Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Installation: Woher die Treiber für meine Hardware

Magoo20

bekommt Übersicht
Guten Morgen zusammen!

Ich habe vor auf einem etwas älteren PC Windows 10 zu installieren. Da im Moment Linux darauf läuft kann ich natürlich kein Update machen. Kein Problem, Lizenz gekauft und es sollte los gehen...

Jetzt stellt sich mir noch die Frage, woher bekomme ich die Treiber für meine Hardware? Die Grafikkarte ist kein Problem. Da konnte ich den Treiber problemlos bei nVidia finden. Fehlt noch das Mainboard. Verbaut ist ein Asus P5K-E und auf der Homepage von Asus kann ich für dieses Board keinen Treiber für Windows 10 finden.

Kann ich einfach den Treiber für Windows 8 benutzen?
Läuft Windows 10 überhaupt auf dieser Hardware?

Im Voraus schon einmal Danke!

PS: Der Prozessor ist ein Intel Core2Duo E6850 (2 x 3GHz)
 
Anzeige

ikke18

kein Experte
Hallo,

ich würde den Versuch wagen.
Wird dir nichts anderes übrig bleiben als die Win 8.1-Treiber zu nehmen.
Asus bietet Win 8.1-Treiber an in 32- und 64-bit.
 

Rhodesian

kennt sich schon aus
Guten Morgen,

ich würde es auch versuchen, da Win10, ne ganze Menge an Chipsatztreiber mitbringt.
Ich habe es auf einem ähnlichem Board (auch mit DDR2 und mit AMD) super installiert bekommen und lief gut für normale Anwendungen. Zum zocken (nur WoW und Lol) war da aber nicht mehr Leistung, zu wenig Speicher (2Gb). Speicher aufrüsten mit DDR2 Ram?? zu Teuer!!! Für den Preis von 8Gb DDR2 Ram, bekommt man ein lowend-Board inclusive 8Gb DDR3!
Soll heißen. was du mit dem PC machen möchtest?

lg Rhode
 

win_men

Windows 7 8.1
Magoo20 #1 schrieb:
Ich habe vor auf einem etwas älteren PC Windows 10 zu installieren ... Mainboard ... Asus P5K-E ... Läuft Windows 10 überhaupt auf dieser Hardware?
Ja, grundsätzlich schon, denn W10 ist Ressourcen schonender als W7 (das gilt übrigens auch für Windows 8.1 Update 1) und insbesonders für die 32-Bit-Edition. Ob allerdings Windows-10 Treiber für Marvell8 8E8056 PCI-E Gigabit LAN, Wireless LAN ASUS WiFi-AP Solo, Audio ADI AD1988B 8-Channel High Definition Audio, IEEE 1394 Agere FW322 1394a controller, etc. bereit stellt - hmm, eher nicht. 'Echte' Treiber werden von ASUS eigentlich nur für Windows-7 bereitgestellt.

Ein Test von Windows 10 auf diesem PC ist ja auch ohne vorheriges W10-Upgrade möglich. Beispielsweise ein Windows-Dualboot-System (Multiboot) einrichten und W10 als Demo ausprobieren. Wenn es nicht befriedigend arbeitet, einfach die neu erstellte W10-Partition eliminieren und den Speicherplatz wieder dem alten System zur Verfügung stellen.
 

corvus

gehört zum Inventar
Also ressourcenschonender finde ich es nicht. Startvorgang dauert viel länger. Ram-Verbrauch nach dem Booten ist aber geringer, wenn man das Prefetching komplett abschaltet. Dann dauert das Booten noch länger. Nur Boot-Prefetching, dessen Cache nach dem Start gelöscht wird, hab' ich nicht mehr hin bekommen.
Nun hat mein Netbook auch Apps, wie zuvor bloß der Desktop. Die sollten anzunehmenderweise besonders ressourcenschonend und flink sein, das Gegenteil ist der Fall. Gut, App-Code ist normalerweise ineffizient(Bei Android Java), aber die können ja fast nix, die Apps, das macht sie dann wieder schnell. Und die ganzen neuen Handy-Menüs und Dialoge sind such scheißlahm, zb das Benachrichtigungsfenster, ich mußte mir angewöhnen, nicht zweimal zu klicken, sodaß es gleich wieder schließt, sondern halt fünf Sekunden warten.
 
Anzeige
Oben