Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Witze

Jonn

Gast
Veronika und Michael sind beide Patienten in einer Nervenheilanstalt. Eines Tages, als sie beim Spazieren am Pool vorbeikommen, springt Michael plötzlich in den Pool. Er sinkt wie ein Stein und taucht nicht mehr auf. Veronika springt sofort nach, um ihn zu retten. Sie taucht hinab und zieht Michael raus. Als der Anstaltsleiter von dieser heldenhaften Tat erfährt, beantragt er sofort Veronikas Entlassung, da er nun bemerkt, dass sie geistig völlig stabil und zurechnungsfähig ist. Er geht also zu ihr, um sie über die großen Neuigkeiten zu unterrichten:
"Veronika, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass Du aus der Nervenheilanstalt entlassen wirst. Da Du fähig warst, einem anderen Patienten das Leben zu retten, denke ich, dass Du Deine mentale Funktionstüchtigkeit wieder zurückerlangt hast. Die schlechte Nachricht allerdings ist, dass Michael, der Patient, den Du gerettet hast, sich kurz danach im Badezimmer erhängt hat, mit dem Gürtel seines Anzuges. Es tut mir leid, er ist tot!" Veronika schaut ihn kurz an und meint dann:
„Er hat sich nicht umgebracht, ich habe ihn dorthin zum Trocknen aufgehängt."
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Soldat Schwejk, haben Sie Leutnant Meier getroffen?"
"Ja!"
"Wo denn?"
"Direkt zwischen die Augen."
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Hast Du schon gehört, den Beamten soll das Leben erleichtert werden."
"So, wie denn?"
"Sie werden nicht versetzt, sie werden umgebettet!"
 
Anzeige

Manta1102

Ohne Titel
Es fragte der Urlauber: "Hier stürzen die Touristen wohl oft ab?"
Bergführer:
"Aber nein, die meisten haben mit einem Mal genug!"
-----

Der junge Pfarrer ist über das tiefausgeschnittene Kleid seiner Haushälterin entsetzt. "Schuld daran war nur der Teufel," will sie sich rechtfertigen, "er hat mich zum Kauf verführt." Tadelt der Geistliche: "Und warum haben Sie dann nicht gesagt: "Weiche von mir Satan!?" "Habe ich doch auch getan, Hochwürden. Aber dann hat er von weitem gerufen:
>Auch von hier aus besehen, steht es dir noch ausgezeichnet
 

Jonn

Gast
Ein verheiratetes Paar fährt gemeinsam im Auto, etwa 80 km/h. Die Frau ist hinter dem Steuer.
Plötzlich sagt der Mann zu ihr: "Ich weiss, dass wir 20 Jahre verheiratet sind, aber ich möchte die Scheidung"
Die Frau sagt nichts, konzentriert sich weiterhin auf die Strasse und erhöht die Geschwindigkeit auf 90 km/h.
Der Ehemann sagt "Ich will auch gar nicht darüber diskutieren, mein Entschluss steht fest. Ich habe bereits eine Affaire mit Deiner besten Freundin und sie ist eine weitaus bessere Liebhaberin als Du"
Die Frau bleibt weiterhin ganz ruhig, drückt etwas auf das Gas und fährt ca. 110 km/h.
Er freut sich über ihr ruhiges Verhalten und nutzt den günstigen Moment, ihr seine Vorstellungen mitzuteilen.
"Ich möchte das Haus".
Sie sagt nichts und erhöht die Geschwindigkeit auf 130 km/h.
"Und ich möchte das Auto".
"Und" sagt er, "das Geld auf unserem Konto gehört mir, ebenso alle Kreditkarten und das Boot".
Die Frau sagt noch immer nichts, sondern erhöht lediglich die Geschwindigkeit.
"Na" sagt er, "gibt es denn gar nichts was Du beanspruchst?"
Die Frau antwortet mit gefasster, ruhiger Stimme: "Nein - ich habe alles, was ich brauche"
"Wirklich?" sagt er, "und was ist das?"
Kurz bevor der Wagen mit 150 km/h rechts gegen den Brückenpfeiler knallt,schaut sie ihn an und sagt lächelnd "den Airbag".

