Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows Performance - Gefühlte oder optische Bremsen unter Windows beheben

prinblac

Moderator
Teammitglied
Seit geraumer Zeit stelle ich unter Windows (vor allem bei den älteren Versionen Vista und 7) eine Verschlechterung der Geschwindigkeit beim Öffnen des Windows Explorer, des Startmenüs, Drop-Down Einblendungen oder den Animationen beim Start von Anwendungen fest. Es wirkt alles zäh beim Einblenden, die Animationen sind verzögert und träge. Dieser Umstand befremdete mich umso mehr, da diese "gefühlte" Verschlechterung unisono auch auf schnellen Geräten mit starken CPUs, SSDs und genügend RAM.

Ich weiß auch nicht, seit wann genau dieses Phänomen der visuellen Langsamkeit bei älteren Windows-Versionen auftritt, möglicherweise war irgendein Windows Update dafür verantwortlich. Doch, ohne Böses zu denken, könnte es seit dem Launch von Windows 10 bemerkbar stärker geworden sein. Visuell schlechtere Performance kann beim unbedarften User schnell mal das Empfinden "Mann, ist meine Kiste langsam!" hervor rufen.

Folglich konnte für mich dieses zähflüssige Einblenden nur in den visuellen Effekten zu finden sein. Einstellungen, die mit ein paar Klicks bereits damals unter XP für ein gefühlt schnelleres Arbeitstempo sorgten, vor allem auf PCs mit wenig Leistung.

Ich habe es auf verschiedenen Windows-Versionen ab Vista unter meinen PCs getestet und deaktivierte lediglich überflüssige Einblende- und Animations-Gimmicks.

Unter Windows 8.1 und 10 habe ich, entsprechend der vorhandenen gleichen Einstellungen, die Funktionen deaktiviert und spüre auch dort eine Verbesserung, wenn auch nicht so massiv wie unter Vista und Windows 7.

Weder die Aero-Funktionen noch die Fensterschatten habe ich angetastet, und ich vermisse nichts. Ich habe auch kein Windows 95 Design, aber die Performance ist deutlich besser.

- Die passende Anleitung findet ihr am Ende auch als Video -

Die benutzerdefinierten Einstellungen erreichst Du über
Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\System - Erweiterte Systemeinstellungen

Dort werden unter Leistung die Einstellungen aufgerufen:

winperf_(1).jpg


In den folgenden zwei Screenshots sind die von mir deaktivierten Einstellungen eingerahmt, die von der (Standard) Einstellung "Optimale Einstellungen automatisch auswählen" abweichen.

Als Eselsbrücke kannst Du Dir merken: Alles was mit Animation oder Aus- und Einblenden zu tun hat, kann weg.

Den "Optimierten Bildlauf für Listenfelder" nehme ich dazu, weil ich finde, dass dies sowieso eine "ruckel-artige" Katastrophe beim Scrollen übervoller Ordner in der Listen- oder Detailansicht ist. Nutzt man z.B. Total Commander, merkt man das extrem.

winperf_(2).jpg


winperf_(3).jpg


Testet es mal. Gerne erwarte ich Rückmeldungen, ob jemand mit diesen Einstellungen etwas vermisst und ob gefühlt auch bei Euch Windows einfach einen Tick flüssiger läuft.


Weitere FAQ Videos findet Ihr in unserer FAQ Playlist auf unserem YouTube Kanal.

 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

sansetbulewa

treuer Stammgast
Hallo, ich habe jetzt mal alle Deine Vorschläge angewandt und muß sagen daß das System wieder flüssig arbeitet. Ich habe mich nämlich auch schon gewundert was mit meinem PC los ist und habe nach dem letzten großen Update auch eine Clean-Installation gemacht weil mich dieses ruckeln und warten genervt hat. DANKE
Bis jetzt vermisse ich auch nix.
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Hallo sansetbulewa
Danke für die Rückmeldung (y)
Wie ich aus Deinen Hardware-Angaben sehe, kann es auch bei "gut bestückten" Geräten durchaus noch eine gefühlte Steigerung bringen... :smokin
Grüße aus der Schweiz, Lou :)
 

frankyLE

gehört zum Inventar
@sansetbulewa

Mich würde mal interessieren an welchen Aktionen du konkret eine Verbesserung festgestellt hast.
Ich habe auch alle Tipps aus #1 getestet und merke nichts Konkretes welches besser/schneller laufen sollte.

Nachtrag: Was ich festgestellt habe, dass beim Scrollen mit der Maus im Browser es zeilenweise und nicht mehr flüssig läuft (Maus wo man das zeilenweise über Knopf abschalten kann).
Sonst kann ich nichts Positives bemerken.

