Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows Update geht nicht "Sie sind nicht auf dem neuesten Stand"

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

RadoX1988

Herzlich willkommen
Hallo,

Seit einigen Tagen habe ich diese Meldung (siehe auch Screenshot anbei). Wenn ich "Nach Updates Suchen" klicke sucht es für etwa 5 Sekunden nach Update und es scheint dann als würde es keine Updates finden aber sagt weiterhin "Sie sind nicht auf dem neuesten Stand. Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes."
Habt ihr eine Idee wie ich dies lösen kann?

Als ich letzte Woche in den Updateverlauf geschaut habe sah ich, dass die letzten Updates vom 13. Mai waren (KB5003169 und KB5003244). Wenn ich mich richtig erinnere stand auch irgendwo, dass ein Update nicht installiert werden konnte, das müsste KB4052623 Windows Defender gewesen sein (leider ist der Updateverlauf nicht mehr ersichtlich, wahrscheinlich aufgrund diversen Troubleshoot versuchen hat es den resettet?)

Was ich bisher schon probiert habe:
- Über den Katalog die Updates manuell heruntergeladen und installiert (keine Ahnung, ob das funktioniert hat, weder Fehler noch eine Bestätigung)
- Windows 10 Update Pack by DrWindows installieren
- Mindestens 10 andere Troubleshoot Ideen von unterschiedlichen Webseiten

Ich frage mich auch:
- Werden weitere Updates noch installiert oder ist Windows Update jetzt ganz blockiert? Gestern wurde KB890830 v5.91 installiert gemäss Windows Update allerdings sehe ich das Update unter "Systemsteuereung-->Programme-->Installierte Updates" nicht.
- Kann ich diese Meldung ignorieren, da es sich nur um Windows Defender handelt und ich sowieso noch eine Firewall extra habe?
 

Anhänge

  • Update Screen.JPG
    Update Screen.JPG
    39,1 KB · Aufrufe: 90
Anzeige

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
@RadoX1988

Erst einmal herzlich willkommen im Forum.

Gib bitte im "Ausführen"-Fenster "winver" (OHNE Anführungszeichen) ein und bestätige mit Enter.
Mache davon einen Screenshot und hänge diesen an Deine Antwort an.

...ich sowieso noch eine Firewall extra habe?

Kann es sein, dass Du Fremd-Antivirenprogramm(e) (Fremd-AV) nutzt?

Wenn ja, diese/s mit dem herstellereigenen Tool entfernen (am besten im abgesicherten Modus).

In folgendem Link findest Du nähere Angaben und auch die entsprechenden Deinstaller der Hersteller:

Virenscanner vollständig deinstallieren (einfach anklicken, ist zwar von 2015, hat aber - für mich - immer noch Gültigkeit)

Verzichte auf Fremd-AV, der windows-eigene Defender ist genauso gut.

Nach der Deinstallation der Fremd-AV den Rechner neu starten, vorher den abgesicherten Modus beenden.

Starte dann die Suche nach Updates manuell.

Sollte das nicht helfen, so entpacke und führe "Windows_Update_reparieren.bat" (ZIP-Ordner 1) als Administrator(*) aus.

Ebenso entpacke die in ZIP-Ordner 2 enthaltene "Systemdateien_reparieren.bat" und führe sie ebenfalls als Aministrator(*) aus.

(*als Administrator ausführen = Klicke mit der RECHTEN Maustaste auf die .bat-Datei und klicke dann auf "Als Administrator ausführen" an)

Nach den Schritten den Rechner bitte jeweils neu starten.

Upps, @Jürgen war schneller wegen "winver"...
 

Anhänge

  • ZIP-Ordner 1.zip
    393 Bytes · Aufrufe: 193
  • ZIp-Ordner 2.zip
    314 Bytes · Aufrufe: 158
Zuletzt bearbeitet:

RadoX1988

Herzlich willkommen
was heißt das genau? hoffentlich hast du keine Fremdanbieter Virenscanner usw. installiert, die sind oft für dieses Chaos verantwortlich
Ich habe Avira als Antivirus. Comodo Firewall, um jeden Zugriff aufs Internet zu regeln. Habe es mal ohne Comodo probiert, aber mit der Windows Firewall damals war es eine Katastrophe, da wird einfach nicht gefragt bei vielen Dateien, ob ich es zulassen will.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
ich schreibe es gern zum 100ersten mal

externe 3rd-party Virenscanner erzeugen so viele schwer nachzuvollziehende Probleme, weil sie sich viel zu tief in die zu überwachenden System hineinschrauben, was nicht selten Kollateral-Schäden zur Folge hat, so dass sie kaum noch jemand ernsthaft empfiehlt.

