Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Vorschlag Zitate auf Länge beschränken

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Man kann auch kompliziert antworten wie eben jetzt wieder.

Das ist ein gesamtes Fazit von mir dazu

Und ich brauch dazu nur einen Satz. Es hieß schon früher immer "fasse Dich kurz", Es bleibt wohl eine Kunst mit wenigen Sätzen aber komplett zu antworten als 3x um den heißen Brei herumzureden, wie unsre Politiker, um die Redezeit schnell vollzukriegen, und keiner hats verstanden. Viel gesagt, aber nichts beantwortet.
 
Anzeige

Sonnschein

gehört zum Inventar
Viel gesagt, aber nichts beantwortet.
Doktorarbeiten sind ebenfalls oft recht verschachtelt. Viele Worte - viele Fachbegriffe, aber der Inhalt ist oft recht dünn.
Für einen außenstehenden hört es sich dann verdammt wichtig an, für einen aus dem Fach ist es dann lächerlich und wenn der Fach-Leser/in es darauf anlegt, wird der Text auf eine A4 Seite komprimiert, ohne dass Informationen verloren gehen.
 

Alpha1

----------------
Kurze Zitate sind sicher ein praktischer Verweis, jedoch nur, wenn ein solcher Schnipsel dann nicht eine gegenteilige (oder nicht verstandene) Interpretation des ursprünglichen Textes hervorruft.
Als Beispiel:
Ich beschreibe das Symbol einer Anwendung.
Ein weiteres Mitglied nimmt einen beliebigen Schnipsel daraus und weist auf die Funktion dieser Anwendung hin.
In diesem Fall nehme ich an, dieses Mitglied hat nicht gut verstanden, oder nicht gut gelesen. Aber egal :)

Liest du wirklich jeden einzelnen Post in einem Thread?
Ja, wenn das Thema für mich interessant ist und wenn es kein Dauerthema mit ewig gleichen Wiederholungen wird.

Auf eine Antwort direkt ein Zitat ergibt in diesem Fall keinen Sinn.
Und wenn der davorstehende Beitrag länger ist (mit unterschiedlichen Punkten), könnte man doch einen bestimmten Punkt als Zitat einfügen?
Das macht für mich mehr Sinn als nur eine blanke Antwort allein, wo man erst überlegen muss, worauf bezieht sich das jetzt.
 

Webwatcher

gehört zum Inventar
[ironie]Einen Leitfaden zu entwerfen, wann welches Zitat in welcher Länge und wieviele in einem Posting u.U auch noch Schachtelzitate erlaubt sind, dürfte eine Mammutaufgabe für mindestens drei Forenmitarbeiter werden

Windows 10 ist dann sicher schon abgelaufen...
 
G

Gelöschtes Mitglied 107444

Gast
Man kann auch kompliziert antworten wie eben jetzt wieder.

Das ist ein gesamtes Fazit von mir dazu

Und ich brauch dazu nur einen Satz. Es hieß schon früher immer "fasse Dich kurz", Es bleibt wohl eine Kunst mit wenigen Sätzen aber komplett zu antworten als 3x um den heißen Brei herumzureden, wie unsre Politiker, um die Redezeit schnell vollzukriegen, und keiner hats verstanden. Viel gesagt, aber nichts beantwortet.
Offensichtlich wird der Punkt nicht verstanden. Das allein ist der Grund, warum sich das hier alles so aufbläht.

Leider musste ich jetzt deinen ganzen Post zitieren. Weil ich mich auf deinen gesamten Post beziehe. Nicht nur auf einen Schnipsel, oder einen Satz, der das Problem einfach nicht umschließt.

Aber, egal. Auch beim letzten mal ist bei dieser Diskussion nichts rum gekommen. Warum sollte es jetzt anders sein?
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
ot:
@chakko, Ich weiß, was ich geschrieben habe, da hätte nun wirklich die Anrede eigentlich gereicht, weil deine Antwort direkt nur mir galt. Wenn du bessere Ideen hast als das, was hier bisher vorgeschlagen wurde, dann eröffne mit mir eine direkte Unterhaltung,
 

Bonnyblank

Freigeist und "musical omnivore"
@all, ich glaube, dass mir niemand widersprechen würde, wenn ich meine, dass ständige mehrfache Vollzitate den eigentlichen Lesefluss behindern, wenn man den Thread mal von Anfang liest. Warum muss ich denn als Leser alles zweimal oder dreimal lesen?
Jup, kann man so stehen lassen.
ABER:
Wenn der, der Zitate löscht sie auch lesen und dazu noch verstehen würde, wäre es manchmal etwas bekömmlicher hier.
Ich hatte etwas von Pfleger Jürgen zitiert (ein Satz mit fünf Worten und einem Punkt). Wurde gelöscht, wegen "Vollzitat- bla, bla ,bla", von einem anderen Pfleger. 🤷‍♂️
Zitiert hatte ich, damit der Satz danach nicht missverstanden wird, wegen Zweideutigkeit oder gar schlüpfrig wirkt.
Dann blieb mir nichts weiter übrig als meine Antwort so weit zu kastrieren, dass sich keiner beschwert deswegen.

Ja in dieser Praxis gibt es oft Schwerverdauliches. :oops:
 

Ari45

gehört zum Inventar
Ich verstehe nicht, warum wir innerhalb von einem Jahr zwei oder drei mal das gleiche Problem wälzen.

Fakt ist, der Betreiber des Forums legt die Regeln fest und seine Mitarbeiter, sprich Moderatoren, haben diese Regeln durchzusetzen.
Wir sind Benutzer dieses Forums und haben uns an die Regeln zu halten.
Diese Regeln sind normalerweise nicht verhandelbar.
Ein einfaches Sprichwort in der Marktwirtschaft besagt: wer bezahlt, der bestimmt
Und wer sich nicht daran hält, hat zwei Möglichkeiten:
entweder er findet sich damit ab, dass seine Beiträge moderiert werden
oder er sucht sich ein Forum, in dem Anarchie herrscht, wo jeder machen kann, was er will
 
G

Gelöschtes Mitglied 120409

Gast
Zudem wird man Anfangs nett darauf hingewiesen doch bitte keine Vollzitate zu nutzen.
 

Guber

gehört zum Inventar
Boah, bereits 29 Beiträge zu dem Thema, bzw. jetzt 30. Entgegen der weiter oben vertretenen Meinung kenne ich kein ernstzunehmendes Forum, das Fullquotes tolerieren würde. Das war schon immer so. In aller Regel wurden ohnehin Quotes vermieden und mit @(Benutzer) oder #(Beitragszahl im Thread) gearbeitet. Etwas anderes galt allenfalls bei den inzwischen ausgestorbenen "Spaß-Foren" und der Computerbildzeitung. Aber letzteres war ja mehr oder weniger auch ein Spaß-Forum. (Sorry, den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen)

Die Gründe stehen weiter oben.

edit
Weil es hier häufiger vorkommt, passierte mir auch schon das eine oder andere Vollzitat. Aber nicht, weil das einen besseren Bezug herstellen würde, sondern nur aus Schlampigkeit und Faulheit (was ich natürlich nicht verallgemeinern möchte).
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
das wird auch in allen namhaften Foren so geregelt

siehe Computerbase

 

PeteM92

gehört zum Inventar
Nachdem Computerbase dieselbe Forumssoftware verwendet wie das DrWindows forum gilt Post #31 auch hier.
 
Anzeige
Oben