Anmerkung: W10>1511 clean>1607 update
 
Zuletzt bearbeitet:

sansetbulewa

treuer Stammgast
@frankyLE

genau am Scrollen habe ich es deutlich gemerkt (Edge und IE). Und auch im MediaPlayer, da kann es aber auch sein daß er durch das aktualisieren der Medieninfos etwas hängt. Aber ansonsten hat sich das System angefühlt wie zehn Jahre alt.
Auch beim Öffnen von Anwendungen/Apps hat sich eine Pause "eingespielt" die ich so nur von früher kannte.
 

frankyLE

gehört zum Inventar
@sansetbulewa
Danke für die Antwort. Aber genau das mit dem Scrollen läuft bei mir besser ohne o.g. Einstellungen.
 

Manta1102

Ohne Titel
Kann ja sein das die Einstellungen bei alten Windows Versionen anders oder auch besser wirken als bei neueren Windows Versionen.
 

frankyLE

gehört zum Inventar
@prinblac

Ist mir doch klar. Ich wollte nur meine Erfahrungen mit dem Test der Einstellungen aus #1 vermelden. Diese Erfahrungen beziehen sich nur temporär auf diese Änderungen in meinem System (vorher/nachher).

Anmerkung: W10>1511 clean>1607 update
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Nachtrag: Was ich festgestellt habe, dass beim Scrollen mit der Maus im Browser es zeilenweise und nicht mehr flüssig läuft (Maus wo man das zeilenweise über Knopf abschalten kann). Sonst kann ich nichts positives bemerken.
Sorry Franky - Browser ist dann aber auch noch abhängig von den eigenen Einstellungen wie z.B. Hardware-Beschleunigung usw.
Da sollten wir nicht Birnen & Äpfel durcheinander bringen...

@Manta
Kann ja sein das die Einstellungen bei alten Windows Versionen anders..
Hatte ich aber schon klar & deutlich erwähnt:
Seit geraumer Zeit stelle ich unter Windows (vor allem bei den älteren Versionen Vista und 7) eine Verschlechterung der Geschwindigkeit beim Öffnen...
Jedoch zeigt uns auch sansetbulewa's Beispiel, dass es durchaus auch auf starken Geräten mit Windows 10 eine Verbesserung bringen kann...
 
Zuletzt bearbeitet:

prinblac

Moderator
Teammitglied
@franky
sorry, da habe ich mit gleichzeitig editieren und zusammenführen (meiner eigenen Beiträge - ja, auch das gibt es... :ROFLMAO: :D ;) ) ein "wenig" die Reihenfolge durcheinander gebracht... :eek:

Um nochmals darauf zurück zu kommen...
Mit dem "Optimierten Bildlauf für Listenfelder" muss man es ein wenig austesten, denn gerade bei Anwendungen/ Browsern ist es zusätzlich noch ein Zusammenspiel mit den jeweiligen Einstellungen, wie sich das "Scroll-Verhalten" dann auswirkt :) - Danke für die Rückmeldung... (y)
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo Prinblanc , Ich habe ´die Einstellungen jetzt auch mal geändert , obwohl ich vorher schon recht zufrieden war ,

aber nun nach einer halben Stunde ist die Performance doch beachtlich gestiegen , hätte ich jetzt nicht vermutet :)

Ich schätze dass auch die Grafikkarte entlastet wurde

PS mal sehen wie sich ein Tablet verhält ? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

frankyLE

gehört zum Inventar
@Pinblac, ich möchte den Beitrag von @Henry Earth jetzt auch bestätigen. Es macht sich nach etwas mehr Zeit doch positiv bemerkbar. Nur die Einstellung "Steuerelement und Elemente..." beeinflussen das flüssige Scrollen mit meiner Maus (Logitech M500 corded) im Browser. Kein Problem.
 

corvus

gehört zum Inventar
Der Setpoint - Treiber zum pixelweisen Feinscrolling, im Browser als Plugin deaktivierbar, kostet viel Zeit beim Scrollen in PDFs, weil das Format generell undankbar und sehr fordernd ist, jedenfalls dann, wenn mehr als Text im äh, Text enthalten ist. Der Windows-Explorer scrollt noch zeilenweise bei mir, weiß grad nicht, ob man dafür was tun mußte. Office wieder pixelweise, lästig.
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Die Option "Menüs in Ansicht ein- oder ausblenden" betrifft auch das weiche Ausblenden der Taskleiste (Windows 8.1). Ansonsten bemerke ich ebenfalls nichts, jedenfalls jetzt nicht. Müsste ich für Win7 und (besonders) Win10 austesten. Für XP ist ja eh jedes Wort schon zuviel. MfG
 

Winston Wolf

kennt sich schon aus
Hallo,
guter Tipp,
Explorer startet deutlich schneller, scrollt flüssiger, Bildvorschauen werden viel schneller geladen.

Danke für den Tipp.
 
Anzeige
Oben