Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Witze

Anubis69

gehört zum Inventar
Beim Norditalienbesuch in den Po gestoßen:
Papst treibt ab
 
Anzeige
P

Ponderosa

Gast
In einer Firma werden 5 Kannibalen als Programmierer angestellt. Bei der Begrüßung der Kannibalen sagt der Chef zu ihnen: Ihr könnt jetzt hier arbeiten, verdient gutes Geld und könnt zum Essen in unsere Kantine gehen. Also lasst die Mitarbieter in Ruhe. Die Kannibalen geloben, keine Kollegen zu belästigen.
Nach 4 Wochen kommt der Chef wieder zu ihnen und sagt: Ihr arbeitet sehr gut. Uns fehlt eine Putzfrau, wisst ihr was aus der geworden ist? Die Kannibalen antworten alle mit nein und schwören, mit der Sache nichts zu tun zu haben.
Als der Chef wieder weg ist, fragt der Ober-Kannibale: Wer von euch Affen hat die Putzfrau gefressen? Meldet sich hinten der letzte ganz kleinlaut: Ich war es. Sagt der Ober- Kannibale: Du Idiot, wir ernähren uns seit 4 Wochen von Gruppenleitern, Teamleitern, Abteilungsleitern, Projekt-Managern und Controllern, damit keiner was merkt, und du Depp musst die Putzfrau fressen!!!
Und die Moral von der Geschicht: Manche fehlen - manche nicht!
 
P

Ponderosa

Gast
»Anschlag in einer Maschinenfabrik:
"Verehrte Damen, wenn ihr Pullover zu weit ist, nehmen Sie sich vor den Maschinen in acht, wenn er zu eng ist, nehmen Sie sich vor den Maschinisten in acht!" «
 

Jonn

Gast
Fragt ein Beamter einen Passanten auf der Strasse: "Können Sie mir bitte 30 Cent leihen, ich will einen Freund anrufen." Antwortet der Passant:
"Ich gebe Ihnen 60 Cent, dann können Sie alle ihre Freunde anrufen."
 
P

Ponderosa

Gast
Ein Rabbi und ein Priester sitzen zusammen im Zug.
Sie kommen ins Gespräch, und der Priester sagt zum Rabbi: "Ich weiß, dass in Ihrer Religion das Essen von Schweinefleisch verboten ist. Haben Sie's schon mal probiert?"
"Wenn ich ehrlich bin" antwortet der Rabbi: "Ja, ab und zu!"
Nach einer Weile dann der Rabbi zum Priester: "Ich weiß, dass in Ihrer Religion die Priester im Zölibat leben. Haben Sie...?"
Der Priester: "Ich weiß schon, was Sie fragen wollen. Ja, ab und zu bin ich der Versuchung erlegen."
Eine lange Pause.
Dann schaut der Rabbi den Priester an und sagt: "Besser als Schweinefleisch, was?"
 

Jonn

Gast
Ein Angestellter einer grossen Firma sollte einen neuen Rechner bekommen. Mit dem Angestellten wurde ein Übergabetermin am nächsten Tag festgelegt mit der Bitte, evtl. vorhandene lokale Daten zu sichern bzw. zu löschen. Wenn er damit fertig sei, soll er sich bei der EDV melden.

1 Tag verging...

2 Tage vergingen ...

Am dritten Tag rief der Admin den Angestellten an, was denn nun sei, wann denn endlich das neue System aufgestellt werden kann.

Der Angestellte im Wortlaut : "Ihr seid gut. Ihr denkt wohl, wir hätten den ganzen Tag für Euren Kram Zeit. Seit vorgestern lösche ich meine Daten und bin immer noch nicht durch damit."

Auf die Frage der EDV, wo denn das Problem liege antwortete der Anwender : "Ich habe hier ungefähr 300 Schreiben lokal auf meinem Rechner liegen. Ich muss jedes Dokument öffnen, den gesamten Text markieren und entfernen. Und wenn ich das Dokument wieder schliesse, ist es trotzdem noch da... nur kleiner.
Ihr macht mich echt fertig mit eurem Kram..."
 

Anubis69

gehört zum Inventar
Treffen sich drei Studenten und streiten sich wer wohl der Faulste sei.

Sagt der Erste: "Ich bin gestern durch Frankfurt gelaufen, da lag ein Hunderter vor mir auf dem Boden und ich war zu faul ihn aufzuheben."

