Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Windows erkennt NAS nicht als PC

hoodie13

bekommt Übersicht
Guten Morgen,

ich verwende seit 2 Jahren ein Seagate Black Armor 220 NAS (Netzwerkfestplatte, darauf habe ich z.B. meine komplette Mediensammlung liegen.
Früher hat Windows mir das NAS in der Netzwerkumgebung als PC angezeigt, ich musste nur noch draufklicken und konnte auf die Freigaben zugreifen.

Vor einigen Wochen war der Eintrag in der Netzwerkumgebung einfach weg, ohne dass ich irgendetwas geänder hätte.
Das NAS wird nach wie vor noch als externe Speicher und als Media Device erkannt, wenn ich aber auf diese Verknüpfungen klicke komme ich nur auf die Konfigurations-Seite des NAS, und eben nicht auf die Ordnerstruktur.

Es fehlt also schlicht und einfach der Eintrag als Computer, über den ich auf die Ordnerstruktur zugreifen kann.
Dies ist enorm wichtig, da ich ohne fixe Ordnerstruktur keine Medienbibliotheken anlegen kann.

Am NAS selbst habe ich bereits die Einstellungen zurückgesetzt, Treiber neu installiert und in der Konfiguration ausprobiert - ohne Erfolg.

Ich habe im Anhang einen Screenshot angehängt, das dürfte das Problem etwas verdeutlichen.

Vielen Dank für eure Hlfe!

Gruß hoodie13
 

Anhänge

  • NAS Problem.jpg
    NAS Problem.jpg
    71,1 KB · Aufrufe: 1.081
Anzeige

Franz

Moderator
Schade,
daß hier noch niemand geantwortet hat.
Hast du inzwischen das Problem lösen können?
Evtl. wurde die NAS-Konfiguration durch ein Windows-Update verändert.
Benutzt du das SeagateServer-Programm zur Verwaltung des NAS?
 

hoodie13

bekommt Übersicht
Danke füre eure Antworten!

Ich benutzt die BlackArmor Discovery Software.

Die aktuellste Firmware ist definitiv vorhanden, eine feste IP habe ich nicht zugewiesen, dies hatte ich schonmal probiert,daraufhin war das NAS komplett verschwunden und erst nach einem Hardreset wieder sichtbar...
Seitdem habe ich davon die Finger gelassen.

Was mich stutzig macht ist eben dass es davor min. 1,5 Jahre problemlos funktioniert hat und ich immer über den normalen Explorer auf die Ordnerstruktur zugreifen konnte, um z.B. Medienbibliotheken zu verlinken.

Momentan ist das nicht möglich, da die meisten Programme mit Streaming-Möglichkeit die Ordner nicht sehen können.

Ich sehe die Ordner erst wenn ich über Discovery zum Laufwerk verbinde und auch nur in diesem Fenster dass sich dann neu öffnet.
Andere Programme sehen die Struktur weiterhin nicht...
 

black7

Herzlich willkommen
hi,

ich habe genau das selbe Problem mit meinem NAS!
Einem Western Digital MyBookLive :mad:

Western Digital kennt darauf wohl auch keine Lösung... sie melden sich jedenfalls ncihtmehr!:cry::

egal... hat jemand denn schon eine Lösung gefunden?

Ansonsten habe ich nur folgendes rausgefunden. Wenn ich mein treiber aktualisiere kann ich unter dem Speicher wenigstens mit rechtsklick den "Public folder mounten" aus dem kontextmenü auswählen worauf ein netzwerklaufwerk zu dem hauptfolder erstellt wird. immerhiin. aber die Namensauflösung funktioniert nicht, also wenn DHCP die IP wieder ändert dann findet er das Laufwerk nichtmehr. also ist das auch keine wirklcihe lösung :(

hast du denn Deinen PC und das NAS in der selben arbeitsgruppe?
 

hoodie13

bekommt Übersicht
Ja ich habe meinen PC und das NAS in der selben Arbeitsgruppe.
Einfach nur ätzend das Ganze.

Die einzige Lösung besteht darin über Black Armor Discovery die Verbindung zu einem Laufwerk herzustellen.
So kommt man wenigstens in die Ordnerstruktur.

Programm wie z.B. PS3MediaServer können diese Ordner aber natürlich immer noch nicht sehen, da ja nur über Black Armor Discovery der Zugang erfolgt.

Problem also immer noch nicht gelöst....:(
 

black7

Herzlich willkommen
Ja WD weiß leider auch nicht was man da macht. sie meinen das es an einem nichtprogrammierbaren switch liegt.... so ein schwachsinn...

ich habe eine lösung gefunden: WD zurück gegeben und für 60 euro mehr ein NAS von buffalo gekauft.... soviel wollte ich eigenltich nicht ausgeben aber nun habe ich wenigstens was gescheites...
 
Anzeige
Oben