Diskussion: WISO Sparbuch auf USB-Stick

dtp

nicht mehr wegzudenken
Hallo,

wir nutzen seit vielen Jahren das WISO Sparbuch für unsere Steuererklärung. Insgesamt ein wirklich gutes und durchdachtes Programm.

Was mich aber schon immer gestört hat ist, dass man jedes Jahr eine neue Version installieren muss. Warum gibt es da nicht einfach eine Art Master, das dann die aktuellen Jahre als Plugins läd? Ich habe einfach keine Lust, zig verschiedene Versionen auf meinem Rechner installiert zu haben.

Doch immerhin gibt es ja die Möglichkeit, das Sparbuch auf einen USB-Stick zu installieren. Das machen wir schon einige Jahre so und es funktioniert im Großen und Ganzen auch sehr gut. Einziger Nachteil: es ist grottenlangsam.

Jetzt frage ich mich, ob man das mit speziellen USB-Sticks beschleunigen kann oder ob das einfach die Einschränkungen des USB-A-Ports sind. Aber eigentlich sollte USB 3.0 hier ja relativ zügig sein, oder? Und über den USB-C-Port sollte es ggf. noch schneller gehen. Lohnt sich da der Kauf eines speziellen USB-C-Sticks?

Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen?

Gruß,

Thorsten
 
Anzeige

_Sabine_

gehört zum Inventar
Du musst die alten Versionen ja nicht installiert lassen. Sehe da wenig Sinn solche Sachen auf einen Stick zu installieren. Die Software belegt ja auch nicht 10GB.

Wenn es zwingend extern und schneller sein soll (relativ, da die Wiso-Software an sich eher lahm ist), dann würde ich zum externen Gehäuse (etwa 10€) + kleiner SSD (~20-25€) raten. Eine ältere SSD hat man ja inzwischen teilweise auch so irgendwo rumliegen.
 
  • Danke!
Reaktionen: dtp

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Wenn deine Hardware es hergibt sollte dieser Stick wohl 1. Wahl sein lt Tests
 

Mark O.

gehört zum Inventar
die WISO Sparbuch Software ist grottenlahm, was über die Jahre durch Programmergänzungen schlimmer wurde

früher konnte man das etwas eindämmen, in dem man über "Datei >Einstellungen > Steuer > Steuertacho" das Kreuz bei
"Steuerberechnung im Hintergrund ausführen" entfernt, dadurch wurde es halbwegs erträglich

ob das heute noch funktioniert? kann ich nicht beurteilen

die Nutzung auf einem USB Stick wird an der miserablen Programmierung der Software ganz sicher nichts ändern
 

dtp

nicht mehr wegzudenken
Das habe ich befürchtet. Aber ich werde mir vielleicht trotzdem mal den Samsung Duo Plus anschauen. Hatte allerdings gelesen, dass dessen Schreibgeschwindigkeit ca. 10 Mal geringer sein soll als die Lesegeschwindigkeit. Eigentlich würde mir hier auch ein Stick mit 32 oder 64 GB vollauf genügen. Die sind nur meistens langsamer als ihre größeren Geschwister.

Das WISO Sparbuch werde ich aber weiterhin nutzen, weil es in Verbindung mit der finanzblick App und der WISO Steuer Scan App doch recht praktisch ist.
 

Chang

Computerversteher
Zum Thema USB Sticks: Ich habe seit ein paar Jahren den Samsung Fit Plus 256GB im Einsatz, im Grunde deas Model, was Jürgen weiter oben verlinkt hat.

Der Stick ist für meine Belange schnell genug und hat zudem ausreichend Kapazität.

Samsung Fit Plus 256GB.jpg
 

dtp

nicht mehr wegzudenken
Danke. Ich möchte nur leider nicht so einen großen Stick haben. Wäre rausgeschmissenes Geld. Mir genügen da 32 oder 64 GB. Und dann sind die Sticks leider deutlich langsamer bzgl. der Schreibgeschwindigkeit.
 

dtp

nicht mehr wegzudenken
Den hatte ich mir auch schon angesehen. Hab ihn jetzt einfach mal mit 64 GB für 15,- € bestellt.
 

dtp

nicht mehr wegzudenken
Das mag sein, aber ich brauche das Teil nur ein Mal im Jahr für das WISO Sparbuch. Ansonsten soll er in der Schublade liegen bleiben.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Du weißt aber schon, daß man einen USB-Stick mehrfach beschreiben kann? ;)
Man kann sich das Wiso-Sparbuch z.B. als gezippte Datei vom USB-Stick kopieren, den Stick für andere Dinge verwenden, und wenn man dann in einem Jahr wieder mal Steuern zahlen will, kann man die Datei wieder auf den Stick entpacken.
 

dtp

nicht mehr wegzudenken
So, der Stick ist heute angekommen. Macht nen echt guten Eindruck, da vollständig aus Metall.

2021-02-25 20-13-26.jpg


Gefühlt lässt sich das WISO Sparbuch nun 10 Mal schneller bearbeiten. Das waren gut investierte 15 Euro. ;)
 
Oben