*****

Der Bauer sitzt mit seiner Frau am Küchentisch und putzt seine Flinte. Plötzlich löst sich ein Schuß und reißt der Frau den halben Schädel weg. Der Bauer sieht seine Frau an, sieht wie das linke Auge und das Gehirn aus der zerplatzten Gesichtshälfte heraus hängen und sagt:
"Was guckst Du denn so blöd, denkst Du etwa ich hab´ mich nicht erschrocken?"
 

Manta1102

Ohne Titel
Ein norddeutsches Paar verbringt seine Flitterwochen am Tegernsee in einem kleinen Gasthaus. Spät angekommen, ziehen sie sich bald in ihr Zimmer zurück. Der junge Ehemann ist ganz außer sich vor Verliebtheit. "Ei, ei" hört man ihn sagen, "Was ist denn da für ein zartes Popöchen! Schau, schau, wem gehört denn dieses zuckersüße Popöchen. Ui, ui, sowas von einem leckerzarten Popöchen. Dieser weiche, unvergleichliche Popo. Nein sowas! Wenn ich nur wüßte, wem dieses duftige Marzipanpo-pöchen gehört? " Da klopft es kräftig und ungehalten vom Zimmer nebenan und ein sonorer Baß fragt verärgert:
"Ja Kruzitürken no amal, wirst jetzt schon bald wiss'n, wem der Arsch g'hört? "
 

Atlantik

gehört zum Inventar
Ehrlichkeit ;)

Ein Geschäftsmann sendet ein Fax an seine Frau :

"An meine liebe Ehefrau :
Du verstehst sicherlich, dass ich gewisse Bedürfnisse habe die Du, nun da Du 54 Jahre alt bist,
nicht mehr befriedigen kannst.
Ich bin sehr glücklich mit Dir und schätze Dich als eine gute Ehefrau. Deshalb hoffe ich, dass
Du es nicht falsch verstehen wirst, wenn Du nach diesem Fax wissen wirst, dass ich mit Vanessa,
meiner 18-jährigen Sekretärin, im Hotel Comfort Inn sein werde.
Aber sei nicht beunruhigt. Ich werde vor Mitternacht wieder zuhause sein.


Als der Mann nach Hause kommt findet er auf dem Esszimmertisch folgenden Brief :


Mein lieber Ehemann:
"Ich habe Dein Fax erhalten und danke Dir sehr für Deine Ehrlichkeit..
Bei dieser Gelegenheit möchte ich Dich daran erinnern, dass Du mittlerweile auch 54 Jahre alt bist.
Gleichzeitig möchte ich Dich darüber informieren, dass, während Du diesen Brief liest, ich mit Michel,
meinem Tennislehrer, der wie Deine Sekretärin auch 18 Jahre alt ist, im Hotel Fiesta sein werde.
Als erfolgreicher Geschäftsmann und mit Deinen exzellenten Kenntnissen in Mathe, verstehst Du
natürlich, dass wir in der gleichen Situation sind … jedoch mit einem kleinen Unterschied :
"18 geht öfter in 54, als 54 in 18 "..... Und darum, konsequenterweise, brauchst Du vor morgen früh
nicht mit mir zu rechnen !

Einen dicken Kuss von Deiner Frau, die Dich wirklich versteht ...“


Großvater starb am Sonntag morgen !

Als Maria erfuhr, dass ihr ältlicher Großvater gerade

gestorben war, ging sie direkt zum Haus ihrer Großeltern, um ihre

Großmutter zu trösten.



Als sie fragte, wie ihr Opa gestorben sei, antwortete ihre Großmutter,

dass er, während sie ihren Sonntag -morgen-Sex hatten, einen

Herzanfall erlitt.



Entsetzt erklärte Maria ihrer Oma, dass wenn zwei Menschen, die fast

100 Jahre alt seien, noch miteinander schliefen, das Schicksal

regelrecht herausforderten.



"Oh nein, meine Liebe " antwortete die Oma." vor vielen Jahren, als

uns unser voranschreitendes Alter klar wurde, fanden wir heraus,

dass die beste Zeit, "es zu tun", dann war, als die Kirchenglocken zu

läuten begannen.

Es war genau der richtige Rhythmus: nett und langsam und gleichmäßig:

Nicht zu anstrengend, einfach "rein bei Ding " à " raus bei Dong "



Sie musste unterbrechen, wischte sich eine Träne weg und fuhr fort:

"Und wenn dieser verdammte Eiscremewagen mit seinem blöden

Gebimmel nicht vorbeigefahren wäre, wäre er heute noch am Leben......!"
 

Manta1102

Ohne Titel
"Ja", meint der Arzt nach erneuter Untersuchung des Patienten, "ich werde Sie nun gesund schreiben müssen."
"Lieber Herr Doktor, vom Gesundschreiben halte ich nicht viel,
mir wäre lieber, Sie würden mich gesund machen."
 

Grossauge

gehört zum Inventar
Ein älteres Ehepaar steigt am Essener Hauptbahnhof in ein Taxi.
Der Fahrer fragt: "Wo soll es hingehen?"

Der Opa antwortet: "Nach Altenessen."

Darauf die schwerhörige Oma: "Was hat er gesagt?"

Der Opa: "Er hat gefragt, wohin wir wollen."

Dann fragt der Taxifahrer: "Wen besuchen Sie denn?"

Der Opa: "Unseren Sohn."

Die Oma: "Was hat er gesagt?"

Der Opa: "Er will wissen, wen wir besuchen."

Der Taxifahrer erneut: "Wo kommen Sie denn her?"

Der Opa: "Aus Berlin."

Darauf der Taxifahrer leise: "In Berlin hatte ich den schlechtesten Sex meines Lebens."

Die schwerhörige Oma: "Was hat er gesagt?"

Darauf der Opa: "Er sagt, er kennt dich."
 
Zuletzt bearbeitet:

Manta1102

Ohne Titel
Die Dame an der Kinokasse fragt: "Haben Sie nicht schon dreimal eine Karte gekauft?"
Antwortet der Ostfriese:
"Ja, aber der Mann am Eingang zerreisst sie mir immer."
 

Jonn

Gast
Der Großwildjäger führt seinem Freund die Jagdtrophäen vor. Plötzlich stutzt der Freund. "Sag mal, ist dies nicht deine Schwiegermutter?"
"Ja!"
"Aber warum hat der präparierte Kopf so einen freundlichen Gesichtsausdruck?"
Er lächelt verschmitzt zurück:
"Sie hat bis zuletzt geglaubt, dass ich sie fotografieren will!"
...

Richter: "Sie haben ihn getötet!"
Angeklagter: "Nein, es war ein Unfall! Er ist mir ins Messer gelaufen."
Richter:
"28 mal hintereinander?"
...

Kommt ein Mann mit seinem Hund in ein chinesisches Restaurant. Sofort läuft ihm ein aufgeregter Kellner, wild gestikulierend entgegen:
"Das Verzehlen vom mitgeblachte Speisen ist hiel velboten!!!"
 

martin01

Patient
Gast: "Bitte, ich möchte zwei Eier, eines steinhart, das andere roh, einen
verkohlten Toast und eine lauwarme Brühe, die Kaffee heißt."
"Ich weiß nicht, ob sich das machen läßt," gibt der Kellner zu bedenken.
Gast:
"Aber wieso, gestern ging es doch auch."
 

Manta1102

Ohne Titel
"Ich war als kleines Kind schon intelligenter als andere. Mit neun Monaten konnte ich schon laufen!"
"Intelligent?" fragt Erna zweifelnd.
"Ich hab mich mit zwei Jahren noch tragen lassen!"
 

Grossauge

gehört zum Inventar
Sterbehilfe für Männer

Gestern abend haben meine Frau und ich am Tisch sitzend über Einiges diskutiert.
Dann kamen wir auf Sterbehilfe zu sprechen.

Zu dem sensiblen Thema, Wahl zwischen Leben und Tod, habe ich ihr gesagt:
"Wenn's mal soweit kommen sollte,lass mich nicht in einem solchen Zustand! Ich will nicht leben nur von Maschinen abhängig und von Flüssigkeiten aus einer Flasche.
Wenn ich in diesem Zustand bin, dann schalte bitte die Maschinen ab, die mich am Leben erhalten."

