[gelöst] Windows Suche dauert endlos

BAERUS

Herzlich willkommen
Hallo liebe Community,

ich konnte zu diesem Problem noch nicht wirklich was mit der Forensuche finden, wenns das Thema aber schonmal gab, bitte ich um eine Verlinkung, vielleicht finde ich dort eine Lösung.

Zum Problem: Manchmal/Öfters habe ich das Problem mit meinem Windows 10, dass die Standard Windows Suche (WIN-Taste + einen Begriff eingeben) nichts findet und endlos sucht. Das sieht dann eben so aus:
endlosesuche.jpg

Hat Jemand eine Ahnung woran das liegen kann? Das nervt gewaltig, ich nutze diesen Mechanismus für fast alle Applikationen, sei es um eben etwas in mein Notepad++ zu schreiben oder Word zu öffnen oder Steam zu nutzen, oder oder oder...

Ich habe funktionierendes Internet via LAN (ich schreibe ja gerade diesen Post) und selbst Cortana funktioniert (mittels "Hey Cortana" - obwohl ich von der Tante nicht überzeugt bin, aber das ist ein anderes Thema :D ).

Es ist vollkommen egal, was ich in der Suche eingebe, er findet nichts, auch nicht wenn ich z.B. nur einen Buchstaben eingebe oder so. Es wurde nichts am Rechner getan und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass z.B. ein Neustart helfen wird. Aber ich würde gerne wissen, was das verursacht um in Zukunft nicht wieder damit zu kämpfen.

Hat das Jemand Anderes vielleicht auch ab und zu? Weiß einer eine Lösung oder den Grund für das Problem?

LG!
 
Anzeige

BAERUS

Herzlich willkommen
Hi,

ne noch nicht, das kannte ich bisher nicht. So super gut kenne ich mich mit Windows ohnehin nicht aus, ich bin da eher so der ganz normale User :p Englisch dagegen stellt kein Problem dar, ich schaue mir das später mal an.

Wie ich es ahnte: Ein Neustart hat das Problem bereits (vorerst) wieder gelöst. Die Vergangenheit zeigte aber wie bereits geschrieben, dass das Problem hin und wieder wiederkommt und ich eigentlich keine Lust habe, dann jeweils neuzustarten. Ich habe auch das Gefühl, dass eine Reindexierung da evtl. nicht viel helfen wird, da es bspw. jetzt gerade bestens funktioniert. Andernfalls steckt man da ja auch nicht drin, schaden kann es nicht..

LG
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Ein Neustart hat das Problem bereits (vorerst) wieder gelöst. Die Vergangenheit zeigte aber wie bereits geschrieben, dass das Problem hin und wieder wiederkommt....
Ist einfach auch grundsätzlich, dass die OS-Einstellungen seit Windows 8 die Energie-Optionen mit dem Schnellstart versehen haben.
Gerade Probleme, wie das von Dir beschriebene entstehen - weil im Gegensatz zu früheren OS - Windows einfach nicht ab & an mal gründlich runter-gefahren wird...
Kaum entlädt man mal die Geschichte und auch alle DLLs, oder deaktiviert den Schnellstart beheben sich immer wiederkehrende Probleme unter Win 8/8.1/10 ganz von alleine :smokin
 

BAERUS

Herzlich willkommen
Ich kann nicht ganz folgen: Ausschalten tue ich den PC jeden Abend, ich nutze keinen Energiesparmodus oder Standby oder so, einfach nur "Herunterfahren". Und fahre ihn dann morgens wieder hoch. Ich kenne viele, die ihren PC abends nur standyby schalten, falls du das meinst, aber so einer bin ich tatsächlich nicht^^ Ich schalt sogar die gesamte Stromzufuhr über Nacht aus, das Teil sollte dann echt tot sein bis ich ihn wieder anmache :p

Auf jeden Fall schonmal Danke für die Hilfe soweit :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Hallo BAERUS
Prinblac spricht von der Option des "Fast Start Up.Der Rechner fährt runter aber es wird nicht alles geschlossen so dass er schneller wieder startet.Um komlett runterzufahren,kann man den Haken dort wegnehmen.Fast StartUp ist sicher eine gute Einrichtung aber von Zeit zu Zeit mache ich auch einen totalen Shutdown.
Wie auf meinem Screen,erst auf die blaue Schrift klicken,weil die Auswahl unten erst mal ausgegraut ist.
Es gibt aber noch andere Möglichkeiten des komletten Shutdowns,aber ich lass das lieber andere erklären.
Hier noch ein Link,wo du alle Infos dazu finden kannst:
http://www.deskmodder.de/wiki/index...ks_auch_zum_Ruhezustand_Verlinkungen_und_mehr
 

Anhänge

  • fast.PNG
    fast.PNG
    42,9 KB · Aufrufe: 105
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

BAERUS

Herzlich willkommen
Hallo Iskandar,

ich verstehe, danke für den Tipp. Ich werde mal sehen, wie viel langsamer das Herunter- und Hochfahren dauert, wenn der Haken draußen ist. Sonst lass ich ihn erstmal draußen, ich war nie so der Freund von halben Sachen..
Ich hatte anderswo gelesen, dass auch ein STRG+Runterfahren das "voll aus" einleitet? Dann wäre das sonst eine gute Alternative hin und wieder den Rechner komplett auszuschalten.

Ich denke, das Thema generell setze ich mal auf gelöst, ich danke euch :)
 
Oben