Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Zwei verschiedene Nvidia Grafikkarten in einer Workstation.

urbano22

kennt sich schon aus
In meiner Workstation waren ursprünglich zwei Grafikkarten Nvidia Quadro FX 570 verbaut. Inzwischen hat sich
die Bildbearbeitungssoftware weiter entwickelt (Photoshop, CaptureOne, DxO - [Open GL und CL]), meine bisherigen Karten unterstützen nicht alle Möglichkeiten dieser Programme. Daher habe ich eine FX 570 durch eine Nvidia Quadro 2000 ersetzt, diese erfüllt die Voraussetzungen für die genannte Software.

Die neue Karte läuft tadellos unter dem neuesten Treiber 307.45, der auch für die verbliebene FX 570 passt. Beide Karten werden erkannt, das Ganze läuft problemlos, die Frage ist nur, ob es außer dem erhöhten Stromverbrauch etwas bringt, die FX 570 mitlaufen zu lassen. Beim Googeln fand ich unterschiedliche Meinungen dazu. Funktionieren tut es, in der Beschreibung des Nvidia Treibers wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dieser Treiber unterschiedliche Nvidia Karten unterstützt. Dazu wäre noch zu sagen, dass ich aus Platzmangel nur einen Monitor benutze, es geht also nur darum, ob ich durch die zweite Karte mehr Grafikleistung habe.

Vielleicht weiß hier jemand etwas dazu -

urbano22
 
Anzeige

saschabe

treuer Stammgast
du hast dir die antwort doch schon selber gegeben:
"meine bisherigen Karten unterstützen nicht alle Möglichkeiten dieser Programme. Daher habe ich eine FX 570 durch eine Nvidia Quadro 2000 ersetzt, diese erfüllt die Voraussetzungen für die genannte Software."

also raus mit der alten karte und die neue alleine rennen lassen.
 
Anzeige
Oben