Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows Update Version 1703 (KB4025342) Fehler

Milamber

kennt sich schon aus
Hallo, Leute!

Wie immer funktioniert das Windows Update nicht und ich habe keine Ahnung warum. Beim Neustart werde ich in eine ca. 30-minütige Schleife geschickt, die natürlich zu nichts führt. Ich benutze den integrierten Virenschutz von Windows. ''Die Updates konnten nicht eingerichtet werden. Die Änderungen werden rückgängig gemacht''
Hatte das Update manuell heruntergeladen und installiert, das hat leider auch nichts geholfen, wie sich beim nächsten Systemstart herausstellte. So auch der sfc /scannow Befehl. Keine Fehler. Wie dem auch sei, es ist wirklich bei jedem Update das gleiche mit Windows 10, ich verliere echt die Geduld langsam. Könnt ihr mit bitte sagen, was ich tun kann? Würde mich freuen!

Gruß, Christian


2017-07 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4025342).
 
Anzeige

Milamber

kennt sich schon aus
Es kommt keine richtige Fehlermeldung in diesem Sinne. Die 100% werden erreicht, dann springt er in den nächsten Bildschirm, dass die Updates nicht installiert werden konnten und rückgängig gemacht werden. Das ganze wird 2-3 Mal durchgespielt und dann gehts ins windows.

Ich weiß nicht genau, welche und wo ich eine Protokollierung auslesen kann.
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Zunächst im Zuverlässigkeitsverlauf und dem Ereignisprotokoll nachsehen und davon evtl. noch Bilder liefern.
 

Milamber

kennt sich schon aus
Ok. Im Zuverlässigkeitsverlauf kommt seit dem 12.7. immer folgender Fehler:

''Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x800F0922 fehlgeschlagen: 2017-07 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4025342)"


Im Ereignisprotokoll weiß ich nicht, von was ich genau Bilder liefern sollte.

dr. windows.png

Der Zuverlässigkeitsverlauf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Milamber

kennt sich schon aus
Ich gebe auf. Habe die Nase voll von Windows. Ich denke, dass ich mir ein anderes Betriebssystem zulegen werde. Ich komme echt nicht mehr mit und meine berufliche Arbeit, die ohne PC nicht zu schaffen ist, leidet auch unter diesem miserablen Produkt.

Es kann einfach nicht sein, dass ein simples Update mit Featuren, die ich überhaupt nicht will, mich dazu zwingt, eine Neuinstallation vorzunehmen. Nein, das reicht jetzt.

Ich will mich aber bei euch ganz herzlich bedanken, ihr seid/wart super und habt mir einige Male geholfen.
 

Terrier!

gehört zum Inventar
hast du überhaupt schon mal richtig clean installiert ?
Was hast du denn UEIfi GPT oder MBR Modus.
Wie sieht es denn in der Datenträgerverwaltung aus mit den Partitionen Systemreserviert usw.
Normal ist das ja nicht bei dir, auch wenn der Fehlercode bekannt ist und mal bei Windows 8 oder Win 10 auftrat.
Die monatlichen kumulativen Updates machen normal keine Probleme, ist je kein Upgrade was bei Windows 10 auch 2x im Jahr kommt.
Oder hast du noch gar nicht Creator,1703
Was für einen Build Nr. hast du denn wenn du winver bei ausführen eingibst.

Alle 2 bis 3 Standardgründe für den Fehler: 0x800F0922 kann ich eigentlich auch nie bekommen.
http://errortools.com/de/windows/how-to-repair-windows-10-upgrade-error-code-0x800f0922/
Es gibt zwei Standard Gründe, warum während des Microsoft Windows 10 Upgrade dieser Fehler auftritt.
Es kann nicht genügend Speicherplatz in der "System Reserved" Partition Ihrer Festplatte sein.
Error Code 0x800F0922 könnte auch bedeuten, dass Ihr PC nicht in der Lage, erfolgreich eine Verbindung zu der Microsoft Windows-Update-Server aufgrund eines VPN (Virtual Private Network) Verbindung zu Hause oder im Büro-Netzwerk.
Die Installation von .NET Framework Teil des Windows-10 Upgrade fehlschlägt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Es kann auch durchaus sein dass der PC nicht geeignet ist , oder ein Tool für Verbesserungen dazwischen funkt , da es ja immer wieder auftritt

Ich benutze den integrierten Virenschutz von Windows. ''Die Updates konnten nicht eingerichtet werden. Die Änderungen werden rückgängig gemacht''

normal sollte dieser Befehl in der Eingabeaufforderung als Administrator reichen

net stop wuauserv
ren C:\Windows\SoftwareDistribution C:\Windows\SoftwareDistribution.bak
net start wuauserv
 

Milamber

kennt sich schon aus
Das Update hatte ich mehrfach manuell installiert, war kein Erfolg.

