[gelöst] Windows Defender abschalten und Symbol in Taskleiste ausblenden?

taker-`

nicht mehr wegzudenken
hi,

habe mit den windows defender über regedit deaktiviert.

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows Defender]
"DisableAntiSpyware"=dword:00000001

damit. habe den pc dann neu gestartet. allerdings habe ich in der taskleiste immer noch dieses weiße schutzschild symbol. über die einstellungen der taskleiste kann ich es nicht ausblenden. jemand ne ahnung wie man das weg bekommt?



mfg
 
Anzeige

Waschmaschine

nicht mehr wegzudenken
AW: windows 10 defender abschalten und symbol in taskleiste ausblenden?

Ist doch gefixt, Patches raus...Die AV Software nicht ganz so mies machen ;)

Reichte dieses normale ausschalten in den Sicherheitseinstellungen nicht, bzw. hat die AV Software das nicht übernommen ?

Habe nach den Insider Bug Norton deinstalliert gehabt. Nach dem Fix Defender normal deaktiviert und dann Norton wieder installiert.
Da brauchte ich keine weiteren manuellen Einstellungen vorzunehmen.
Schutzschild in der Taskleiste nicht vorhanden.
 
AW: windows 10 defender abschalten und symbol in taskleiste ausblenden?

Auch mal die anderen Links durchlesen. Wenn man weiß, worauf man sich einlässt, ist ja okay...
 

areiland

Computer Legastheniker
AW: windows 10 defender abschalten und symbol in taskleiste ausblenden?

@taker-`
Im Taskmanager auf dem Tab "Autostart" einfach den Eintrag "Windows Defender User Interface" deaktivieren. Dann sollte der Defender Schild nicht mehr auftauchen. Nur, warum deaktivierst Du den Defender mühsam über die Registry? Das wird doch ohnehin gemacht, sobald Du einen anderen Virenscanner installierst.
 

taker-`

nicht mehr wegzudenken
danke an euch. areiland´s beitrag hat mir geholfen.

ja, das hat es eben nicht. ich habe eset smart security drauf. naja und es lies sich einfach nicht abschalten, bzw. da ging nix automatisch. das hatte ich seit der neusten insider preview. aber jetzt is ja alles gut :)


danke an alle
 

EggiM

nicht mehr wegzudenken
Das mit dem Defender habe ich auch nicht ganz verstanden.
Ich habe von Anfang an Avira installiert, welches den Defender deaktiviert hatte. Seit der letzten Insider-Installation meldete sich der Schild vom Defender. Heute habe ich mal bei den Updates rein geschaut und da stand, ein Definitionsupdate für den Defender sei fehlgeschlagen. Alles sehr merkwürdig. Nochmaliges Anstossen des Updates, obwohl ich den ja nicht nutze, brachte nichts.
Ich habe den Defender angeklickt und einfach mal aktiviert, um zu schauen, was passiert. Als erstes bekam ich eine Feedback-Frage, warum ich den Defender deaktiviert habe? Selten so eine blöde Frage gestellt bekommen.
Nach Aktivierung des Defenders meldete der mir jedenfalls, dass das Handling ein anderes AV-Programm übernimmt, das Definitionsupdate verschwand aus dem Update-Fenster und eine Option "Viren und Spywaredefinition" stand auf aktuell und enable.

Defender.jpg

okay, dachte ich, wie auch immer - vom Handling her okay, paßt schon irgendwie
Nach einem kompletten Neustart war auch kein Schild mehr im Systray.
Jetzt habe ich den Defender mal manuell aufgerufen, er sagt dass er aus sei und nicht mehr aktuell - Bekloppt.
Nun fiel mir gerade ein, dass ich schonmal so eine Meldung hatte, mal meine Autostarts zu durchforsten, weil die so und soviel Ressourcen in Anspruch nähmen. Tja, stimmt, dort hatte ich den Defender mal deaktiviert, da er ja ohnehin nicht läuft. Als dankeschön bekommt man dann also momentan erstmal fehlerhafte und verunsichernde Meldungen serviert - vielen Dank auch.
 
Oben