corvus

gehört zum Inventar
Schon seit Ewigkeiten greift der Mediaplayer ungefragt auf den Handyspeicher zu, wenn er gestartet wird.
Neuerdings kommt eine Absturzmeldung des MP, selbst wenn man ihn garnicht benutzt hat, das ist auch nicht mehr möglich, solange ein Handy via USB oder BT gekoppelt ist.
Einmal kam für eine Sekunde ein mir unbekannter Dialog mit Synchronisationseinstellungen, dann der MP-Absturz.
Frage: Welche Treiber muß ich killen, damit Ruhe ist?
Verantwortlich dürfte ein Feature sein, welches mal als separates Paket angeboten, aber schon unter XP in den MP integriert wurde.
Kann ich einfach alles unter "Wireless Communication Devices" disablen? (Es kommt noch Nokia PC Suite zum Einsatz, die soll weiterhin funzen, sonst brauch ich eigtl. nix)
 
Anzeige

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
hast du vielleicht zufälligerweise den Handyspeicher noch im WMP in den Bibliotheken eingetragen?
 

corvus

gehört zum Inventar
Nein, dieser seltsame Dialog blieb jetzt aber mal auf dem Schirm, da is was mit Handyspeicher! Leider ist der WMP dannn schon abgestürzt und er nicht bedienbar. Der WMP darf Files in meinen selbsterstellten Medienordnern indizieren und sonst nix, gar nix aus eigener Initiative tun, HDs, Netz, Peripherie, NICHTS, das Ding soll laufen, wenn ICH doppelklicke, sonst hats Ruhe zu sein!!!
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Drück mal im Mediaplayer die Alt-Taste, um das klassische Menü anzuzeigen, und dann schau mal unter Extras/Optionen im Reiter Geräte nach, ob Du dort die Grundeinstellungen für tragbare Geräte verändern kannst.
Ist jetzt aus dem Kopf geschrieben, sitze gerade vor einem XP-Rechner ;).
 

mummpi

Lernt gerne dazu ...
:)corvus

Wenn das Gerät mit dem Rechner verbunden ist Re-klick beim Mediaplayer auf den Reiter " Aktuelle Wiedergabe " / dann " weitere Optionen " wählen /unter der Registerkarte " Geräte " dein Handy einmal anklicken und dann " Eigenschaften " / Hacken raus bei " Ordnerhierachie auf Gerät erstellen " .
 

corvus

gehört zum Inventar
Mitlllerweile hat sich herausgestellt, daß der Absturz von der Nokia PC Suite verurssacht wird, diese installiert Treiber, die dem WMP erlauben, das Handy zu erkennen, allen anderen UPnP-MUltimediaStreamingMist habe ich längst deaktiviert. In der Sekunde, in der der WMP das Gerät erkennt, ist er schon abgestürzt....
 

mummpi

Lernt gerne dazu ...
Woher weist du denn das es an den Nokia Treibern liegt ? Nutze die auch und kann den Fehler leider nicht reproduzieren !
Welche Version nutzt du , die 6.86 ?
 

corvus

gehört zum Inventar
Ja, und ich könnte den sichtbaren und die normalerweise nicht sichtbaren Treiber, ein halbes Dutzend, deaktivieren, einen, mehrere, dann herausfinden, ob das unerwünschte Konsequenzen hat, und das dauert halt alles, keine Lust...
 

corvus

gehört zum Inventar
Solved !
Durch Motherboardwechsel waren die DRM-Daten auf dem PC nicht mehr gültig. Der DRM-Cache (C:\Program Data\Microsoft\Windows\DRM\Cache) mußte gelöscht werden. Jetzt müßten wohl sämtliche Lizenzen erneuert werden, wenn ich welche hätte. Für so einen Scheißdreck wie geschützte Kaufmusik würde ich nicht einen Cent zahlen, lieber den DRM-Händlern ne Kippe spendieren und nen Krumen Brot für die Kinder, damit sie nicht verhungern, wenn sie den Umsatz machen der angemessen wäre.
Der WMP greift weiter fleißig aufs Handy zu, was niemand verlangt hat, hat er aber schon immer gemacht, DRM kennt zumindest eins meiner zwei Handys übrigens gar nicht, warum das also?
 
Oben