Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows friert ein (nicht reproduzierbar)

Verxas

Herzlich willkommen
Herzlich Willkommen allerseits zu meinem Problem.

Ich hol mal bisschen weiter aus, damit Ihr ein wenig Hintergrundwissen habt.
Zum Geburtstag hab ich von meiner Freundin eine Samsung SSD 840 bekommen. Ich mich gefreut wie ein paniertes Schnitzel und gleich an die Arbeit gemacht.
Ich wollte ein sauberes Windows 7 64-bit Home Premium also habe es frisch auf die SSD installiert. Hat funktioniert, jedoch waren so gut wie keine Treiber installiert. Also Mainboard-CD aufgespürt und grundlegende Treiber installiert.
Soweit so gut.
Nach paar Minuten kam dann aber auch schon der erste Bluescreen und hab mir die Meldung schön durchgelesen, gegoogelt und Lösung gefunden. Entweder die SSD an einen anderen SATA-controller zu stecken oder Treiberupdate beim Marvell-controller. Ich hab beides gemacht. Also erst in den Intel-controller und danach das Treiberupdate für Marvell. Dann hab ich noch den neusten Chipsatztreiber für Intel geladen, damit dieser auch auf den neusten Stand ist.
Dann lief alles eine Weile super, bis auf einmal Windows eingefroren ist. Das passiert auch weiterhin, ohne Vorwarnung und total zufällig. Zuerst kann ich nichts mehr anklicken und dann fiert auch der Mauszeiger ein, dann geht nichts mehr. Da hilft nurnoch ein drücken auf den Resetknopf bzw. den An/Ausknopf.
Dann hab noch ein BIOS-update gemacht, meinen Arbeitsspeicher auf Fehler überprüft, SSD auf Fehler überprüft aber alles war tuttifrutti.

So, habt Ihr noch paar Ideen für mich? Ich bin echt am verzweifeln :cry:

Mainboard: ASUS P8P67
Prozessor: i5 2500K
Grafikkarte: GTX 560 Ti
Ram: 2x G.Skill 2048MB DDR3
Systemplatte: Samsung SSD 840 120GB

Grüße

edit: AHCI-Mode ist Aktiv, SSD hat auch neuste Firmware.
 
Anzeige

Verxas

Herzlich willkommen
Also bei WhoCrashed kam folgendes raus:
5 crash dumps have been found and analyzed. A third party driver has been identified to be causing system crashes on your computer. It is strongly suggested that you check for updates for these drivers on their company websites. Click on the links below to search with Google for updates for these drivers:

mv91xx.sys (Marvell magni Windows Driver, Marvell Semiconductor, Inc.)

Die Marvell Controller sind bei mir z. Z. unbesetzt. Sind das eventuell noch die alten Abstürze bei denen ich ein Bluescreen bekommen habe? Aktuell ist es ja so dass Windows einfach einfriert.

Ich habe den Grafikkartentreiber 320.18 installiert.
Noch eine weitere Info: LPM ist auch deaktiviert.
 

McC.

gehört zum Inventar
Ich habe den Grafikkartentreiber 320.18 installiert.

Dieser Treiber ist fehlerhaft , und es ist schon bekannt , das er Probleme verursachen kann , wie du sie beschrieben hast ...
Lies mal hier bitte weiter :

http://www.drwindows.de/hardware-and-treiber/57237-neuer-treiber-bei-nvidia-3.html#post521271

Deinstalliere den aktuellen nVidia-Treiber und ersetze ihn durch einen älteren , z.B. Version 314.xx , du findest diesen im Downloadarchiv auf der nVidia-Website. Führe bitte eine Neu-Installation durch ( Checkbox ---> Häkchen setzen während der Installation )

NVIDIA Treiber Download

mfg McC.
 

Verxas

Herzlich willkommen
@Dresik
Nein, keine unerkannte Hardware auf dem Rechner.
Mit unbesetzt mein ich, es steckt nichts an dem Controller im Mainboard. Ich habe 2 Intel 6GB/s und 4 Intel 3BG/s. An den zwei 6GB/s hängt die SSD und und eine Western Digital Festplatte. An den 3GB/s hängt ein DVD-Brenner und noch eine Festplatte.

@McC.
Okay danke das werde ich mal machen. Leider kann ich nicht direkt sagen ob es was gebracht hat oder nicht, da die Freezes unwillkürlich auftreten.
 
D

DaTaRebell

Gast
Die neueste Version des Treibers (320.49) scheint diese Fehler nicht mehr aufzuweisen.
 
Anzeige
Oben