Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

WWDC 2021: Apple öffnet Facetime für Windows 10 und Android

DrWindows

Redaktion
WWDC 2021: Apple öffnet Facetime für Windows 10 und Android
Apple-News.png


Am heutigen Montag hat Apple seine Entwicklerkonferenz WWDC 2021 begonnen und dabei auch die zahlreichen neuen Funktionen für seine verschiedenen Betriebssysteme angekündigt, die ab Herbst an die Nutzer ausgerollt werden. Zu den Apps, die in diesem Jahr eine größere Überarbeitung erfahren, gehört auch Facetime. Wie Apple nun verkündet hat, wird sich der Videochat-Dienst mit dem Release von iOS 15.0 auch für andere Plattformen öffnen.

Möglich wird das über eine neue Webversion, die den Dienst auch für Windows 10 und Android öffnen wird. Facetime soll sich nach seiner Überarbeitung mehr bekannten Konkurrenten wie Zoom und Skype annähern und Nutzer werden auch die Möglichkeit bekommen, Links zu laufenden Anrufen zu verschicken. Mit diesen können Nutzer dann auch unter Windows 10 und Android an einem Anruf teilnehmen.

Mit diesem Schritt geht das Unternehmen einen weiteren Schritt auf Windows-Nutzer zu. Neben dem ansonsten eingestellten iTunes und der runderneuerten iCloud-App brachte das Unternehmen mittlerweile auch seine Apple TV-App zur Xbox und veröffentlichte weitere Kleinigkeiten wie eine rudimentäre Version der Programmiersprache Swift, neue Versionen seiner ProRes RAW Codecs und erlaubt weiterhin die Nutzung diverser iCloud-Dienste über das Web.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

mriw

Microsoft Alumini
Da waren viele Dinge in der Keynote, Die mir sehr bekannt vorkamem🤔
Schockiert hat mich Xcode cloud. Wie kann man denn bisher mit Xcode überhaupt (im Team) arbeiten ohne Test- Build- und Deployment-Automation, wie das bei anderen Entwicklungsumgebungen schon lange üblich ist 🤷‍♂️
 

Miine

gehört zum Inventar
"Too little, too late". Nehme mal an 99% der Zuschauer haben sich die Selbstbeweihräucherung eh nur angetan um das zu sehen was dann entgegen aller Gerüchte nicht gezeigt wurde: neue M-irgendwas-Wunder-Macs...
 

Krischan1981

gehört zum Inventar
WWDC21 hatte schon einige Dinge dabei die wirklich cool sind. Das Teilen von Dingen, indem man in Reichweite ist oder es einfach mit der Maus von einem Bildschirm zum nächsten zu schieben, ein Traum. Als Windows Nutzer denkt man da nur, da gab es doch mal was vor 6 Jahren (Windows8) und wieder ist so gar nichts draus geworden. Naja warten wir den 24.06. ab.
 

quisel

gehört zum Inventar
WWDC21 hatte schon einige Dinge dabei die wirklich cool sind. Das Teilen von Dingen, indem man in Reichweite ist oder es einfach mit der Maus von einem Bildschirm zum nächsten zu schieben, ein Traum. Als Windows Nutzer denkt man da nur, da gab es doch mal was vor 6 Jahren (Windows8) und wieder ist so gar nichts draus geworden.
HP webOS, 2011:
 
Facetime habe ich nie ernst genommen. War ja nur eine Spielerei für Apple Jünger.

Jetzt nutze ich selbst, eigenartigerweise, manchmal Zoom, statt Teams, und Facetime hatte selbst als ich mein iPhone hatte, nie eine Relevanz.

Apple merkt halt langsam, dass die Abgrenzung eher schadet und Zoom im privaten und Teams im Business den Mist von Apple hinter sich gelassen hat.

Innovation wird immer schwerer.
Daran wird Apple kurz über lang sterben.
Zurecht.
Für eine bessere, offenere Welt.
 
Anzeige
Oben