiespiel gut standen und die Handvoll GfW Games auszeichneten
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Habe Windows 98 SE auch in einer VM von VM Oracle
... nimm wie schon erwähnt den VMplayer, die virtuelle Grafikkarte hat dort mind. 256 Bit Farbtiefe, siehe #3 von @anonym

Bild 001.jpg

Soll ichbdir mal die CD zum testen kopieren?
... was soll das bringen ? Testinstallation ohne Key nicht möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

MSFreak

gehört zum Inventar
Hast du VMplayer probiert, wie wir es dir geraten haben ? Mit VirtualBox wird es m.W. nix.
Und wenn du VMplayer installiert hast, musst du nach der Win-98-Installation die Gasterweiterung (VM-Tools) installieren, um die entsprechende Grafikleistung und Performance zu erzielen.
Vermutlich hast du das bei VirtualBox sogar versäumt.
 

MSFreak

gehört zum Inventar
... und VM-Tools installiert ? Warum muss man bei dir immer explizit nachfragen ?
Und wenn die VM in VMware richtig konfiguriert ist, Win 98 SE auf den letzten möglichen Stand ist, und die Installation klappt nicht, sorry dann ist dein Vorhaben zum Scheitern verurteilt.
Es wird hier kaum einer geben, der dein Vorhaben nachstellen kann.
 

FranzXP10

kennt sich schon aus
Das Setup läuft im Moment ohne Probleme mein extermes Blue Ray Laufwerk wurde von der VM automatisch erkannt
 

Anhänge

  • JPEG_20220326_200401_7130839914316106874.jpg
    JPEG_20220326_200401_7130839914316106874.jpg
    729,6 KB · Aufrufe: 43

FranzXP10

kennt sich schon aus
Ich muß nur noch raus bekommen wie ich den USB Stick oder mein externes Blu Ray Laufwerk so zur Verfügung stelle das mein Virt. W98 es erkennt habe es über PLAYER--> REMOVABLE DEVICES versucht einzubinden hat aber nicht funktioniert die VM noch mal neugestartet hat auch nichts gebracht da ich ausgegangen bin das das System die Änderungen erst nach Neustart akzeptiert
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Windows 98 erkennt kein USB. Und warum legst du nicht die Spiele-CD in das Hostlaufwerk und stellt die VM so ein, dass das physikalische DVD-Laufwerk in der VM eingebunden wird.
Solltest du nur ein externes DVD-Laufwerk haben, so hast du leider mit Zitronen gehandelt.

Bild 001.jpg
 

corvus

gehört zum Inventar
Mein zweites Mainboard (FIC VA-50x) bekam 96 oder 97 sogar ein Update des Bios Master Kernel(sehr unüblich), damit Booten von USB möglich war. Nur konnte man unmöglich nen PC ausschließlich per USB Maus und Tastatur betreiben, das führte zum Deadlock bei der Windows-Installation und bei Treiberinstalls. Obwohl es die Usb Legacy Maus & KB Unterstützung glaub von Anfang an gab im Bios. Aber der Moment des Wechselns von Bios-Routine zu Windows-Treiber war kritisch.
 

FranzXP10

kennt sich schon aus
Warum wird wenn ich Frontschweine starten will kein Grafik Modus angezeigt und der Sound fehlt immer noch
 

Anhänge

  • Screenshot_20220327-143817.png
    Screenshot_20220327-143817.png
    500,1 KB · Aufrufe: 38

MSFreak

gehört zum Inventar
Weil ich z.B. das Programm nicht kenne ;)
Bei VMware helfe ich dir gerne weiter, aber beim Rest musst du selbst schauen, wie du klarkommst.
Lies dir mal hier den letzten Satz durch.
 
Anzeige
Oben