Da ist sie aufgestanden, hat den Fernseher und den Computer ausgemacht und mein Bier weggeschüttet!
Das war wohl ein Missverständnis!​
 

Jonn

Gast
Wahrsagerin zur Ehefrau:
"Morgen stirbt ihr Mann ganz plötzlich."
"Weiss ich " antwortet die Frau.
"Mich interessiert nur, ob ich freigesprochen werde..."
---

Nach der Treibjagd inspiziert der Baron die Strecke:
"31 Fasane, 15 Rebhühner, 28 Hasen, 1 Wildsau, ein Treiber..."
Dem Baron stockt der Atem. Dann rast er mit dem Schwerverletzten ins Krankenhaus.
"Die paar Schrotkugeln hätten ihm kaum geschadet", erklärt der Chefarzt.
"Aber dass ihre Leute den Mann ausgenommen haben, wird er wohl kaum überleben..."
 

Manta1102

Ohne Titel
Die Frau kommt zum Hausarzt, bedeckt mit Platzwunden und Blutergüssen. Sie erzählt, dass ihre Verletzungen von ihrem Mann stammen. Wundert sich der Doktor: "Ich dachte, der sei verreist?"
Sie: "Das dachte ich auch!"
 

Stubenfliege

kennt sich schon aus
Das Missverständnis,

Mäuschen, hast du schon meinen super neuen Flitzer mit Automatik gefahren?
- Ja habe ich, der geht ja ab wie eine Rakete, dabei fliegen die Fetzen nur so herum.
Leider habe ich ihn in die Werkstatt fahren müssen, stell dir vor, die haben tatsächlich vergessen, das linke Pedal einzubauen.
- Waaaasssss!!!!!!!!!!!!! Biitttttteeeee!!!!!!!!
Die Werkstatt meint, das sie erst das Pedal einbauen könnten, wenn sie die Artikelnummer gefunden hätten und die wäre wohl in ihrem Computer und der hätte zur Zeit die WinSocken oder Windpocken??????????????????????????????oder so...........
 

Grossauge

gehört zum Inventar
Kochrezept für Gans in Cognac​
1. Man kaufe eine polnische Gans, 2 - 3 kg für 4 - 5 Personen.


2. Zutaten: Salz, Pfeffer, Olivenöl, 300g Speck in Würfel geschnitten und drei Flaschen guten französischen Cognac.


3. Die Gans mit den Speckwürfeln füllen, mit Salz, Pfeffer und Olivenöl bestreichen.


4. Den Ofen ca. 10 Minuten auf 150° vorheizen.


5. Die Cognacflasche öffnen und einen fingerbreit in einen Cognacschwenker geben.
3 - 4 Tropfen auf die Gans träufeln (nicht zuviel wegen des Geschmacks). Den Rest sich selbst genehmigen.


6. Die Gans in eine Bratform legen und in den vorgewärmten Ofen schieben. (Sich zwei neue Gläser von dem guten Cognac nachfüllen.)


7. Sich die zwei Cognac hinter die Binde kippen.


8. Nach einer halben Stute ..... Stunde die Ofentür in den Ofen stellen, um den Bratvorgang besser einzusehen.


9. Sufrieden sich drei Daumen von dem guten Cognac hinter die Binde werfen..... Wenn man noch weiss wo die beschissene Wlasche iss


10. Ach ja, da isse ja .....


11. Nach .... sirka .... sirka dreissig ... Nuten wanke man zum Herd um den Schwan zu entern ... Ne, zu wenden.


12. Sich die Hand so saublöd an der verdammden Ofendür su verbrennen ... Um dann gegen die beschissene Dür su dreden, um sie dann wieder zu schliessen.


