[gelöst] Windows Update 20H2 auf USB Speicherstick

Ponderosa

Windows-Cowboy
@ Iskandar
Gibt auch eine Version bei der beide möglich sind.
Win 10 32 und 64 bit.png
 
Anzeige

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Seit der Version 2004 braucht man für beide Versionen (32 und 64bit) mehr als 8GB - bis 1909 reichten 8GB

Vielleicht kannst du das noch deutlicher in deine Anleitung schreiben bitte ? Danke (es steht nämlich immer noch die 8GB im MCT)

@Iskander: Nichts anderes habe ich geschrieben

Eine Datei darf bei FAT32 nicht mehr als 4 GiB haben - du wirst nur die eine install.esd finden die ca. so groß ist. Alles andere ist kleiner
 

Henry E.

Moderator
Teammitglied
Steht da doch,

Am einfachsten wäre hier natürlich ein USB-Stick mit der Mindestgröße von 8GB;
für beide Versionen 32 und 64 Bit dann aber besser 16 GB,oder größer
auch für Tablets die nur einen Micro-USB-Anschluss haben, es gibt dafür entsprechende Adapter
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Hier mal ein Bild mit den Speicherdaten für Win10 2004 Installationssticks, beide direkt mit dem Media Creation Tool erstellt.
Links ein Stick für eine 64bit-Installation, rechts für eine wahlweise 32b+64b Installation.

Win10_Sticks.png

Man sieht, daß ein 64bit Installationsmedium gerade nicht mehr auf einen 4 GByte-Stick passt und die 32+64bit Installation nicht mehr auf einen 8 GB-Stick.
Nachdem es Sticks nur in 4,8,16,32.. GB zu kaufen gibt, braucht man einen 8 bzw 16 GB-Stick.
Meine Sticks haben 32 GB, das schadet nichts.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Danke,da hab ich ja wieder mal was gelernt.
Ich würde aber bei vorliegendem Fall wohl sowies lieber zwei Sticks mit je 8 GB. benutzen
 

marborus

nicht mehr wegzudenken
Danke für die Antworten...
 
Oben