Ich habe mein Kaspersky vor einigen Wochen deinstalliert, in der Annahme, dass es der Auslöser für die letzten Updateprobleme war, war es aber nicht.

Windows Version 1703 Build 15063.413


dr. windows2.png


UEIfi GPT oder MBR Modus ... keine Ahnung. Ehrliche Antwort: Habe ich noch nie gehört
 
P

Ponderosa

Gast
Komisch ist, dass du die Wiederherstellungspartition 464mb und 450mb 2 mal hast. Normalerweise ist das nur eine.
Und die stehen vorne, nicht am Ende wie bei dir.
Ich denke, du hast UEFI. Kannst du feststellen, indem du vorne wo Datenträger 1 steht, mit rechts anklickst. Wenn dort zu MBR wandeln steht, ist er in UEFI / GPT eingerichtet. Besser gesagt, bei dir Datenträger 0
So soll es sein.
450 und 100 mb boot.png

Vielleicht kommt er durcheinander, weil da 2 mal Wiederherstellung ist ?

Und wenn du dir eine 250GB SSD zu legst, wird dein PC auch um einiges schneller.
 
Zuletzt bearbeitet:

frankyLE

gehört zum Inventar
@Milamber Abgesehen von deiner etwas ungewöhnlichen Datenträgerverwaltung, welche Maßnahmen aus den Tipps der Antworten verschiedener User hast du denn durchgeführt?
 

Milamber

kennt sich schon aus
Dieser Datenträger 1 ist bei Rechtsklick Eigenschaften als mein Drucker ausgewiesen. Datenträger 0, die Festplatte, ist MBR. Also Rechtsklick - Eigenschaften - Volumes - Partitionsstil: Master Boot Record. Bei Rechtsklick kommt nur die Option "zu GPT-Datenträger konvertieren"

@frankyLE
Ich habe schon seit ein paar Tagen immer mal, wenn Zeit war, gegooglet, warum das Update nicht funktioniert und mehrfach manuell installiert. Außerdem bestimmte Einstellungen bei den services an und ausgeschaltet, die mit dem Windows-Update in Verbindung stehen sollen (anhand von Forenbeiträgen) Die Windows-Problembehandlung hatte ich durchlaufen lassen. Mehrmals Gerätetreiber überprüft, Festplatte auf fehler überprüfen lassen, also diese windowseigenen Programme durchprobiert.
 
P

Ponderosa

Gast
Ok, hatte mich vertan, Daher in Rot nachgetragen.
Komisch, ich habe noch nie einen Drucker in der Datenträgerverwaltung gesehen ?
 

Milamber

kennt sich schon aus
Ich habe auch keine Ahnung, wieso der da auftaucht. Bin einfach überfordert in meinem Wissen über PCs. Mit Partitionen habe ich auch noch nie versucht, mein gesamtes System effektiver zu machen. Meinten Sie übrigens eine 250GB SSD, auf die ich dann Windows usw. installiere oder wie?
 
P

Ponderosa

Gast
Ja genau , eine 250GB SSD darauf dann Windows und deine Programme installieren. Die Daten kannst du dann ja auf die große Speichern.

Hat dein Drucker vielleicht einen SD-Kartenslot, wo man SD-Karten vom Handy einschieben kann, zum ausdrucken? Das wäre die einzige Erklärung die ich dazu mir vorstellen könnte.

Und hier darf man gerne Du zu einander sagen. ;)
 

Milamber

kennt sich schon aus
Hört sich gut an. Muss nur erstmal mit dem vorhandenen Kram zurechtkommen. Es scheint ja, dass eine Unordnung herrscht bei meinen Laufwerken/Datenträgern etc.. Und möglicherweise hängt das ja auch mit den Updates zusammen. Aber wie gesagt, ich bin einfach bei der Fehlerfindung total überfordert.
 
Anzeige
Oben