Windows verstellt Mikrofon Pegel

Nils02

Nils
Hallo Zusammen,

Ich habe folgendes Problem, Windows und oder ein paar Programme wie Chrome und CSGO verstellen bei mir den Mikrofon Pegel automatisch. Wie kann ich das deaktivieren?

Die Option "Anwendungen haben alleinige Kontrolle über das Gerät" habe ich bereits deaktiviert. Jedoch besteht das Problem weiterhin.

Herzlichen Dank

Nils
 
Anzeige

rusticarlo

gehört zum Inventar
teste mal die Tipps aus folgendem Thread

 

Nils02

Nils
Bei der Anwendung Chrome kommt es immer noch vor, habe vor allem das auf Seite 2 ausprobiert
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mark O.

gehört zum Inventar
das ist doch alles sehr vage

welches Mikrofon hast du und wie ist es mit dem Rechner verbunden?

wie aktuell ist den Windows 10 gepatcht? wie aktuell ist das BIOS und wie aktuell deine Systemtreiber?

und damit wir hier nicht weiter raten müssen, benötigen wir auch noch eine Systemübersicht deines laufenden Rechners mittels HWiNFO v6.43 beta in der portablen Version, die du nicht installieren brauchst:

HWINFO v6.43 beta Downloadübersicht

Das Ganze möglichst so abbilden, dass wir eine komplette Systemübersicht als Screenshot erhalten, wie im folgenden Bild sichtbar und vergiss nicht im linken Bereich alle Geräte aufzuklappen
 

Anhänge

  • hwinfo-übersicht.jpg
    hwinfo-übersicht.jpg
    602,9 KB · Aufrufe: 16

Nils02

Nils
Also, ich habe das Mackie EM-USB und ist logischerweise via USB verbunden.
Windows 10 20H2 10.0.19042 Build 19042
BIOS-Version: American Megatrends Inc. F11, 06.12.2019

Vielen Dank
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    149,7 KB · Aufrufe: 15

Mark O.

gehört zum Inventar
tja, wo soll man da anfangen...?

- dein BIOS stammt aus 2019, das ist der wichtige Einstieg in Systempflege

- aktuelle Chipsatztreiber gibt es hier: https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/x570

achte darauf, dass wirklich alles angebotene vom Chipsatztreiber installiert wird und nicht nur Fragmente

->siehe beigefügten Screenshot

- nach einem Neustart den Energiesparplan auf AMD Ryzen Balanced stellen, die Leistungsverluste dadurch sind gering, die Vorteile gleichen das locker aus, das System arbeitet stabiler


- ein Check der Systemdateien auf Integrität sollte auf jeden Fall daurchgeführt werden, dazu die Eingabeauffoderung mit Adminrechten starten und dort sfc /scannow eintippen. Sollten sich nach Ablauf Fehler zeigen, das Ganze so oft wiederholen, bis keine Fehler mehr angezeigt werden, dannNeustart des Systems


- achte darauf keine Tuning Tools zu verwenden und auf Drittanbieter Virenscanner unter Windows 10 zu verzichten, der Windows Defender reicht definitiv aus


- im Autostart von Windows 10 (Taskmanager/Autostart) sollte sich außer dem Windows Defender möglichst nichts weiter aufhalten


auch wenn das alles für dich keinen direkten Zusammenhang mit dem Mikro ergibt, mach es trotzdem, wir haben insbesondere mit BIOS Updates für AM4 Systeme schon ganz andere Probleme beseitigt


p.s. von Gigabyte gibt es keine Freigabe für deinen RAM in Vollbestückung, das nur am Rande...
 

Anhänge

  • AMD Chipsatztreiberpaket.png
    AMD Chipsatztreiberpaket.png
    297,6 KB · Aufrufe: 11

Nils02

Nils
alles klar danke, dann werde ich das mal durcharbeiten.
Was kann das für folgen haben mit dem Ram?



