Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows-Update 1909 >> 2004 oder >> 20H2 bleibt hängen

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

OtaSey

kennt sich schon aus
@scorpion68
@Alle
Deine Ermahnung, ich soll auf Tekkie Boy warten, kommt mir sehr gelegen. Und das tue ich jetzt.
Es ist ein ziemliches Multitasking, 4 paralelle Stränge einer Diskussion zu verfolgen. Mein Schädel ist überfordert.

Es war mir nur irgendwie peinlich, und ich käme mir dabei unhöflich vor, auf Ratschläge und Empfehlungen der anderen freiwilligen Helfer nicht zu reagieren. Sie alle können lesen - wie du - dass beim Tekkie Boy etwas am Laufen ist, und - weil alle gescheiter sind als ich - Abstand davon nehmen, mit anderen Sachen zu kommen, die Tekkie Boy in die Quere kommen könnten.
Für mich ist die Komplexität des Problems nicht durchschaubar, ich bin auf die Ratschläge aus dem Forum angewiesen.
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied

OtaSey

kennt sich schon aus
@Tekkie Boy
@Jürgen
Beim ersten Versuch die Log-Datei zu schicken habe ich offensichtlich die Fehlemeldung hinsichtlich erlaubter Dateigröße übersehen.
Setupact.log hat 145 MB, komprimiert mehr als 6 MB.
Wie soll ich es schicken? Wäre diesmal WeTransfer erlaubt?
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Ich lese gerade

2021-03-13 00:48:58, Info SP Antivirus software information:
Name: Avast Antivirus, Path: C:\Program Files\AVAST Software\Avast\wsc_proxy.exe, Timestamp: , State: 266240
Name: Windows Defender, Path: %ProgramFiles%\Windows Defender\MsMpeng.exe, Timestamp: , State: 397568

Es gibt auch Crash.dmp Dateien - aber da bin ich zu wenig Guru
 

OtaSey

kennt sich schon aus
@HerrAbisZ:
Sorry, das verstehe ich nicht. Ist diese Mitteilung für mich bestimmt?
Wenn das meinen Rechner betrifft, dann bitte ich um klare Sprache und Formulierungen, die auch mittelmäßig gescheite verstehen.
Liest du:
Name: Avast Antivirus, Path: C:\Program Files\AVAST Software\Avast\wsc_proxy.exe, Timestamp: , State: 266240
in meiner setupact-log-Datei?
Ich habe Avast vor langer Zeit deinstalliert und vor einigen Tagen auch die Reste davon in AppData gelöscht.
Ich wüsste nicht, was ich noch machen muss, um dieses verdammte Ding los zu werden.
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied

OtaSey

kennt sich schon aus
@Alice
War das der dreizehnte!
Ich habe den Uninstaller von Avast, wie empfohlen, im abgesicherten Modus laufen lassen. Nach einer Weile meldete er, die Deinstallation ist abgeschlossen. Ich habe gehofft, somit habe ich was gutes gemacht. Aber weit gefehlt.
Jetzt sind nicht nur die Avast-Reste weg, sondern auch mein Browser (Firefox) und mein Mailprogramm (Thunderbird). Übrig geblieben sind von ihnen nur verweiste Verknüpfungen.
Das hier schreibe ich auf einem MacBook. Das funktioniert. Noch.
😰😰😰
 

laudon

gehört zum Inventar
hi
ich habe das avast-removal erst vor zwei tagen selbst benutzt. der uninstaller geht nach dem start ( nicht den abges.-modus verwenden ) von selbst in den abges.-modus. als sie das removal im abges.-modus gestartet haben, hatt es auch dll.-dateien, die für andere programme benutzt werden ( foxl/thunderbird ), ebenfalls gelöscht. das removal läßt über 20 dateien stehen, die man nicht deinstallieren soll.

versuchen sie jetzt sfc /scannow bei suche cmd eingeben u. als admin starten. vielleicht bringt das ihre dateien wieder zurück.
 

OtaSey

kennt sich schon aus
Mir empfahl der Uninstaller gleich nach dem Start, ihn im Abges-Modus auszuführen. Als ich zustimmte, schickte er selber den Rechner in diesem Modus, ohne weiter zu fragen oder zu warnen, dass dies böse Folgen haben kann, wenn in diesem Moment am Rechner etwas offen ist. Firefox und Thunderbird waren in diesem Moment offen und vermutlich dadurch wurden beide zerschossen.
Shit happens.
 

laudon

gehört zum Inventar
hi
dann haben sie nichts falsch gemacht, außer daß die beiden programme nicht geschlossen waren.
schon sfc /scannow versucht?
gruß
ps. wir müssen, wenn wir uninstaller empfehlen, darauf hinweisen, daß laufende programme vorher geschlossen werden sollen.
 

OtaSey

kennt sich schon aus
Nein, kein sfc /scannow.
Ich habe einfach beide Programme neu installiert. Die wichtigen Sachen (Lesezeischen im Browser und die Inhalte im Thunderbird) kamen von alleine zurück. Ich schreibe jetzt wieder im PC und nicht im MacBook.
Ein Lächeln schaffe jetzt, aber nur ein sehr mildes. 🙂
 

laudon

gehört zum Inventar
hi
vor ein paar tagen habe ich bei einem " alten notebook " (dell vostro1710 bj. 2008 ) von 1909 auf 20h2 gemacht. was mir auffiel, daß das ganze nur nach eine vollständigen bereinigung funktioniert. verwende dazu cleanmgr+
gruß
ps. das update bleibt manchmal z.b. bei 80% lange stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

OtaSey

kennt sich schon aus
@Tekkie Boy
@Jürgen
Vor 2 Tagen habe ich den Link zu setupact.log geschickt (#106). Leider blieb es ohne Reaktion im Forum.
(Bis auf Daumen-hoch von .Manfred. Das ist nicht viel.)

Was dazwischen geschah ist - glaube ich - irrelevant. Die abgeschossenen Programme laufen wieder wie gewohnt (neu installiert). Ich habe nach wie vor eine schön rund laufende 1909-Version von Windows, die sich nicht updaten lässt.

Die Sache mit dem »unbekannten Gerät« verstehe ich nicht. Im Anhang ist was dazu im Gerätemanager zu finden ist.

Der Eintrag »Geräteinstallation angefordert« ist aus der Zeit, als ich sfc /scannow laufen ließ. Nach ablaufen des Scans bekam ich die Meldung, das Fehler gefunden und repariert wurden. Das verstehe ich so, das sfc /scannow das 5 Minuten davor deinstallierte »unbekannte Gerät« vermisste und im Rahmen der Reparatur neu installierte. Ergo > Windows will es haben.

Aber wo liegt der Hund begraben, dass das Update hängen bleibt?
Zuletzt heute wieder mit der Fehlermeldung 0xC1900101 - 0x4000D.
 

Anhänge

  • Unbekanntes Gerät.jpg
    Unbekanntes Gerät.jpg
    71,7 KB · Aufrufe: 36

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo , Du hast ja Tekkie Boy ja jetzt durch die Nennung praktisch benachrichtigt, warte mal ab, da ich nicht weiss warum er das Logfile sehen wollte
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Die Sache mit dem »unbekannten Gerät« verstehe ich nicht. Im Anhang ist was dazu im Gerätemanager zu finden ist.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben