Diskussion: Zum Thema "Bei Windows 7 SP1 das Upgrade auf Windows 10 verhindern"

Anzeige

skorpion68

gehört zum Inventar
Togijak schrieb:
... war allerdings eine vertrauenswürdige Quelle ...
Die vertrauenswürdige Quelle ist Microsoft selbst, siehe hier Verwalten von Windows 10 Benachrichtigung und upgrade-Optionen und dies schon seit Oktober 2015.

Manta1102 schrieb:
Oder dieses Tool mal ausprobieren.
Warum erstellst Du nicht mal ein Thema dazu und stellst diese völlig sinnlosen Tools mal separat vor. Mir persönlich wäre es sehr lieb denn dann könnte man hier mal ausmisten.
 

EggiM

nicht mehr wegzudenken
Ich finde es, gelinde gesagt, auch nicht gerade vertrauenserweckend, wenn direkt auf eine Datei fremdverlinkt wird, sodass man kaum eine Möglichkeit hat, sich vorher die Seite kurz anzuschauen und dort den DL-Klick zu vollziehen.
Beispielsweise zu dieser Seite, bei der der Titel, wie auch die Quelle bereits einiges aussagt, die hier zu dieser .reg-Datei auch schon diverse Male verlinkt wurde: Upgrade auf Windows 10 per Doppelklick verhindern | heise online
 

Manta1102

Ohne Titel
Aggressives Windows 10-Upgrade: Unsichere PCs und drohende Klage

Die aggressive Upgrade-Politik Microsofts, mit der die Nutzer auf Windows 10 geholt werden sollen, sorgt zunehmend für Probleme. Eine ganze Reihe von Anwendern, die mit Windows 7 oder Windows 8 zufrieden sind, nehmen lieber unsichere Systeme in Kauf, als ständig genervt zu werden.
Quelle und weiterlesen
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Da ich ja noch XP verwende, bin ich ja nur aus Erzählungen betroffen. Ich habe mir nun das Bild genauer angeschaut

Eventuell mal auf 1. Klicken ? - Was passiert dann ?

Siehe 3. sollte es mehrere Bilder geben (5 Stück) ? Die man , wenn man auf 2. klickt sieht ? Und am letzten Bild kann man dann das ganze stornieren gleich ?

Win10 herunterladen.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Dreifels

treuer Stammgast
momentan sieht es bei mir so aus, dass nun öfters, mehr als 1 x Monat eine oder zwei Updates kommen (aber automatische Updates hab ich blockiert), von denen eines für "Anwendungskompatibilitäts-Update für die Aktualisierung von Windows 7" ist https://support.microsoft.com/de-de/kb/2952664 und das andere für diese Autmatik.-Install https://support.microsoft.com/de-de/kb/3123862 uhnd dann https://support.microsoft.com/de-de/kb/3035583 als empfohlen bzw. optional.
Bislang konnte ich die immer ausblenden, aber ist nervig, das Risiko versehentlich die mal durchzulassen en ist recht hoch.
 

Dreifels

treuer Stammgast
das hab ich gemacht, schien auch bis vor wenigen Tagen Ruhe z u sein, aber jetzt kommen die Dinger wieder, mit "empfohlen", vorher waren sie "optionell". Hab auch kein Icon in der Tastbar oder sonstwo, also bislang scheint das noch zu helfen, aber jetzt kommen (diese Woche 3 x breits) diese "empfolene Updates" zwischen den tatsächlich sinnvollen, d.h., alles exact checken, bevor man ein OK gibt. Selbst automatische Intstallation von Sicherheitsupdates scheinen nicht mehr angeraten.

Und irgendwann vergess ich das mal oder mach einen Fehlklick.
 

build10240

gehört zum Inventar
Die Registry-Werte verhindern nicht die Updates oder deren automatische Installation, sondern nur den Download von Windows 10 (DisableOSUpgrade) bzw. den Start der GWX-APP (DisableGWX). Wer die Updates nicht will, muß diese jeweils manuell ausblenden. Allerdings ist das unnötig, denn selbst wenn die GWX-App auf dem System ist, sie startet wegen DisableGWX nicht.
 

Flashpoint2016

Herzlich willkommen
Hy .. Hab jetzt mal ALLE KB ***** kopiert, die auf deiner Seite zufinden waren, und einzeln in die Suchleiste bei Programme-Installierte Updates eingefügt und diese nacheinander deinstalliert. Jetzt muss ich mal den PC neu starten dann werden wir sehen ob es geklappt hat :zaunpfahl
Ich find diesen Thread von "skorpion68" echt cool. Alleine der Aufwand schon *lool*
Wenn ich mich nicht mehr melde, dann is was schiefgelaufen .. Dann hängt irgentwer hier :anskreuz * hahah *
Naja-hab ja ein Backup vom ganzen SystemLW .. Fahrma halt neu drüber *g*

Lg. Flash
 

Flashpoint2016

Herzlich willkommen
Ja haste Recht - es hat auch super funktioniert :)
Nur jetzt erscheint beim Updaten folgendes :

winUpdate-1.jpg

Als wenn noch kein Update seit der Installation gemacht wurde. Bei " Installierte Updates " ist aber alles vorhanden .. :unsure:s

Jetzt sucht der schon fast 1 Stunde nach Upsates und das mit der "svchost.exe" mit 25 % Prozessorauslastung und über 2 GB Arbeitsspeicherbelegung :(

winUpdate-2.jpg

Weiss wewr Rat ? Danke - Flash !
 

Flashpoint2016

Herzlich willkommen
Richtig .. Nach 2,5 Stunden war er fertig mit suchen * lool * Aber jetzt läuft nix mehr im Hintergrund und frisst Resourcen oder bremst den Arbeitspeicher aus :ROFLMAO:
Allerdings hab ich die automatischen Updates deaktiviert - Mach am Sonntag ( da frei habe ) einfach mal manuelles Update und fertig.
Des reicht für Win 7 derzeit ... :)
Lg.Flash
 

Sonnschein

gehört zum Inventar
AW: Bei Windows 7 SP1 das Upgrade auf Windows 10 verhindern

Ich gehöre auch zu den Win7 Verfechter und kann dem win10 nichts abgewinnen.

Aber man kann es auch einfacher haben. Mit dem Tool NoWin10.zip. Hier zu finden

Sicher ist aber die Empfehlung völlig richtig, alle hier aufgeführten KBs zu deinstallieren.
 
Oben