Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows ISO funktioniert nicht unter UEFI

easywing

bekommt Übersicht
Hallo zusammen,

ich hatte hier bereits schonmal Erfolg mit einer frischen DVD von Windows 7 Professional 64 Bit. Bei meinem Laptop wird die DVD von hier im Bootmenü des BIOS nicht angezeigt, da diese wohl nicht mit UEFI kompatibel ist. Gibt es dafür noch eine andere Ausführung?

Vielen Dank vorab!
Easywing
 
Anzeige

Ari45

gehört zum Inventar
Guten Morgen @easywing!
Ich habe deine Frage in "Hilfe, ich brauche...." ein eigenes Thema "gegönnt", da wir dort keine Problemdiskussion möchten.
Die ISO, die wir dir am 1.02.15 ist UEFI-fähig. Lege die DVD ein und öffne sie mit dem Explorer. Du wirst die Datei bootmgr.efi und das Verzeichnis efi sehen.
Da wir keine neueren ISOs haben, hast du also eine aktuelle Version. Das Problem sollte also am BIOS oder dem Bootloader des Laptop liegen.
Da ich weder einen Laptop noch ein System mit UEFI habe, bin ich dir in dem Fall eine schlechte Hilfe. Bitte habe Geduld, bis sich einer meldet, der sich damit besser auskennt. :unsure:s
 

1ei

ein Ei
Man muss das Bootmenue richtig im BIOS einstellen und ggf beim Start direkt aufrufen - dafür gibt es je nach Hersteller Funktionstasten - zB F8, F10, F11, F12, Esc+F8 usw............was für ein Notebook ist es denn genau?
Ggf muss man beim Herstellersupport nachfragen, da die meisten Handbücher sich da ausschweigen - grrrrr
 

easywing

bekommt Übersicht
Hallo zusammen,

ich komme ja bereits ins BIOS mit der Taste F2 rein. Im Bootmenü ist bei einer originalen ISO-DVD von Microsoft das DVD-Laufwerk wählbar. Leider hat nur diese DVD einen Signaturfehler in einer Datei, sodaß diese beim Setup abbricht.

Bei der ISO-DVD von hier wird UEFI jedoch nicht erkannt, sodaß ich im Bootmenü des BIOS nur die Festplatte stehen habe und nicht von DVD booten kann. Ich hatte dann versucht das Setup unter Windows zu starten, doch sobald das Setup einen Reboot macht, lädt er wieder von der Festplatte und das Setup wird abgebrochen.

Zum Laptop: es ist ein Asus R704VC-TY180H mit Windows 8 64 Bit. Ich möchte aber downgraden auf Windows 7 Professional mit 64 Bit.

Viele Grüße
easywing
 
T

tomto-07

Gast
Guten Morgen.
Die Windows 7 ISO's von hier aus dem Forum sind auch unter UEFI Startbar. Glaube da ist vielleicht beim Brennen etwas schief gelaufen.
Würde noch mal mit langsamer Geschwindigkeit neu Brennen. Vielleicht auch nochmal neu herunterladen.

Ansonsten hat es sicher eine andere Ursache.
 

easywing

bekommt Übersicht
Ich habe hier bereits 6 DVDs zu liegen. Die Kombinationen sind total unterschiedlich: neuer Download, alter Download, Brenngeschwindigkeit 4x oder 1x. Alles mit ImgBurn gebrannt - leider ohne Erfolg.
 
P

Ponderosa

Gast
Hast du denn einen Key zu deiner Windows 7 Professionell version ?
 
P

Ponderosa

Gast
Sorry dass ich gefragt habe, denn Windows 8 ist ja nicht berechtigt zum downgrade. Nur Windows 8.1 Pro.
Ich denke mal, du hast einen 4GB USB-stick zu Hand, dann versuch mal das.....

Anleitung zum einrichten von Rufus für eine Windows Installation.