Sagt der Zweite: "Das ist ja noch nichts. Ich hab letzte Woche im Preisausschreiben einen 7er BMW gewonnen und war zu faul ihn abzuholen!"

Da lacht der Dritte nur müde und sagt: "Ich war gestern im Kino und habe zwei Stunden lang nur geschrien."

Die Anderen: "Was ist daran denn faul?"

Der Dritte wieder:
"Ich hab mir beim Hinsetzen die Eier im Klappstuhl eingeklemmt und war zu faul aufzustehen..."
 

Jonn

Gast
Ein Deutscher, ein Österreicher, ein bildhübsches Mädchen und eine Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber.
Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht funktioniert, ist es stockdunkel. Dann hört man eine Ohrfeige, und als der Zug den Tunnel wieder verläßt, reibt sich der Österreicher schmerzverzerrt das Gesicht.
"Genau richtig", denkt die Nonne. "Der Österreicher hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrapschen, was sie nicht wollte, und sie hat ihm eine geschmiert."
"Genau richtig", denkt das hübsche Mädchen. "Der Österreicher wollte natürlich mich im Dunkeln begrapschen, hat unglücklicherweise die Nonne erwischt, was sie nicht wollte, und sie hat ihm eine geschmiert."
"So 'ne Schweinerei", denkt der Österreicher. "Der Deutsche hat wahrscheinlich im Schutz der Dunkelheit probiert, das hübsche Mädchen zu begrapschen. Hat dummerweise die Nonne berührt, was diese nicht wollte, und die hat dem Deutschen eine schmieren wollen. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, so daß ich den Schlag abbekommen habe." Wohingegen der Deutsche denkt:
"Im nächsten Tunnel hau' ich dem Österreicher noch mal auf die Fresse..."
 

Jonn

Gast
Wie kommt man in Deutschland heutzutage an ein kleines Vermögen ?
Indem man vorher ein Großes hatte
...
Woran erkennt man das ein FAX von einer Blondine gesendet wurde?
An der Briefmarke
...

In der Mathematik liegt die Intelligenz oft sehr dicht beim Wahnsinn

Im Jahr 1993 errechnete Robert Faid aus Greenville, South Carolina, dass der russische Präsident Michail Gorbatschow mit einer Wahrscheinlichkeit von 710.609.175.188.282.000 : 1 der Antichrist sei. Was denken Sie, war der wahnsinnig oder genial? Richtig, der gute Faid war natürlich genial: Nachdem Gorbatschow den kalten Krieg beendet hatte, knallte George W. Bush durch, ruinierte die USA mt zwei Kriegen, die Banken liefen weltweit komplett aus dem Ruder, die Marktwirtschaft ging in die Knie, der Euro liegt seitdem im Koma, Angela Merkel wurde deutsche Bundeskanzlerin, machte sich sofort daran, den ohnehin schon überhöhten Strompreis für Privatverbraucher durch die völlig dilettantische Energiewende in schwindelnde Höhen zu katapultieren und mit der irrsinnigen Eurorettung die private Altersvorsorge der deutschen Arbeitnehmer zu ruinieren, nachdem ohnehin von der staatlichen Rente zukünftig kaum noch etwas übrig sein wird. Aber nun brauchen wir glücklicherweise auch keine Mathematiker mehr, inzwischen kann ein Kleinkind das Ende der Welt errechnen…
 
P

Ponderosa

Gast
"Haben Sie den Fax schon versendet?" fragt der Chef seine blonde Sekretärin.
"Ja, schon 10 mal" antwortet Sie " aber er kommt jedesmal zurück"
 

egeo

Wird mal Profi....Geduld!
Eine alte Dame stieg in den Bus ein. Weil sie keinen Sitzplatz fand klopfte sie nervös mit ihrem Stecken auf dem Boden.
Darauf sagte ein kleiner Bub: Entschuldigung, wenn sie einen Gummi für den Stecken nehmen würden,
wäre das Klopfen nicht so laut !
Darauf konterte die Dame: Wenn dein Vater einen Gummi an sein Stecken dran gemacht hätte, dann hätte ich jetzt einen Sitzplatz ...
 

