Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Windows XP 64 Bit parallel neben Windows XP 32 Bit installieren

Mary Medney

Erster Beitrag
Hallöchen,
ich habe ein ähnliches Problem. Ich nutze Windows XP in der 32 Bit Variante und möchte nun Windows XP in der 64 Bit Variante parallel laufen lassen.
Bin leider auf dem Gebiet nicht sehr bewandert, kenne jedoch verschiedene Grundkenntnisse, die ich mir selber angeeignet habe.
Ich bitte um eine sehr dataillierte Anleitung.

100000000000 Dank im Voraus!!!
 
Anzeige

hansjorg71

gehört zum Inventar
AW: Zwei Betriebssystems parallel laufen lassen

Hallo, Willkommen ! :)
Und zwar installiert man zunächst ganz normal von der XP-CD die erste Windows-Version.(oder XP ist schon installiert) Hat man dies erledigt, so legt man eine weitere XP-CD ins Laufwerk ein und bootet von dieser. Zweimal die gleiche Version darf man wegen der Lizenzbestimmungen wohl nicht installieren. Nach dem Booten von CD kann man nun wieder auswählen, dass man Windows XP erneut installieren möchte. Man muss hier nun eine andere Partition auf der Festplatte wählen oder eine andere Festplatte und dann läuft alles seinen Gang. ;)
Wenn man nach der Installation nun ganz normal von der Festplatte bootet, erscheint das Bootmenu mit zwei Windows XP Einträgen. Wenn man die Bezeichnung der Windows-Versionen umbenennen möchte, so kann dies in der boot.ini erledigt werden. Dazu geht man auf Start->Einstellungen->Systemsteuerung->System
und dann auf den Reiter Erweitert, dann auf Einstellungen im Feld Starten und Wiederherstellen und betätigt dort den Button “Bearbeiten”. Die Phrasen, die dort in Anführungszeichen steht, werden beim Systemstart eingeblendet und können hier verändert werden.
Voila! Fertig ist das Multiboot-System! :D

Windows XP - Einfache Installation Schritt fr Schritt

Gruß :)
 
M

Master of Desaster

Gast
AW: Zwei Betriebssystems parallel laufen lassen

Win XP 64 BIT??
Gibt es da überhaupt überhaupt Treiber für deine Hardware?

Neben dem größeren Adressbereich stehen im 64-Bit-Betrieb breitere Datenregister zur Verfügung. Pro Taktzyklus lässt sich somit die doppelte Datenmenge verarbeiten. Das Ganze hat aber einen Haken, der die Leistung auch nach unten drücken kann: Adresszeiger und native Datentypen wie Integer sind nun 64 Bit breit statt 32 Bit. Sie belegen somit doppelt so viel Speicher - effektiv finden dadurch nur noch halb so viele Daten im schnellen Prozessor-Cache Platz. Dafür erhöht sich bei CPUs wie Athlon 64, Opteron, Pentium 4 6xx sowie Xeon im 64-Bit-Betrieb die Anzahl der allgemeinen Register von 8 auf 16. Zumindest dies steigert bei angepassten Programmen aber auf jeden Fall die Geschwindigkeit.
Da es kaum 64 BIT programme gibt, und die meist für Windows 7 angepasst sind, bringt die XP 64 Bit keine Vorteile.
Und ist auch nur sinnvoll bei mehr als 4 GB Arbeitspeicher.
Ähnlich wie bei SIMD oder AltiVec-Erweiterungen ist also auch für 64 Bit-Systeme in der Regel speziell angepasste Software nötig.

Jedoch verfügt nicht jedes System mit 64-bittigen Datenpfaden auch über 64-bittige Adresspfade. Diese können im Extremfall weiterhin 32-bittig bleiben (4 GB Adressraum).

Sinnvoll: Also kurz und einfach --> Nein
 
Anzeige
Oben