Der Windows Defender arbeitet dagegen inzwischen sehr ausgereift, eben weil er nicht installiert werden muß, sondern schon ins System integriert wurde. Insofern gibt es eine klare Empfehlung, zumal seit einiger Zeit auch so wichtige Features wie Anti-Exploit und Anti-Ransom integriert wurden, was dessen Sicherheit zusätzlich erhöht

Virenschutz im Test: Reicht der Windows Defender wirklich?

Reicht der Windows Defender als Virenschutz aus?


Beispiele was Fremdscanner alles anrichten können:

Ex-Firefox-Entwickler rät zur De-Installation von AV-Software

Windows 10: Programmstart funktioniert nicht, Avast Schuld

Neues Windows-10-Update lässt Computer crashen: Das können Sie jetzt tun

Avira und die Windows-Update-Blockade

Windows-10-Updates lähmen Computer

und Avast steht endgültig auf der Abschußliste nach der neuen Aktion:

Avast Antivirus verkauft massenhaft Browser-Daten seiner Nutzer

Die ganzen Foren Threads bei Dr. Windows, wo externe Virenscanner Probleme ausgelöst haben, fehlen noch in den Listen

der Windows Defender kann natürlich auch mal für Trouble sorgen, das wird in der Regel aber sehr schnell gefixt
 

RadoX1988

Herzlich willkommen
Ok habe das ganze jetzt probiert. Die Deinstallation von Avira und Comodo hat zwar dazu geführt, dass 2 oder 3 kleine updates geladen wurden allerdings kommt nach wie vor die Meldung "Sie sind nicht auf dem neuesten Stand"

Dann habe ich die Anleitung mit dem MediaCreationTool versucht.

Allerdings scheint die Installation dann gescheitert zu sein.
Folgender Text:
"Die Upgradeoption ist nicht verfügbar, wenn Sie den Computer mithilfe der Windows-Installationsmedien starten.
Wenn eine Kopie von Windows bereits auf diesem Computer installiert ist und Sie ein Upgrade ausführen möchten, entfernen Sie die Installationsmedien, und starten Sie Ihren Computer neu. Nachdem Windows normal gestartet wurde, legen Sie das Installationsmedium ein, und führen Sie Windows Setup aus."

Was habe ich falsch gemacht?
 

Webwatcher

gehört zum Inventar
ich schreibe es gern zum 100ersten mal

externe 3rd-party Virenscanner erzeugen so viele schwer nachzuvollziehende Probleme, weil sie sich viel zu tief in die zu überwachenden System hineinschrauben, was nicht selten Kollateral-Schäden zur Folge hat, so dass sie kaum noch jemand ernsthaft empfiehlt.
Solange in der Presse solche Tests verbreitet werden, wird sich beim Normalverbraucher kaum etwas am Glauben an die Wundertools ändern.
Das Thema Unversehrtheit des OS wird nicht mal am Rande erwähnt.
 

RadoX1988

Herzlich willkommen
Habe jetzt Windows 10 aktualisiert mit Jürgens "Windows 10 aktualisieren" link. Alles bestens funktioniert. Danach noch einmal Updates gemacht und jetzt bin ich wieder auf dem neuesten Stand gemäss Windows Update.
Vielen Dank für eure kompetente und schnelle Hilfe.

Und sorry, dass ich nicht so auf dem neuesten Stand bezüglich Windows etc. Wusste nicht, dass in diesen Bereichen so massive Fortschritte gemacht hat. Ich lasse es jetzt erstmal ohne diese 3rd Party Programme.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
Solange in der Presse solche Tests verbreitet werden, wird sich beim Normalverbraucher kaum etwas am Glauben an die Wundertools ändern.

exakt
wenn PC-Welt Online den nachfolgenden Link online zur Verfügung stellt, darf man nicht erwarten, das hinter irgend einer ihrer Offerten seriöser Journalismus steckt, damit hat sich die PC-Welt selbst disqualifiziert, wie so oft geht es nur um Clickbait...ergo Geld und Reichweite...

 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben