Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] x32 oder lieber x64 installieren zwecks Speicherauslastung

shurka

nicht mehr wegzudenken
Hallo zusammen,

ich habe hier mal ne Frage bez. der Versionsauswahl.

Ich bin grade dabei auf Win10 upgrade zu machen.
Der PC hatte vorher Win8.1 mit 2,5GB RAM drin.
Der Ressourcenmonitor nur einige MB "für Hardware reserviert".
Das Motherboard ist für x64 ausgelegt.

Jetzt habe ich in meinem Sammelsorium noch einen 2GB-Riegel gefunden und ihn spaßeshalber eingebaut.
Also den 512er rausgenommen und den 2er rein gesteckt. Jetzt sind 4GB drin.

Wenn ich jetzt aber den Resmon starte werden ganze 769MB für die Hardware reserviert.
Ich habe mich mittlerweile viel an dem Thema ausgelassen.

Sprich, unter msconfig ist der Hacken bei der Begrenzung draußen.
Das Board ist K10N78FullHD-hSLI und die Biosversion ist wohl die aktuellste (P2.30).

Im Bios selbst finde ich allerdings keine Remapping-Funktion.
Das einzige was in den Chipset-Einstellungen finde heißt "Share Memory".
Aber wenn ich dort was anderes einstelle, wird noch mehr für die Hardware abgezwackt.

Die Grafikkarte ist auf PCI eingestellt, so wie es auch tatsächlich verwendet wird.

Jetzt die Frage überhaupt: Wäre es besser eine x64er Version von Windows zu installieren?
Und die zweite Frage: was ist das mit diesem reserviertem Speicher, wie kann ich diese Reservierung weglassen?

Anbei Bios-Bilder:
IMG_20151008_133714.jpg
IMG_20151008_133731.jpg
 
Anzeige

shurka

nicht mehr wegzudenken
ok, werde dann heute die 64er-Version drüber bügeln.
Aber wie ist das nun mit dem reservierten Speicher?

Warum steigt die Reservierung sobald ich den Speicher hardware-seitig erweitere?
 

shurka

nicht mehr wegzudenken
aja, da ist eine onboard drin, aber ich benutze sie nicht.
Ich glaube auch, dass es was mit der GK zu tun hat.
Und wie gesagt, habe ich im Bios schon die andere auf primär gesetzt. Das müsste doch theoretisch reichen, um die onboard-gk auszuschalten oder?
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Das hatte ich auch vermutet, auch ich habe meine Onboard-GK deaktiviert, aber "klaut" mir immer noch 256MB :eek:
 

shurka

nicht mehr wegzudenken
ist halt komisch, dass wenn ich nur 2,5GB eingebaut habe, werden glaube ich nur 3MB oder so abgezwackt.
Baue ich 4GB rein, werden dann gleich fast 800MB geklaut.
 

jens aus B

gehört zum Inventar
sollte derzeit ein 32 bit installiert sein dann dieses erst upgraden ... wenn 10 dann aktiviert ist kannst du die 64bit gleicher Version clean installieren

aber für das Upgrade unbedingt auch den Link aus #2 beachten

gruß
 

shurka

nicht mehr wegzudenken
na schön, werde mich vielleicht heut abend nochmals dazu melden, wenn ich die 64bit drauf habe.
Danke euch aber trotzdem schon mal für eure zeit und tipps ;)
 

win_men

Windows 7 8.1
sollte derzeit ein 32 bit installiert sein dann dieses erst upgraden ... wenn 10 dann aktiviert ist kannst du die 64bit gleicher Version clean installieren * aber für das Upgrade unbedingt auch den Link aus #2 beachten
Es gibt auch eine alternative Methode, die das Upgrade auf Windows-10 32-Bit erspart und gleich auf Windows 10 x64 aktualisiert ...

Variante 32 : 64: direktes Upgrade von Windows 8.1 32-Bit nach Windows 10 64-Bit:

  1. Einfach die Datei GenuineTicket.xml in WIN 8.1x32 mit der WIN10x32 Datei gatherosstate.exe aus W10-Installationsmedium erzeugen & extern sichern. Das Bild win-10-ohne-upgrade-clean-installieren-deskmodder zeigt das plastisch.
  2. per Windows-10x64-Installationsmedium gebooten, Datenträger löschen und anschließend W10x64 auf "¹Nicht zugewiesener Speicherplatz" selbständig installieren lassen
  3. die auf USB-Stick gesicherte Datei GenuineTicket.xml in den neuen W10-Ordner ...\Windows\ ClipSVC\ GenuineTicket\ ... hineinkopieren und online aktivieren. Fertig, nah fast fertig ... ;)
    Details unter anderem hier und Deskmodder
Tags Bilderstrecke Windows 8.1 Installation * auf der HDD alles 'löschen' {bitte nicht verwechseln mit 'formatieren'] und Windows ganz Neu in "¹Nicht zugewiesener Speicherplatz" (Bild 6 von 9) installieren
Tags Per UEFI-Bootloader starten | windows 10 parallel zu Windows 7

Deskmodder: Windows 10 ohne Upgrade gleich clean installieren schrieb:
Wer von Windows x32 auf Windows x64 umsteigen will, erspart sich mit dieser Methode das Upgrade auf die Windows 10 x32. Hier braucht man dann nur beide ISOs herunterladen. Mit der x32 ISO das GenuineTicket.xml erstellen und gleich die Windows 10 x64 installieren.
Voraussetzung: Ein installiertes und aktiviertes Windows 7 oder Windows 8.1. (Funktioniert auch von Windows 10 zu Windows 10.)

Schon der im Netz geschätzte Günter Born hat am 29.08.2015 die...
quote_icon.png
Zitat von Günter Born :: Randbedingungen klargestellt!
Um es klar zu sagen: Das ist kein illegaler Ansatz, um Windows 10 durch einen Hack zu betreiben. Vielmehr werden Microsofts Ansätze zur Prüfung der Upgrade-Berechtigung verwendet und dieses Ergebnis wird anschließend benutzt, um Windows 10 diese Berechtigung nachzuweisen und die Aktivierung zu ermöglichen. Es funktioniert also nur dann, wenn auf dem System ein legales und aktiviertes Windows 7 SP1 oder Windows 8.1 vorhanden ist.




 

shurka

nicht mehr wegzudenken
ach mist, habe den win-men zu spät gelesen. Bin den längeren Weg gegangen. Aber trotzdem danke und gut zu wissen, dass es doch geht die Versionen einfach zu ändern.

Hab den Upgrade grade abgeschlossen und setzte den PC direkt auch gleich zurück.
Und die Speicherauslastung ist komischerweise jetzt wieder korrekt, sprich, ein paar MB für die Hardware reserviert.

Ich danke euch allen für eure Hilfe, habt mir wie immer super weiter geholfen.
 
Anzeige
Oben