Frage: Windows Sicherung löschen

Harti 2014

bekommt Übersicht
Hallo,

ich möchte meine Windows Sicherung loswerden, da ich diese zukünftig auf einem externe Datenträger speichern will. Bisher wird Windows einmal wöchentlich auf meiner internen Datenträgerplatte (D) gesichert. C (SSD) ist für Programme & Windows.
Die Größe der Sicherung auf D beträgt 144,43 GB. Unter "Speicherplatz verwalten/Sicherungen anzeigen" sind aber gerade mal 5,03 GB löschbar. Wie bekomme ich den Rest los und wie finde ich den überhaupt. Hängt das Problem womöglich mit einer Defragmentierung zusammen, die auf nach einer Sicherung mal durchgeführt habe?

Wäre für Hilfe sehr dankbar, da ich dringend den Speicherplatz auf D frei haben sollte.
 
Anzeige

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
hier ist jetzt die Frage ob du "eigene dateien" sichern betrieben hast
oder regelmässig ein systemabbild gemacht hast
beie arten von Sicherungen werden auf deiner Sicherungsplatte, entweder unter dem Namen deines PC oder und dem Namen "Windowsimagebackup" oder so abgelegt
 

Harti 2014

bekommt Übersicht
Also,
ich habe meines Wissens nach nur regelmäßig (automatisch 1 x wöchentlich) ein Systemabbild gemacht. Sowohl "Windowsimagebackup" als auch als auch die Datei mit dem Namen meines PC sind vorhanden. Im "Windowsimagebackup" ist lediglich die letzte Sicherung vom 29.06.2014 mit insgesamt ca 34 GB zu finden. Da möchte ich allerdings nicht einfach was löschen und es wären ja immer noch ca 100 GB "verschollen".
 

Alpha1

----------------
Hallo Harti 2014

So ähnlich (nur mit anderen Größenverhältnissen), wie im Bildbeispiel müsste es auch bei Dir aussehen.
Wenn Du die Datensicherung und das Systemabbild löschst, wird der (in der Systemsteuerung angezeigte) verwendete Speicherplatz zum Überschreiben freigegeben und steht wieder zur Verfügung.

Speicherplatz freigeben.PNG
 

Harti 2014

bekommt Übersicht
Die aktuelle Datendateisicherung ist gerade mal 5,03 GB groß. Das Systemabbild ist 123 GB groß. Löschbar im WindowsImageBackup Ordner sind nur 34 GB. Es sind also ca 90 GB "verschollen". Wo die sind, ist mir ein Rätsel.
 

Anhänge

  • Windows-Sicherung.jpg
    Windows-Sicherung.jpg
    177,1 KB · Aufrufe: 3.234

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
hast du vielleicht auf deiner Platte noch den "computerschutz" eingeschaltet
findest du unter Eigenschaften des systems
wenn das da für die platte eingestellt ist, könnte das der grund sein
Alternativ
mach mal auf dieser platte die versteckten dateien sichtbar, vielleicht siehst du da was
oder, noch ne Möglichkeit
haszt du möglicherweise die auslagerungsdatei dorthin gelegt?
 

Harti 2014

bekommt Übersicht
Habe mal das mit "Space Sniffer" (schönes Tool) ausprobiert. Der dort nicht löschbare Teil bzw nicht scanbare Bereich ist 134 GB groß. Der Zugriff wird verweigert. Komme da also nicht ran.
Computerschutz auf D ist deaktiviert. Versteckte Dateien zeigen nichts entsprechendes an. Die Auslagerungsdatei ist weiterhin auf C. Es bleibt rätselhaft.
 
R

Rheinhold

Gast
Mal das komplette Backup zurücksetzen:
Starte zunächst den Registrierungsedior und navigier anschließend zum Schlüssel:
"HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\-CurrentVersion\WindowsBackup"
Habt ihr "WindowsBackup" markiert, findet ihr im rechten Bereich den Eintrag "ValidConfig" diesen löscht ihr zuerst.
Im linken Bereich findet ihr als Unterschlüssel zu "WindowsBackup" die Einträge "ScheduleParams", "Security" und "Status".
Diese Einträge löscht ihr ebenfalls.
Nach einem Neustart sind alle Einstellungen der Windows Backups zurückgesetzt.
Dies ist einfacher als die Einstellungen zuvor komplett umzuändern.
Dann die " geschützten & Systemdaten " einblenden.
Was dann noch vom Backup, Systemabbild vorhanden ist von Hand löschen.
 
Oben