Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows Media Creation Tool auf USB Stick

hoosiak

Herzlich willkommen
Hallo!

Habe mir einen neuen PC gekauft mit Windows 8.1 Pro 64 bit. Es war allerdings keine DVD mehr dabei.
Habe dann gesehen, dass man ein Image direkt bei Microsoft auf einen USB Stick laden kann, der dann bootfähig ist.
Nun meine Frage: Wenn ich das so mache, ist es dann ein Problem weitere Dateien (Chipsatztreiber, Netzwerktreiber, Soundtreiber...) auf den USB Stick zu ziehen? Muss ich da was beachten?
Eine weitere Frage:
Habe im Rechner eine SSD und eine normale Festplatte. Der Händler hat Windows schon auf die SSD gespielt.
Auf der anderen Platte liegt laut Windows Explorer nichts, unter den Eigenschaften steht jedoch, dass ~60 Gb belegt sind. Wenn ich die Platte formatieren will, bekomme ich von Windows einen Fehler. Ich vermute das hängt damit zusammen, dass bei der Installation von Windows auf die SSD auch Systemdateien auf die andere Platte installiert wurden. Wie kann ich diese Platte nun formatieren? Ich möchte auch Windows neu installieren und auch NUR auf die SSD, also ohne dass etwas auf die normale Platte installiert wird.
Ist das irgendwie möglich, ohne dass ich den PC aufmachen muss und die HD abklemme?

Vielen Dank und Gruß!
 
Anzeige
Hallo hoosiak, willkommen im Forum.
Windows selbst sollte nicht mehr als ca. 20 GB brauchen.
Wenn da zusätzlich etwa 60 GB auf der HDD belegt sind, die nicht zu sehen sind, ist was faul.

Ist das eine neue HDD, mal hiermit anschauen, was da drinsteht: CrystalDiskInfo Download - ComputerBase
 
Auf der anderen Platte liegt laut Windows Explorer nichts
Der zeigt doch keine versteckten Partitionen.

Screen von der Datenträger Verwaltung, sonst kann man gar nichts gescheites dazu sagen.


Ob man Treiber usw. zusätzlich noch auf den Windows 8.1 Stick in einen Ordner anlegen kann, keine Ahnung.
Bei erstellen des Stricks werden alle Daten gelöscht, und danach habe ich für Treiber usw. einen anderen Stick, wenn man die Treiber überhaupt braucht, Windows update gibt es ja auch noch.
 
ich denke mal .... das ist die Recoverypartition vom Rechner da auf der HDD ... bissl groß zwar aber ich bin gespannt was die Datenträgerverwaltung zeigt

gruß
 
Wenn eine neue HDD schon mit 60 GB belegt ist, zeigt Cristal Info an ob die Wirklich ( neu ) ist.
Oder schon was auf dem Buckel .hat. :mad:
 
Auf einer Terabyte- HD könnten die Master File Table schon so groß sein. Die verfügt auch über einen zusätzlichen reservierten Bereich, in dem aber Daten gespeichert werden können, wenn es eng wird.
Sogar die File Allocation Table auf größeren SDHC-Karten belegt schon Gigabytes.
 
Hallo Leute!! Danke für die Tipps. Laut Cristal Info ist es eine neue Platte. Passt von den Betriebsstunden.
Anbei die Screens!
Platte.PNGDatenträgerverw.PNG
 
Sorryyy!!! Meine Augen sind auch nicht mehr das was sie mal waren :sleep
Kann natürlich zu hier!
 
Anzeige
Oben