Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Surface Pro Zurücksetzen des BIOS-Passwords (Surface Pro 3, Neuinstallation Windows 10 hat sich aufgehängt)

HesseWW

bekommt Übersicht
Hallo,

folgendes Problem: ich wollte auf meinem Surface Pro 3 Windows 10 neuinstallieren (vom PC aus, nicht von nem usbstick). Leider hängt sich die Installation immer wieder bei etwa 84% Prozent auf. Nach einem Neustart beginnt die Installation wieder bei ca. 66%. Bin also in einer Schleife gefangen.

Gut, dachte ich. Dann musste wohl via USB booten. Lauter-Taste und Netztaste gedrückt gehalten und siehe da, es gibt ein Administrator Passwort, welches ich nicht kenne. Ohne das Passwort kann ich die Bootreihenfolge nicht ändern.

Jetzt ist die Frage: kann ich das Passwort irgendwie rausfinden oder das BIOS überschreiben (ohne die Bootreihenfolge ändern zu können)? Kann man aus einem extern gesicherten Backup von dem Surfacegerät das PW auslesen?

Wäre über jeden möglichen Lösungsansatz dankbar. Bin echt verzweifelt.

Habe übrigens auch versucht Microsoft zu erreichen. Nach Eingabe der Seriennummer wird einem gesagt, dass man das Diagnosetool ausführen soll, bevor man technischen Support bekommt. Super praktisch, dass das in diesem Fall nicht geht und man dann aus der Leitung geworfen wird.

P.S.: Dass das Gerät mir gehört kann ich nachweisen.
 
Anzeige

HrFish

gehört zum Inventar
.
P.S.: Dass das Gerät mir gehört kann ich nachweisen.
Da hilft wohl nur die "Retoure" -> zurück an den Verkäufer! - mit der Bitte das PW nachzusenden, oder die geleistete Zahlung zu ersetzen, da das Gerät so nicht brauchbar ist bzw. die Gelegenheit geben dies "Nachzubessern".
 

HesseWW

bekommt Übersicht
Hallo,

danke für die Antwort. Es ist ein Austauschgerät, welches ich 2015 von Microsoft erhalten habe. Bin da ja aus jeglicher Gewährleistung raus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HrFish

gehört zum Inventar
Schade,
hatte mal ein ähnliches Problem, da ging die Installation nicht weil der Stick nicht komplett war (ging allerdings bis 99%). Neu geschossen gings auf einmal - wär einen Versuch wert, oder? - früher gab`s noch die "verify"-routine nach dem Brennen, heute probieren & studieren :D:D
 

HesseWW

bekommt Übersicht
Das Problem ist, dass ich die Bootreihenfolge nicht ändern kann. Dafür bräuchte ich das BIOS-PW. Das heißt er bootet nur von der SSD und da kommt er immer in diese Fehlerschleife.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Porky

gehört zum Inventar
Warum nutzt du nicht das Bootmenü über die Leiser-Taste?
 
Zuletzt bearbeitet:

HrFish

gehört zum Inventar
Kontakte den Verkäufer nochmals (mit der bitte um das PW und schildere Dein bisheriges Vorgehen, bzw. die Zwickmühle / Bios).
Bestenfalls ist das PW notiert & ´noch` bekannt, oder "Bitte um einen Lösungsvorschlag"; bzw. frag an, wie Du eine alternative Systemstartreihenfolge dem Gerät vorgeben kannst!?
 

HesseWW

bekommt Übersicht
@Porky habe das zwei Mal probiert. Sollte das denn funktionieren, auch wenn derzeit ja kein lauffähiges Windows drauf ist?

@HrFish habe jetzt auch nochmal Microsoft geschrieben, mal schauen was die sagen
 

HesseWW

bekommt Übersicht
Lautstärke-Hoch-Button (nahe dem Powerbutton) drücken und dann die Power -> damit komme ich in das UEFI und werde dann nach dem Passwort gefragt, dass ich nicht kenne. wenn ich enter drücke komme ich zwar weiter, aber kann dann keine Einstellungen ändern. Dort erscheint u.a.

Trusted Platform Module (TPM) <enabled>
Secure boote Control <enabled>
configure alternate system boot order <SSD Only>


Ich gehe davon aus, dass ich nur mit dem ADMIN-PW die Einstellungen ändern kann... da steht ja ssd only
 

PeteM92

gehört zum Inventar
wenn ich enter drücke komme ich zwar weiter,
Da vermute ich aber, daß das Passwort leer ist - also nicht gesetzt.
Es kann sein, daß Du erst selbst ein Passwort vergeben mußt, bevor Du Änderungen vornehmen kannst.
Das Passwort gut merken oder gleich nachher wieder durch ein leeres Passwort ersetzen.
 

HesseWW

bekommt Übersicht
Aber, wenn das PW leer ist stellt sich ja die Frage, warum ich die Einstellungen dort nicht ändern kann
 

HesseWW

bekommt Übersicht
Nein. Er geht dann wieder automatisch in die Neuinstallationsschleife. Frage mich, ob das Boomtmenu evtl nur erscheint, wenn es ein lauffähiges Windows gibt oder dieser secure Boot / Einstellung mit only ssd deaktiviert ist
 

Porky

gehört zum Inventar
Bei manchen Geräten lassen sich einige UEFI-Einstellungen erst nach Vergabe eines Passworts ändern. Nach der Änderung kann das PW dann wieder gelöscht werden.
 

HrFish

gehört zum Inventar
Ich sehe den Engpaß weiterhin im Bootstick, dies sollte ein "bootbarer" UEFI-(WIN-)ISO-USB-Stick sein. Der Bootloader wird den wohl erkennen? - Lasse mich gerne belehren (falls dem nicht so ist).
 

HesseWW

bekommt Übersicht
Wenn das UEFI-PW gefragt wird und ich etwas anderes eingebe (als es leer zu lassen) wird mir angezeigt, dass es ein invalides Passwort ist. D.h. ich gehe nicht von aus, dass ich noch ein PW vergeben muss. Mit leerer Eingabe kann ich wie gesagt nichts ändern und einige Einträge erst gar nicht auswählen.

Aber wie soll es denn am USB-Stick liegen, wenn ja explizit die Einstellung auf only SSD und secure boot lautet? Für mein Verständnis ist das Problem, dass er keine andere Quelle als SSD zulässt und eine Änderung nur mit dem PW im UEFI möglich ist
 

Porky

gehört zum Inventar
Dann bist du wirklich von einer Neuinstallation ausgesperrt. Denn das UEFI-PW soll ja auch verhindern, dass sich Jemand mit einem Bootmedium Zugriff auf das System verschaffen kann.
 
Anzeige
Oben