Alte Seele

gehört zum Inventar
„Schatz, es kommt eine Veränderung auf uns zu. Bald sind wir nicht mehr nur zu zweit, sondern zu dritt.“
„Oh mein Gott! Du machst mich zum glücklichsten Mann der Welt! Wann ist es denn so weit?“
„Schon morgen Um eins kommt Mutters Zug an.“
 

Alte Seele

gehört zum Inventar
Kommt ein Kunde in den Elektroladen und fragt nach einem Computer mit Windows XP.
Verkäufer: "Sie haben Glück, momentan gibt's bei uns ein Sonderangebot. Zu jedem neuen XP Computer
gibt es jetzt einen Nintendo DS oder eine Sony PSP gratis dazu!" Kunde: "Toll, aber wieso denn das?"
Verkäufer: "Naja, irgendwie muss man ja schließlich die Zeit überbrücken, in der der Computer hochfährt."
 

Grossauge

gehört zum Inventar
Der Simsen-Wahnsinn kennt kein Erbarmen.
 

Anhänge

  • Bier.JPG
    Bier.JPG
    21,6 KB · Aufrufe: 281
  • Brain.JPG
    Brain.JPG
    29,4 KB · Aufrufe: 925
  • Cool.JPG
    Cool.JPG
    17,1 KB · Aufrufe: 751
  • Inzest.JPG
    Inzest.JPG
    31,9 KB · Aufrufe: 926
  • Ninja.JPG
    Ninja.JPG
    25,8 KB · Aufrufe: 351

Jonn

Gast
Warnung an alle Mitarbeiter,
in unserem Unternehmen konnten bereits einige Terroristen identifiziert und gefasst werden.
Es handelt sich dabei um die harmlosen Mitläufer Bin Da,Bin Spät,Bin Müde,Bin Kaffeetrinken,Bin Rauchen und Bin Essen.
Die Mitarbeiter Bin Pinkeln und Bin im Lager konnten ebenfalls ermittelt werden.
sie werden als harmlos eingestuft und sind unter Quarantäne gestellt worden.
Auch die äußerst gefährliche Terroristin Bin Schwanger konnte dingfest gemacht werden.
Nur der Topterrorist Bin Arbeiten konnte bis jetzt trotz intensiver Suche in unserer Firma nicht gefunden werden.
ACHTUNG : Bin Arbeiten verbreitet äußerst gefahrbringendes Gedankengut!
Er versucht sogar die Terroristengruppe Bin Faul zu unterwandern und zur Umkehr in ihrem Fundamentalglauben zu bewegen!
Gehen sie ihm aus dem Weg und meiden sie jeden Kontakt!!!

Nach Rücksprache mit unserer Geschäftsleitung besteht aber kein Grund zur Panik.Es ist äußerst unwahrscheinlich,daß sich Bin Arbeiten ausgerechnet in unserer Abteilung aufhält.Es gibt in unserem Verein absolut niemanden,auf den diese Beschreibung auch nur im Entferntesten zutrifft.

Ebenfalls konnte der als Bin im Meeting bekannte Topterrorist bis heute nicht ausgemacht werden.
Es wird vermutet,daß er sich auch als Bin Wichtig,Bin Boss oder Bin Chef ausgibt.
Bin beim Kunden gilt auch als nicht fassbar.
Niemand hat ihn bis jetzt gesehen-ALSO VORSICHT!

In unserer Abteilung wird auch intensiv nach Bin nicht Zuständig gefahndet.
es wurden schon mehrere Verdächtige vernommen,aber niemand wurde bisher verhaftet.

IHR SICHERHEITSBEAUFTRAGTER
Bin Wachsam
 
P

Ponderosa

Gast
Der Gärtner des Nonnenklosters ruht sich mittags im Garten etwas aus - nackt!
Kommt 'ne Nonne vorbei und fragt, was er denn da an einer gewissen Stelle schönes habe.
"Das ist der Baum des Lebens, wenn du ihn streichelst, wächst er!"
Nach einer Weile erscheint die Nonne Bei der Oberin: "Unser Gärtner ist ein Heiliger, er hat den Baum des Lebens zwischen - na da halt!"
Erwidert die Oberin: "Das ist ein Schwindler! Zu mir hat er gesagt, das sei die Trompete von Jericho, und Ich hab' eine halbe Stunde darauf geblasen und keinen Ton rausgekriegt!"
 
Anzeige
Oben