[gelöst] Xbox und Jugendschutz

Ganimed76

treuer Stammgast
Hallo Gemeinde,

seit Längerem versuche ich meine Xbox One für meinen Nachwuchs kindersicher zu gestalten. Dafür eigentlich gedacht sind ja die Kinderkonten, welche sich auch wirklich schön zwecks Altersbeschränkung und Nutzungszeiten konfigurieren lassen, womit zumindest gewährleistet ist, dass der Nachwuchs nicht endlos zockt oder für sein Alter ungeeignete Spiele starten kann.
So weit, so gut! Womit ich jedoch nach wie vor so meine liebe Not habe ist,

a) dass im Store nach wie vor alle zum Kauf angebotenen Spiele angezeigt werden und zwar unabhängig, für welches Alter sie freigegeben sind. Muss denn das sein @Microsoft? Kann da nicht beim Öffnen der Store-App gleich all das herausgefiltert werden, was im Falle von Altersbeschränkung gar nicht gespielt werden darf?

und

b) dass alle von Papa & Mama mit einem anderen Konto auf derselben Xbox installierten Games unter "Meine Spiele & Apps" auch mit angezeigt werden. Selbst wenn sie sich dann nicht starten lassen bzw. mit einem Hinweis den Start abbrechen, ändert sich zumindest der "Desktop-Hintergrund" des Kinderkonto-Startbildschirm und zeigt dann z.B. einen mit einem Gewehr bewaffneten Soldaten (getestet u.a. mit Battlefield 1).

Meine Frage an die Community: Habe ich eine wichtige Einstellung vergessen? Ist man wirklich dem unter a) und b) geschilderten Verhalten der Xbox hilflos unterworfen?

Besten Dank für eure Mühen und Antworten!
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Ganimed76

treuer Stammgast
Vielen Dank für Deine Unterstützung. Es scheint tatsächlich "by design" so zu sein, wie ich es beschrieben habe, was in der Tat äußerst schwach ist. Dennoch verstärkt es noch mehr meinen Eindruck, dass die Xbox generell nicht unbedingt auf das Publikum "unter 16" zielt.

Beste Grüße
Andreas
 
Oben