13. Dein Pandoffel isirirgendwie ... und mein grosser Zeh hat plötzlich Zahnweh...


14. Zurücksuhumpeln und verseuchen ... versuchen sich hinsusetzen um eine der swei Ognacflaschen vom Tisch zu drehen.


15. Die Flasche sum Mund schwiiingen und sich einen Schluck aufs Auge schüdden.


16. Die ganze Gans d r r ... drei bis vier Schunden braaate .... la la... lassen.


17. Nochmals die Ognacflasche einfffangen und einen grosssügigen Schluck einfingern.


18. Fiebergeschärft ... ne wiedeher geschtärkt den Vogel hervorsiehen.


19. Den gut durchgebratenen Pandoffel aus der Bratform entfernen ... Hoppala!


20. Versuchen den herundergefallenen Mistvogel vom Boden aufzuheben hund wieder in die Batpfanne zu schmeissen.


21. Sich die Fresse an der Ofenkante aufschlagen, weil man auf dem Bratfett am Boden ausgerutscht ist


22. Im freien Fall die Ognacflasche mit ins Verderben reißen und auf dem Küchenboden aufschlagen und den Flascheninhalt inhalieren.


23. Unfää ... hick etwas su lauwen sum Schlafsimmer su kriechen und die ganse Nacht dursuratzen.


24. Am nächsten Morgen den Schlamassel aufräumen und die kalte Ente (war der Meinung es war ne Ganz) mit sauren Gurken aufessen. Dazu gutes Landbrot mit drei Aspirin.
 

Jonn

Gast
Ein Polizist sieht am Schaufenster einer Tierhandlung einen Jungen, der mit dem Zeigefinger langsam die Scheibe hoch- und runterfährt.
"Was machst du da?" fragt der Polizist. "Sehen Sie, Herr Wachtmeister" sagt der Junge, "Sie müssen ganz genau hingucken. In dem Aquarium hinter der Scheibe sind Fische. Wenn ich mit dem Finger an der Scheibe hoch- und runterrutsche, folgen die Fische meinem Finger nach.
Weil eben Organismen mit höherer Intelligenz den Organismen mit niederer Intelligenz ihren Willen aufzwingen." Sprach er und ging.
...


Kommt ein Mann in den Baumarkt.

Mann: "Guten Tag, ich möchte mich beschweren."
Verkäuferin: "Ja bitte?"
Mann: "Ich habe letzte Woche diese Motorsäge gekauft, und die funktioniert nicht."
Verkäuferin: "Was ist denn damit?"
Mann: "Damit schafft man am Tag ja höchstens zwei Bäume."
Verkäuferin: "Das kann natürlich nicht sein. Lassen Sie mich mal sehen (betätigt den Anlasser)".
Säge: Rammmmtamtamtamtam.
Mann:
"Huch, was ist denn das für ein Geräusch?"
 

Manta1102

Ohne Titel
Der dicken Stefanie macht die Abmagerungskur schwer zu schaffen. Schließlich beschwert sie sich beim Arzt:
"Wenn ich weiterhin die von Ihnen verordnete Diät befolge, Herr Doktor, werde ich eines Tages ins Gras beißen müssen." - "Das schadet nichts", antwortet der Arzt unbeeindruckt.
"Gras hat nur zehn Kalorien."
 

Jonn

Gast
Nach der Hochzeit sagt sie zu ihrem Gatten: "Bevor es jetzt mit uns richtig losgeht, möchte ich Dich aufklären. Wenn ich meinen Scheitel links trage, bin ich unpäßlich, wennn ich meinen Scheitel rechts trage, habe ich meine Migräne, nur wenn ich meinen Scheitel in der Mitte trage, bin ich zu allem bereit."
Sagt er: "Ich will Dich auch gleich aufklären. Morgens trinke ich immer 2 Whisky, mittags trinke ich vier ..."
"Aber Schatz, ist das nicht bißchen viel ?"
"Sei ruhig.
Abends trinke ich eine ganze Flasche und dann ist es mir scheißegal, wo Du Deinen Scheitel trägst !"
---

Die Lehrerin zum Fritz:
"Du warst gestern nicht in der Schule, warum ?"
"Mein Opa ist gestorben."
"Na höre mal, ich habe ihn doch heute früh noch am Fenster sitzen sehen."
"Ja, da muß er noch sitzen, 1 Woche, wegen der Rente!"
 
Anzeige
Oben