Windows schneller runterfahren bei geöffneten Apps oder Programmen

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Es kommt ja vor, dass man mal schnell vom PC weg muss um einen Termin einzuhalten oder ähnliches wahrnehmen muss, aber der PC weigert sich schnell runterzufahren, und findet auch noch geöffnete Programme oder Apps.
Hier muss man entscheiden ob eventuell noch Daten speichert werden müssen, dann bitte auf Abbrechen klicken und die Programme richtig schließen um Datenverlust zu vermeiden

img_024.png

Nun könnte man ja noch auf Trotzdem herunterfahren klicken, dann dauert es aber immer noch eine gewisse Zeit, nämlich standardmäßig 5 Sekunden bis auch dieser Vorgang abgeschlossen wird.

Genau diese Zeit lässt sich aber ändern in dem man den HungAppTimeout-Wert in der Registry ändert.

Dazu bedarf es der Änderung im Registry-Editor

In der Windowssuche oder im Startmenü regedit eingeben, und den gefundenen Eintrag als Administrator öffnen.

img_026.png
Und die UAC-Abfrage mit Ja bestätigen

img_027.png

Im Reg-Editor nun diesen Eintrag HungAppTimeout suchen (Für den Aktuellen Nutzer )

Code:
HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\Desktop

oder Für alle Nutzer auf dem System

Code:
HKEY_USERS\DEFAULT\ControlPanel\Desktop

img_029.png

Wenn dieser Schlüssel nicht vorhanden ist muss er erstellt werden,

Klickt mit der rechten Maustaste auf Desktop , wählt Neu> DWORD-Wert (32-Bit) und benennt ihn als HungAppTimeout. Doppelklickt anschließend auf diesen DWORD-Wert zum Einstellen der gewünschten Zeit

Nun habt Ihr mehrere Möglichkeiten den Wert zu ändern, wer 7s mag, trägt dort den Wert 7000 ein, wer lieber 3s mag trägt 3000 ein für hexadezimal, Standard wäre 5s also Wert 5000

Es ist nicht empfohlen unter 2000 zu gehen, da man dem System genügend Zeit geben sollte um Anwendungen ordnungsgemäß zu beenden.

Mit Ok wird der neue Wert gespeichert und der Reg-Editor kann geschlossen werden, ein Neustart kann erforderlich sein.

Von nun an fährt Windows nach dem Klick auf Trotzdem Herunterfahren in der gewünschten Zeit runter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Wenn ich nur mal schnell weg will klicke ich auf WIN+L . Das macht Sign Out und wenn ich zurück komme , dann muss ich meinen PIN wieder eingeben und komme genau auf die Seite zurück,die ich verlassen habe.
Das wäre vielleicht eine Alternative ?
 

Artemisos

nicht mehr wegzudenken
Iskandar schrieb: [...]
Das ist der Ruhezustand. Den habe ich bei mir im Startmenü (Ein/Aus)
aktiviertimg.png
Das Schöne dabei ist, dass der Rechner zwar aus ist, aber die offenen Programme
nicht geschlossen werden und nach dem Login gleich wieder da sind. 😁
 

Martin2108

kennt sich schon aus
Mit Tastenkombination Win+L kommt man in den Lock Zustand; das System läuft weiter, der User sieht den Lock Sceen.
Der Ruhezustand ist etwas anderes.
 

RePao

kennt sich schon aus
Lieben Dank für den Artikel :)

Die beiden CODE-Schnipsel sind bei mir wie folgt:
HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop (SPACE)
HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Desktop (. und SPACE)
 
Oben