Man benötigt : Rufus
Dr.Windows : Rufus - Bootbare USB Installationsmedien Erstellen
Hersteller : rufus.akeo.ie
SoftPedia : Rufus Download - Softpedia
Rufus einrichten

Neuer PC der UEFI hat, mit GPT einrichten : Bild >> 03 Rufus UEFI GPT NTFS
<> Die Punkte 1) bis 4) entsprechen den Punkten im Bild.
1) Klicke bei ISO-Abbild an , und wähle deine windows_32_64bit.iso an
2) GPT-Partitionsschema für UEFI Computer
3) Dateisystem kann auf Fat32 oder ab dem neuen Rufus ab 2.0 auch NTFS eingestellt sein, und kann auch .iso Dateien grösser als 4gb sein
4) Start, dann wird Windows auf den Stick installiert.

Wenn Rufus auf dem Stick ist, dann PC ganz ausschalten.

Installation

01 b) Bei PC mit neuem UEFI und GPT Installation, vom Stick starten mit dem Uefi eintrag vor Sandisk Punkt 2
………...UEFI installation Secure Boot ausschalten <> CSM auf Legacy und UEFI einstellen
01) Uefi sandisk - Imgur
02) Festplatte oder partition ganz löschen >> Festplatte nicht zugeordneter bereich
03) Für eine neu installation Custom wählen >> 03) Festplatte benutzerdefiniert
04 ) Wo moechten Sie Windows installieren >> 04) Wo moechten sie windows installieren
 

easywing

bekommt Übersicht
So, ich habe mir einen USB-Stick mit Rufus erstellt und mit dem Laptop verbunden. Allerdings habe ich auch hier das Ergebnis, dass ich im Bootmenü den Stick nicht aufgeführt bekomme. Ich habe schon mit den Werten "Fast Boot" und "Launch CSM" herumgespielt, aber auch da tut sich absolut nix. Beim erneuten Reboot wird der Stick nicht erkannt. "Fast Boot" kann auf "Enabled" oder "Disabled" gestellt werden, ebenfalls "Launch CSM". Bei letzterem wird "Fast Boot" deaktiviert und ich erhalte die Möglichkeit "Launch PXE OpROM" zu aktivieren. Bei allen Einstellungen erhalte ich jedoch im darunter liegenden Bootmenü lediglich die HDD.
 
P

Ponderosa

Gast
Sorry, das hat dann irgendwas in deinem Bios zu tun, und da kenne ich mich nicht mehr aus. Man kann ja auch nicht alles kennen.
Du hast ja den Stick in einem USB 2.0 Port stecken? USB 3.0 geht nicht an jedem PC/Laptop.
 

Shiran

Bin schon Groß!!
Hallo easywing
Du versuchst Win_7 unter UEFI zu Installieren??
Das sollte ohne einen UEFI_Eintrag im BIOS gehen!
 

easywing

bekommt Übersicht
Hallo erneut,

@Ponderosa:
ja, der Stick steckt an einem normalen USB-Port 2.0, den 3.0 hatte ich zuvor schon versucht ohne Erfolg.

@Shiran:
Wie meinst Du das? Ich könnte gut und gern auf UEFI verzichten, habe aber keine Möglichkeit es zu deaktivieren. Ein simpler Boot von einem anderen Datenträger (egal ob DVD oder USB-Stick) wird zu einer Hausforderung.

Aktueller Stand:
Original-Microsoft-Win7-DVD wird im BIOS-Bootmenü erkannt und gestartet, jedoch folgt danach sofort ein Signaturfehler und das Setup wird abgebrochen. Die Win7-DVD mit der ISO von hier wird nicht als Datenträger angezeigt. Ebenfalls der USB-Stick mit der ISO von hier wird nicht angezeigt. :(
 

