Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows sucht nicht jeden Tag nach Updates?

djmatti

treuer Stammgast
Hallo Zusammen.

Ich habe vor kurzem von Windows 7 auf Windows 10 umgestellt.
Als erstes muss ich sagen Windows 10 muss man sich erst mal dran gewöhnen, aber mir gefällt es.

Nun habe so ein Problem und das betrifft die Windows Updates.
Vorab habe die Windows Updates auf Automatisch stehen.

Von Windows 7 war ich ja immer gewohnt, das er jeden Tag nach Updates gesucht hat.
Nachdem man den PC/Laptop hochgefahren hat, und dann hat es vieleicht 5-10 Minuten gedauert.
Bei Windows 10 ist mir jetzt schon die Tage aufgefallen, das er die Updates nicht so macht wie es bei Windows 7 gemacht hat.
Bin dann mal in die Computerverwaltung, Dienste und Windows Update dort habe ich festgestellt das dort Manuell eingestellt war, dies habe ich dann umgeändert in Automatisch (Verzögerter Start).
(Wie es auch bei Win 7 war)
Aber leider muss ich festellen das es auch wenig bringt, und wenn sucht er meist erst nach 1-2 Stunden nachdem man den Rechner/Laptop anmacht.
Kann es sein das bei Windows 10 nicht jeden Tag nach Updates gesucht werden?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
 
Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
AW: Windows 10 Update

Wenn ich es richtig im Kopf habe, kannst du nur noch den Neustart verändern/festlegen, nicht mehr den Zeitpunkt für die Updatesuche*. Du bekommst auch keinerlei Auswahlliste mehr wie bei Windows 7/8.

* es lässt sich aber das automatische Update unterbinden mit Tricks, siehe
Windows 10: Automatische Updates ausschalten - PC Magazin

Was dort nicht steht, ist der "Flugmodus", der könnte evtl schon für WLAN-Verbindungen nützlich sein.
Windows 10: Flugzeugmodus aktivieren oder deaktivieren - TechMixx
Allerdings wird damit auch das Web per WLAN abgeschaltet, da wäre dann die "Getaktete Verbindung" sinnvoll (siehe oben).

PS Patchday ist an jedem zweiten Dienstag im Monat, gelegentliche Updates aber auch möglich.

MfG
 

frankyLE

gehört zum Inventar
AW: Windows 10 Update

umgeändert in Automatisch (Verzögerter Start).

Der Dienst ist bei Windows 10 mit "manuell" richtig. Die Suche nach Updates erfolgt weiterhin automatisch. Die geschieht aber nicht nach bestimmter Zeit nach dem Starten sondern nach einem Zeitplan (Aufgabenplanung). Ich würde da nix ändern. Außerdem werden in der Regel Windows Updates nur noch einmal im Monat am 2. Dienstag bereitgestellt. Du kannst Defender im Programmfenster kontrollieren und dort manuell die Definition Updaten.
 

build10240

gehört zum Inventar
AW: Windows 10 Update

Der Windows Update Dienst wuauserv wird von der Aufgabe Microsoft\Windows\WindowsUpdate\Scheduled Start ggf. gestartet. Die eigentliche Updatesuche wird in der Aufgabenplanung unter Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator verwaltet. Dort gibt es die Aufgabe ScheduledScan, die alle 22 Stunden nach Updates sucht. Die Aufgaben dort lassen sich nicht verändern, aber Du kannst eine eigene Aufgabe anlegen, die C:\Windows\System32\usoclient.exe StartScan mit einem beliebigen Intervall ausführt.

Notwendig ist das eigentlich nicht, denn Windows 10 erhält Updates überwiegend am Patchday. Nur in den ersten Tagen einer neuen Version, wie dem ab Dienstag verteilten Version 1607/Anniversary-Update gibt es häufiger Updates. Sinnvoll ist es höchstens, um häufigere Signaturupdates für den Defender zu erhalten, aber das geht auch selektiv mit einer Aufgabe für C:\Program Files\Windows Defender\MpCmdRun.exe -signatureUpdate
 

djmatti

treuer Stammgast
AW: Windows 10 Update

Also ich kann nur so viel sagen das ich heute Morgen um 10.40 den Rechner/Laptop angemacht habe und gegen 16 Uhr mal geschaut habe, da stand dann drin das letzte Update wurde durchgeführt Gestern um 15:20
Komisch finde ich das schon.

@Build10240 Muss ich dafür in die Registery?
Weil ich über Festplatte nichts finde diese Ordner die du da beschreibst.
 

build10240

gehört zum Inventar
AW: Windows 10 Update

Die Ordner sind aus der Aufgabenplanung, genauer sie werden dort unter der Aufgabenplanungsbibliothek geführt. Gibt einfach im Startmenü Aufgabe ein, dann sollte die Suche Dir die Aufgabenplanung zur Auswahl stellen. In Alle Apps findest Du die Aufgabenplanung im Ordner Windows-Verwaltungsprogramme.

Eine Aufgabe führt bestimmte Befehle bzw. Programme bei Vorliegen eines Triggers aus. Trigger können festgelegten Zeitpunkte bzw. -intervalle oder bestimmten Ereignisse sein.

Bei der Aufgabe ScheduledScan aus dem Ordner Aufgabenplaungsbibliothek\Microsoft\Windows\UpdateOrchestrator sollte auch die letzte und die nächste Ausführungszeit aufgeführt sein. Sieht auf meinem Rechner beispielsweise so aus:
scheduledscan.JPG
 

build10240

gehört zum Inventar
Dein Bild ist vom Ordner WindowsUpdate und zeigt die Aufgabe Scheduled Start, die den Updatedienst aktiviert. Die Aufgabe Schedule Scan - ich hatte vorher fälschlicherweise Scheduled Scan geschrieben - ist im Ordner UpdateOrchestrator und steuert die eigentliche Updatesuche.

Du solltest das mal einige Tage beobachten, ohne eine manuelle Suche zu starten. Es sollte eigentlich einmal pro Tag automatisch eine Suche gestartet werden. Falls der Rechner länger als einen Tag abgeschaltet war, sollte die Aufgabe in den ersten Minuten nach dem Start des Rechners ausgeführt werden.
 

djmatti

treuer Stammgast
UpdateOrchestrator wo finde ich diesen Ordner?
Auch in der Aufgabenplanung?

Ja ich werde es aufjedenfall mal beobachten.
 
Anzeige
Oben