Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Zenkit To Do will Wunderlist-Nutzern ein neues Zuhause bieten

DrWindows

Redaktion
In einem Monat wird die Aufgabenverwaltung Wunderlist abgeschaltet. Der Nachfolger Microsoft To Do ist inzwischen auf Augenhöhe, und wer sich bevorzugt im Microsoft Ökosystem bewegt, der wird die tiefe Integration in eben dieses zu schätzen wissen. Es gibt aber auch...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

skalar

gehört zum Inventar
Es wird immer Menschen geben, die sich immer an etwas stören werden. Ich kann beim besten Willen nicht nachvollziehen, dass man sich an einer zu tiefen Integration von ToDo stört, wenn es doch dem eignem Nutzen dient.
Zu Glück sind solche Leute doch meistens die laute Minderheit, obwohl ich heute den Trend zu einer "Happening-Gesellschaft" beobachte. Früher hat man sich gefreut, wenn man fliesend Wasser und Strom im Hause hatte. Heute wollen die Leute nach Möglichkeit so urig wie möglich leben, immer dem allgemeinem Trend entgegen.
"Aber WLAN sollte schon da sein, denn der Strom kommt ja aus der Steckdose"
 
G

Gelöschtes Mitglied 95931

Gast
Sieht aus, wie MS ToDo, nur ausgereifter und schöner. Ordner und "mitlaufende" Balken zur Fälligkeit von Aufgaben wären nicht schlecht. für sowas braucht MS allerdings wahrscheinlich ein 3/4 Jahr. Würde sofort wechseln, dafür ist MS ToDo aber zu gut über Siri, Alexa und Rechner synchronisiert. Ich bezweifle, ob das mit Zenkit auch so funktioniert.
 

Cryx

nicht mehr wegzudenken
Tja, das alte Problem. Kennt jemand eine To-Do/Aufgaben-App, die unter Windows läuft und die Daten mit einem eigenen Server (Nextcloud) syncen kann?

Zum Artikel: Wenn das aus Deutschland stammt und so ähnlich zu Wunderlist ist - steckt da wer von Wunderlist mit drin?
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Nein. Die Firma, von der das kommt, ist sozusagen bei mir um die Ecke. Ich war aber noch nie dort, kennengelernt haben wir uns fern der Heimat auf der Cebit.
 

Setter

gehört zum Inventar
Solange ich mobil mit Erinnerungen meine Aufgaben verwalten kann, sehe ich keinen Grund meine Aufgaben über dritten Servern laufen zu lassen. Da lebe ich lieber mit dem Verzicht auf einige Gimmicks zumal sich viele im Nachein nicht unbedingt als Hilfreich herausstellen.
 
Anzeige
Oben