Shiran

Bin schon Groß!!
Hallo easywing
@Shiran:
Wie meinst Du das? Ich könnte gut und gern auf UEFI verzichten, habe aber keine Möglichkeit es zu deaktivieren. Ein simpler Boot von einem anderen Datenträger (egal ob DVD oder USB-Stick) wird zu einer Hausforderung.
Doch,das ist möglich im BIOS UEFI ganz auszuschalten!!
Die richtigen Knöpfe muß man finden!!
Der USB_Stick darf NICHT als UEFI_Stick eingerichtet sein!!
Im BIOS auch nach "Other_Os" Ausschau halten und einschalten.
Ich habe ja selbst ein UEFI_BIOS und wenn ich eine andere DVD Booten will als Win_8 muß ich auch die ganze Prozedur mehrmals machen bis KEIN_UEFI_Eintrag mehr im BIOS ist!Der Windows_Bootmanager darf auch nicht ausgewählt werden...!!
photo.jpg
 

easywing

bekommt Übersicht
Hallo zusammen,

offensichtlich wurde mein noch offenes Thema hier etwas weiter verwendet. Ich würde gern nochmal zum Original-Thema zurück, da ich den Laptop noch immer nicht nutzen kann. Aktuell läuft er auf Windows 8 unlizenziert, da beim Update auf Windows 10 der Win 8-Key wohl deaktiviert oder auf Win 10 umgeschrieben wurde.

Zum Problem:
Ich habe - wie hier beschrieben - mit Rufus einen USB-Stick bespielt. Dennoch bekomme ich ihn nicht zum Booten. Es sind im BIOS keinerlei Einstellungen zu finden, wie sie von "Shiran" im Post 14 genannt worden sind. Ich habe daher inzwischen bereits auch schon ein BIOS-Update auf die aktuelle Version durchgeführt, jedoch änderte sich daran nix. Ich habe mal ein paar Fotos gemacht, um dies zu verdeutlichen (leider gehen im BIOS keine Screenshots).
20150812_130607.jpg
Hier sieht man die Boot-Konfiguration. Ich habe "Fast Boot" und danach auch "Launch CSM" deaktiviert. Als Boot-Option wird normaler Weise nur der Windows Boot Manager angezeigt. Lege ich die Original-Microsoft-Win7-DVD ein, wird diese hier ebenfalls dargestellt. Aber diese hat ja einen Zertifikatsfehler und wird daher nicht installiert.
20150812_130852.jpg
Nun habe ich über "Add New Boot Option" einen neuen Eintrag namens "stick" vorgenommen und den Pfad zum Stick angegeben, also "F:\bootmgr.efi". Eine andere Möglichkeit bleibt mir hier garnicht.

Nach einem Reboot wird auch kurz vom Stick geladen (man sieht die Kontroll-LED am Stick zumindest mehrfach aufleuchten) und anschließend wird normal von der Festplatte gebootet.

Kann ich hier noch irgendwas Anderes einstellen um vom Stick zum Booten? Ich habe den Laufwerksbuchstaben aus Windows übernommen. Ich hoffe, dieser ist im BIOS identisch. Andere Tests führten zum gleichen Problem.

VG
easywing

Nachtrag:
Ich habe eben auch nochmal im Netz recherchiert und einen Beitrag auf Heise.de gefunden, wonach die Datei bootx64.efi noch auf dem Stick sich befinden muß. Leider führte auch diese zu keinem Ergebnis. Das Verzeichnis \efi\boot existiert nicht auf dem Stick, nur \efi\mircosoft\boot. Ich habe das erste angelegt und die Datei abgelegt und in das bereits existierende zusätzlich noch kopiert - alles ohne Erfolg. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Shiran

Bin schon Groß!!
Hallo easywing
Lege ich die Original-Microsoft-Win7-DVD ein, wird diese hier ebenfalls dargestellt. Aber diese hat ja einen Zertifikatsfehler und wird daher nicht installiert.
Dazu muß CSM_Aktiviert sein!(FastBoot aus)
..mit Rufus einen USB-Stick bespielt.
Als MBR_Stick?Für Win_7.
Was steht unter Security + Advanced?
Kein WinBootManager nehmen!
 

easywing

bekommt Übersicht
Hallo Shiran,

danke für deine Hilfe. Fastboot hatte ich bereits auf Disabled und Launch CSM Enabled. Hatte die verschiedensten Kombinationen durch gespielt. Den USB-Stick habe ich nach der Anleitung von Ponderosa auf der 1. Seite dieses Threads 1:1 durchgeführt.