Meinst du mit diesem Punkt "im Autostart von Windows 10 (Taskmanager/Autostart) sollte sich außer dem Windows Defender möglichst nichts weiter aufhalten" alles deaktivieren außer Defender?[/HR]
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    48,7 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nils02

Nils
Alles klar, habe ich so eben gemacht. Ich habe die liste soweit abgearbeitet, bei dem Punkt "achte darauf keine Tuning Tools zu verwenden und auf Drittanbieter Virenscanner unter Windows 10 zu verzichten, der Windows Defender reicht definitiv aus" wie finde ich heraus ob ich solch eine Software installiert habe? Einfach unter Installierten Programmen nach bestimmten Namen Ausschau halten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mh0001

gehört zum Inventar
Es gibt leider in Windows keine Möglichkeit, den Mikrofonpegel bzw. irgendeinen der Pegel in den Sound-Einstellungen festzunageln bzw. zu verhindern, dass Software daran nach Belieben herumspielen kann. Jedes beliebige Programm kann das tun. Praktisch jedes Videokonferenzprogramm justiert per Standardeinstellung den Mikrofonpegel ohne Sinn und Verstand, und stellt diesen auch nach Beenden nicht wieder zurück. Viele Spiele, die über einen eingebauten Voicechat verfügen, zerren auch am Pegel hin und her. Beispiele: Skype, Zoom, Webex... Bei Skype und Zoom kann man die automatische Mikrofonpegel-Steuerung ganz einfach abschalten, dann ist Ruhe.

Ich hab da auch immer wieder drunter zu leiden, da ich einen externen Mikrofonverstärker habe. Der Pegel in Windows muss bei mir auf maximal 65 stehen. Jeder Wert darüber führt zu massivem Übersteuern. Trotzdem reißt jedes Programm mit Mikrofonsupport in der Regel den Pegel automatisch sofort Richtung 100 hoch, wenn man mal für ne zeitlang keinen Ton von sich gibt und das Programm meint, man sei zu leise. Sage ich dann wieder was, fallen meinen Gesprächsteilnehmern die Ohren ab.

Da kann man leider nichts machen, außer wo es nur geht die Automatik abzuschalten, und regelmäßig die Sound-Systemsteuerung zu kontrollieren.
 

Nils02

Nils
Genau so ist das bei mir auch. Über Google Chrome läuft bei mir BigBlueButton. Sprich Chrome verstellt den Pegel und wenn ich währenddessen auf Discord bin fliegen denen die Ohren ab weil ich übersteure. Ich habe jetzt den Mikrofonpegel auf 100 gestellt und in Discord leiser, dann beschweret sich zumindest niemand das ich zu laut bin sondern nur das ich zu leise bin was schon mal besser ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nils02

Nils
Hat jemand zufälligerweise eine liste, wie man regelmäßig seinen PC "wartet"?

Sprich welche Dinge muss ich manuell Updaten, welche Ordner kann ich regelmäßig leeren und sowas wie sfc /scannow.



@Mark O
Auch gerne sagen welche Programme unnötig oder "schädlich" sind, danke
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    167,1 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mh0001

gehört zum Inventar
Genau so ist das bei mir auch. Über Google Chrome läuft bei mir BigBlueButton. Sprich Chrome verstellt den Pegel und wenn ich währenddessen auf Discord bin fliegen denen die Ohren ab weil ich übersteure. Ich habe jetzt den Mikrofonpegel auf 100 gestellt und in Discord leiser, dann beschweret sich zumindest niemand das ich zu laut bin sondern nur das ich zu leise bin was schon mal besser ist.
Wenn du das Problem in der Regel nur bei VoIP in Chrome hast, gibt es dafür zumindest eine Lösung per Extension. Hintergrund ist, dass Chrome über WebRTC (also das Protokoll, was praktisch alle Konferenzdienste im Browser nutzen) eine Schnittstelle für Automatic Gain Control hat, worüber Webseiten dann den Mikrofonlevel anpassen können. Chrome hat leider keine Einstellung, die das global verhindern kann.

Es gibt allerdings folgende Extension: Disable Automatic Gain Control - Chrome Web Store (google.com)
Selber habe ich die noch nicht ausprobiert, aber die Idee ist, dass man auf der Seite, die das bewirkt (in deinem Fall dann BigBlueButton) diese Extension scharf schaltet, und dann werden alle Request für die Gain Control geblockt und verworfen. Die Bewertungen sehen gut aus, scheint also zu funktionieren :)
 

Mark O.

gehört zum Inventar
die Corsair iCUE Software ist zwar keine reinrassige Tuning Software, macht aber gerne Probleme und blockiert u.a. Energiespareinstellungen, insofern würde ich darauf verzichten
 
Oben