Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Installation Windows Vista Installation kann nicht abgeschlossen werden

DeadPhoeniX

Herzlich willkommen
Hallo,
ich habe folgendes Problem:

Seit ein paar Tagen zeigte mein PC beim Starten streifenförmige Grafikfehler. Ich entschloss mich daher, das vor 4Jahren beim Kauf des PCs erstellte WinVista-Backup aufzuspielen, um das Betriebssystem in den Urzustand zurückzuversetzen. Die Installation kann allerdings nicht abgeschlossen werden, es erscheint ein BlueScreen mit der Meldung:

STOP: 0x00000116 (0x86CCB648, 0x8AFCB640, 0x00000000, 0x00000002)

nvlddmkm.sys - Address 8AFCB640 base at 8AFC8000, DateStamp 452e68ea

Ein Start im abgesichterten Modus ist nicht möglich, da die Installation ja noch nicht abgeschlossen ist. Mit einer geliehenen XP-Version startet das System ohne Schwierigkeiten. Ich würde aber gerne meine eigene Vista-Version funktionsfähig haben.

Wer kann mir helfen?

Vielen Dank im Vorraus

so, noch ein paar bilder des problems
 

Anhänge

  • IMG_0236.jpg
    IMG_0236.jpg
    527,6 KB · Aufrufe: 445
  • IMG_0237.jpg
    IMG_0237.jpg
    491,7 KB · Aufrufe: 323
  • IMG_0239.jpg
    IMG_0239.jpg
    527,9 KB · Aufrufe: 333
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
Hallo und willkommen in unsrem Forum, DeadPhoeniX :)

kannst du uns noch etwas mehr zu deinem Läppi sagen? (Typ, "Innereien")

nvlddmkm.sys spricht für, in deinem Fall gegen Nvidia
 

DeadPhoeniX

Herzlich willkommen
Danke für die nette Begrüßung.

also bei meinem PC handelt es sich um einen Tower mit:

Aspire E380-BE79
AMD Athlon 64 X2 5000+
2GB DDR II RAM
nVidia Geforce 7600GS 256 MB

und bei WinVista um die Home-Premium-Edition.

Was mich so sehr wundert ist, das die Version auf diesem Rechner vier Jahre ohne Probleme lief, daher kann ich mir nicht vorstellen, dass das Problem eine Hardware-Ursache hat.
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
hmm jetzt muss ch doch noch mal nachfragen
in deinem Profil steht BASIC 64-bit
in deinem Beitrag PREMIUM und 2 GIG RAM, die für 64bit nicht ausreichen sind

kannst du meine Irritation klären ;)
 

Darkmenn

nicht mehr wegzudenken
Dann deinstalliere mal den GraKa Treiber von Nvidia und nutze diesen : NVIDIA DRIVERS 191.03 BETA
Und dann probiere das mit der Recovery CD.


Wenn du den ersten Zahlenblock vom BSOD im I-Net eingeben hättest ,wärst du alleine auf den Fehler kommen. Und deine Recovery CD nützt dir nichts. da in der zwischenzeit dein BS aktueller ist ,als das gebrannte. Besser du nutzt eine orig. BS DVD .

Oder kaufe dir eine bessere GraKa.
Und wie Don Smeagle schon schreibt : 2Gb Ram für ein 64Bit System .:sleep
 
Zuletzt bearbeitet:

DeadPhoeniX

Herzlich willkommen
Ich muss mich für die Unklarheiten entschuldigen. Bei der Anmeldung in diesem Forum hab ich die Daten meines anderen PCs angegeben. Bei diesem ist mein Betriebssystem die angegebene Win7-Version.

Bei dem Betriebssystem des Problemrechners handelt es sich jedoch um eine 32-bit Version von WinVista.

Ich würde das mit dem Grafikkartentreiber gerne versuchen, aber da der Bluscreen und der damit verbundene Systemabsturz vor der Beendigung der Vista-Installation auftreten, wüsste ich nicht, wie ich den Treiber installieren sollte.
 

Darkmenn

nicht mehr wegzudenken
Dann mache vor der inst. mal ein Clear Cmos. Und lade im Bios die optimize defoult. (Bios letzte Seite.

Wenn deine GraKa defekt ist,so solltest du es mal mit einer anderen probieren. Was ja laut deinen Bilder der Fall ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

FAT32

Bit-Zähler
Die Grafikkarte ist auf jeden Fall im Eimer. Warum weiß ich dass so genau?

Ganz einfach:

Wenn selbst beim Bluescreen solche schlieren kommen, ist die Grafikkarte kaputt, da die Darstellung eines Bluescreens fast keine Last erzeugt (<1%) und läuft auf dem niedrigsten Level der Bilderzeugung (solch ein Level gibt es, da man sonst im BIOS nichts umstellen könnte, da keine Treiber geladen werden).

MfG
FAT32
 

Darkmenn

nicht mehr wegzudenken
Weil XP keine Leistungsbewertung ausführt.
Bei dir ist es die Videoleistung die Probleme macht. Da du schreibst,das kurz vor ende der installation , ein BSOD bekommst. Was ist bei dir kurz vor Ende?

Es könnte aber auch mit einem defekten / nicht kompatiblen Treiber zusammenhängen. Da Vista Daten vom vorhandenen System speichert.
Tipp : Ausbau der HDD und diese an einem anderen PC formatieren.Dann mit der orig. Vista DVD neu installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

FAT32

Bit-Zähler
Außerdem arbeitet Win Vista/7 im 3D-Modus der Grafikkarte (Aero) und XP nur im 2D-Modus. Die Grafikkarte kann noch ohne Probleme 2D-Modi verarbeiten, wenn sie kaputt ist, beim 3D-Modus ist dann aber Feierabend.

MfG
FAT32
 
Anzeige
Oben