Nach weiterem längerem Suchen habe ich nun eine Lösung für mein Problem in einem anderen Forum gefunden.

BIOS -> Security -> Secure Boot Control -> [Disabled]
BIOS -> Boot -> Fast Boot -> [Disabled]
BIOS -> Boot -> Launch CSM -> [Enabled]

Anschließend einen Restart machen und mit der [Esc]-Taste nun das Boot-Menü aufrufen. Anschließend sind alle Boot-Einträge (CD, USB-Stick, etc.) vorhanden.

Hier auch noch ein Link zu dem Video im Original-Beitrag:

Ich hoffe, sollte jemand das gleiche Problem haben, kann so geholfen werden.

Viele Grüße

easywing
 
P

Ponderosa

Gast
Moin easywing
Kannst du mir erklären wo der Unterschied liegt?
………...UEFI installation Secure Boot ausschalten / BIOS -> Security -> Secure Boot Control -> [Disabled] /BIOS -> Boot -> Fast Boot -> [Disabled]
Ausschalten = Disabled

CSM auf Legacy und UEFI einstellen / BIOS -> Boot -> Launch CSM -> [Enabled]

Für mich ist das alles gleich, wieso bist du damit nicht klargekommen ?
 

lbh

kennt sich schon aus
Hallo @easywing!!!
habe änliche install-probleme Win 7.1 PRO(32bit) auf (UEFI_GPT) ASUS EeeBock X205TA (2GB/32GB)

Frage: welche BS (32bit=??? oder 64bit=???) und auf welche Notebook-model (RAM=???, HDD/SSD/ESD=???)
möchtest du installieren?
da, es gibt unteschiedene möglichkeiten zum install, nicht alles , was hier beschrieben ist korrekt ..., leider.

habe noch nicht geschaft Win 7.1 PRO(32bit) auf (UEFI_GPT) ASUS EeeBock X205TA (2GB/32GB) installieren, "halbe weg" schon geschafft, aber noch nicht alles klar. Da in 32bit-version feht UEFI Umgebung, welche muss "nachgerüstet" im ISO(32bit), dann kann es per "Rufus" korrekte 4GB USB-stick für install "brennen"(für UEFI_GPT (!!!) umgebung und mit FAT32 formatiert!!!).
Dann erkennt (BIOS)UEFI WinBootLader eigesteckte USB-stick..., und auswahl "start von USB-stick" auch wird möglich...

(bin noch auf geschäftsreise, und per Wocheende versuche meine experimente weiter ... )

RE: activierung (Win 8.1, Win 10)
von activierung (mSD=> raust , USB-geräte/maus raus) und dann es activiert werden sein.
Wichtig:
info von ein #post:
http://www.drwindows.de/windows-10-...tallation-windows-10-win-xp-3.html#post904789
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Shiran

Bin schon Groß!!
Hallo Shiran,

danke für deine Hilfe. Fastboot hatte ich bereits auf Disabled und Launch CSM Enabled. Hatte die verschiedensten Kombinationen durch gespielt.
Nach weiterem längerem Suchen habe ich nun eine Lösung für mein Problem in einem anderen Forum gefunden.
BIOS -> Security -> Secure Boot Control -> [Disabled]
BIOS -> Boot -> Fast Boot -> [Disabled]
BIOS -> Boot -> Launch CSM -> [Enabled]

Anschließend einen Restart machen und mit der [Esc]-Taste nun das Boot-Menü aufrufen. Anschließend sind alle Boot-Einträge (CD, USB-Stick, etc.) vorhanden.
Viele Grüße
easywing
Das hatte ich Dir eigentlich schon gesagt und gefragt was in "Secury"+ "Advanced"steht!
Aber egal,die Hauptsache ist doch das es jetzt bei Dir geht!! :)
 
Anzeige
Oben