Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Frage WLAN Signal verstärken für Garagenantrieb mit App

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
G

Gelöschtes Mitglied 117160

Gast
Genau, die paar Schritte Richtung Garagentor ersparen zusätzliche Investitionen - außer der Motor (soll im Winter) an-/ vorlaufen, oder die Standheizung soll evtl. fern eingeschaltet werden bei geöffneten Tor.
 
Anzeige

ThinkGreen

gehört zum Inventar
Problem ist, dass ich eine zweite Fernbedienung bräuchte für meine Freundin.
Diese kostet aber 75 EUR und es handelt sich um eine Mietgarage. Die Genossenschaft sagt, dass ich die Kosten dafür selber zahlen müsste und bei Kündigung der Mietgarage wird die zweite Fernbedienung einfach an den nächsten Mieter übergeben und meine 75 EUR lösen sich in Luft auf.

Deshalb möchte ich es mit dem WLAN Toröffner versuchen, was eh grundsätzlich funktioniert. Eingebaut hab ichs auch schon.
Aber die Fernbindung bricht halt mindestens 1-2 mal am Tag ab :(

Hätte ich eine stärkere Verbindung oder wäre es besser mit einer Fritz-Box ?
 

Mark O.

gehört zum Inventar
wie ich schon schrieb

hol dir einen unabhängigen Techniker nach Hause, der soll sich das anschauen und dich fachlich beraten, wobei die Betonung auf unabhängig liegt und nicht von Hanseln stammt, die nur ihren Schrott verkaufen wollen
das kostet natürlich, aber unterm Strich ist das preiswerter als sich irgend welche Geräte zu kaufen, die dann gar nicht oder nur eingeschränkt funktionieren

könnte müßte oder sollte bringt dich nicht weiter mangels Hellseher
 

Lappo

Mohoin
Ich habe mir gerade mal das Gerät (Handbuch) angesehen.
Das Gerät hat nur interne Antennen , oder ?

Ich würde mir einen Router mit externen Antennen + einer
Extra-Antenne (40 cm) mit Standfuß besorgen und das WLan darüber laufen lassen.
Die Exra-Antennen haben so ca. 2m Anschlusskabel. Die kannst Du dann so optimal
es denn geht aufstellen.

Meine FrttzBox Cable hat auch nur interne Antennen , geht gar nicht
für im ganzen Haus + Gartenhütte (25m).
Dafür habe ich zwei Asus-Router mit besagten Antennen aufgestellt.
Preislich bist Du da bei ca. 50-60 Euronen und die Geräte gehören Dir ;)
 

ThinkGreen

gehört zum Inventar
@Lappo
Wenn du den ARRIS Router meinst, ja.
Der hat außen keine Antenne was seitlich oder so weg steht.
Ich hab halt den ARRIS Router kostenlos vom Internetprovider bekommen. Das war ein Vorteil.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MSFreak

gehört zum Inventar
OT
und die zweite FB kann der Nachmieter ja vom TE dann abkaufen, für 80 € wegen der Umstände die er gehabt hat 😄
 

ThinkGreen

gehört zum Inventar
@MSFreak
Das Problem ist, dass die zweite Fernbedienung dann NICHT mir gehört sonder nur eine Gebühr ist was ich ausm Fenster rausschmeiße, weil ich die zweite Fernbedienung bei Kündigung der Garage an die Genossenschaft bzw. an den nächsten Mieter schenken MUSS :cautious:

EDIT:
Was ist wenn mir der Nachmieter die zweite Fernbedienung nicht abkaufen will? Was tu ich ich dann damit?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mark O.

gehört zum Inventar
Was ist wenn mir der Nachmieter die zweite Fernbedienung nicht abkaufen will? Was tu ich ich dann damit?

das was du mit anderen möglicherweise auch nicht funktionierenden Geräten machen darfst: im Garten vergraben...

sorry, aber das mußte sein und damit bin ich auch raus aus dem Quatsch
 
Zuletzt bearbeitet:

Lappo

Mohoin
Langsam kommt mir das alles ein bischen verworren rüber.
Wie ich das interpretiert habe läuft das Öffnen über ein Smartphone
mit entsprechender App.
Dafür muss eine stabile Verbindung Smartphone-Router vorhanden sein (?).
Da gäbe es keine Kosten extra ausser Acssespoint-Router + extra-Antenne , oder ?
Ego ca. 60€ (+-).
Ich habe mie erst vor ein paar Tagen einen Asus RT-N66U + eine besagte Antenne für
~55€ besorgt. Das wären dann die besagten Extra-Kosten.
 

MSFreak

gehört zum Inventar
So wie ich das jetzt verstanden habe, ist dies ein eigenständiges WLAN-Gerät (hat demnach nix mit dem Internetrouter in der Wohnung zu tun) welches über WLAN mit dem Smartphone angesteuert wird, daher auch nur die 4 Meter Reichweite zwischen Toröffner und dem Smartphone. Von daher verstehe ich den ganzen Thread nicht und dem vorhandenen Internetrouter

Edit
Bin von falschen Voraussetzungen ausgegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThinkGreen

gehört zum Inventar
Ich glaub ich lass es und versuch mal vorerst so weiter zu tun und wenns wirklich sehr oft Verbindungsabbrüche gibt, kauf ich mir wohl eine zweite Fernbedienung :(

Ja der Kontakt läuft über den Router der bei mir im Wohnzimmer steht.

Mal sehn.

Danke für euren Rat und Meinungen !
 
G

Gelöschtes Mitglied 117160

Gast
Problem ist, dass ich eine zweite Fernbedienung bräuchte für meine Freundin.
Diese kostet aber 75 EUR und es handelt sich um eine Mietgarage. Die Genossenschaft sagt, dass ich die Kosten dafür selber zahlen müsste und bei Kündigung der Mietgarage wird die zweite Fernbedienung einfach an den nächsten Mieter übergeben und meine 75 EUR lösen sich in Luft auf.
Alternativ, für`n günstigen Preis, gibt es auch 433 Mhz Garagentüröffner-Empfänger mit 2 Fernbedienungen. Da musste ca. 50 m vors Tor & dann drücken. :geek: - Also hat jede/r die Lösung in der eigenen Hand, oder selbst verlegt.
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Ich bin davon ausgegangen das der Kontakt über den Router läuft...
... scheint doch wohl zu sein :rolleyes:

Bild 001.jpg
 

ThinkGreen

gehört zum Inventar
Alternativ, für`n günstigen Preis, gibt es auch 433 Mhz Garagentüröffner-Empfänger mit 2 Fernbedienungen. Da musste ca. 50 m vors Tor & dann drücken. :geek: - Also hat jede/r die Lösung in der eigenen Hand, oder selbst verlegt.
Ja, aber ich hab keine Möglichkeit bzw. Hilfsmitteln solch eine Fernbedienung dann selber zu programmieren
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben